X-Men (Zeichentrickserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel X-Men
Originaltitel X-Men
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr 1992-1997
Länge 22 Minuten
Episoden 76 in 5 Staffeln
Genre Action, Abenteuer, Science-Fiction
Produktion Larry Houston
Frank Squillace
Erstausstrahlung 31. Oktober 1992 bis
20. September 1997
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
25. September 1993 auf RTL
Synchronisation

X-Men (engl. X-Men, auch X-Men: The Animated Series) ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie, welche auf den Comic-Abenteuer der X-Men des Verlages Marvel basieren. Sie war der zweite Versuch der Marvel Comics die X-Men als eigenes Serienformat zu etablieren, nachdem der erste Versuch durch den Pilot X-Men: Pryde of the X-Men gescheitert war. Zusammen mit Der unbesiegbare Iron Man, Die Fantastischen Vier mit neuen Abenteuern, New Spider-Man, Der unglaubliche Hulk, Silver Surfer, Spider-Man Unlimited und The Avengers – United They Stand bildet die Serie das Marvel Animated Universe.

In Deutschland wurde die Serie das erste Mal am 25. September 1993 auf RTL ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten]

Die Serie erzählt von dem Kampf zwischen den X-Men und unter anderem Magnetos Bruderschaft der Mutanten, der Anti-Mutanten-Gemeinschaft und den Sentinels.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Ursprünglich sollte die Serie im September 1992 am Labor Day Wochenende starten, durch Produktionsschwierigkeiten wurde der Start auf Ende Oktober verschoben. Am 31. Oktober 1992 wurde der Zwei-teiler "Jagd auf die Mutanten" (original Titel Night of the Sentinel) als Sneak Peek gezeigt. Die gezeigte Version war allerdings voll von Animationsfehlern und wurde im Nachhinein ausgebessert.
Die erste Staffel umfasst insgesamt 13 Folgen und umfasst eine in sich abgeschlossene Handlung, da die Produzenten der Serie zu diesem Zeitpunkt nicht wussten ob FOX, der Sender welche die Serie ausstrahlte, die Serie für eine zweite Staffel erneuern wird. Nachdem die erste Staffel an Popularität gewann, entschied sich das Network 39 weitere Folgen in Produktion zu geben. Durch den steigenden Erfolg während der Ausstrahlung der zweiten Staffel wurden gleich darauf 14 weitere Folgen, welche als finale vierte Staffel gezeigt werden sollten, bestellt.
Es kam aber während der Produktion dieser 53 neuen Folgen erneut zu Produktionsschwierigkeiten und so wurden die Folgen in einer zufälligen Reihenfolge gesendet, wodurch sich verschiedene Handlungsstränge überschnitten und viele Szenarien früher oder später stattfanden, als ursprünglich geplant. Die Serie sollte schlussendlich mit dem Vier-teiler "Herrscher über Gut und Böse" (original Titel Beyond Good and Evil) enden, Fox entschied aber im letzten Moment um eine weitere Staffel, bestehend aus 10 Folgen, zu erneuern. Saban musste aber das Animationsstudio während der fünften Staffel wechseln da AKOM nicht mehr zur Verfügung stand, was die drastischen Änderungen der Charakterdesigns erklärt.

In Deutschland wurde die Serie erstmals bei RTL gezeigt, dabei wurden die ersten 26 Folgen synchronisiert und ein komplett neuer Vorspann produziert. Der erhoffte Erfolg blieb aus und RTL setzte die Serie nicht mehr fort. Erst als die Serie ab 2001 im Pay-TV bei Fox Kids wiederholt wurde, entschied man sich auch die dritte und vierte Staffel zu synchronisieren, mit Ausnahme der Folge "Longshot". Die fünfte Staffel wurde nicht synchronisiert.

X-Men ist bis zum heutigen Tage mit ihren 76 Folgen die längste Zeichentrickserie welche auf den Marvel Comics basiert.

Episodenliste[Bearbeiten]

Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Fassung der Serie wurde bei Bavaria Film in München produziert.

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Beast (Dr. Henry "Hank" McCoy) George Buza Holger Schwiers (Staffel 1-2)
Imo Heite (Staffel 3-4)
Cyclops (Scott Summers) Norm Spencer Fabian von Klitzing
Gambit (Remy LeBeau) Chris Potter (Staffel 1-4)
Tony Daniels (Staffel 5)
Arnim André
Jean Grey / Phoenix Catherine Disher Marion Sawatzki (Staffel 3-4)
Jubilee (Jubilation Lee) Alyson Court Jennifer Harder-Böttcher
Professor X Cedric Smith Christoph Lindert
Rogue Lenore Zann Claudia Kleiber (Staffel 3-4)
Storm (Ororo Munroe) Iona Morris (Staffel 1)
Alison Sealy-Smith (Staffel 2-5)
Manuela Renard
Wolverine (Logan) Cathal J. Dodd Willi Roebke
Agent Henry Peter Gyrich Barry Flatman Christian Tramitz
Angel (Warren Worthington III) Stephen Ouimette Crock Krumbiegel
Bolivar Trask Brett Halsey Thomas Rauscher
Morph Ron Rubin Michael Schernthaner
Sabretooth (Victor Creed) Don Francks Oliver Stritzel (Staffel 1-2)
Crock Krumbiegel (Staffel 3-4)

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Alle 76 Folgen wurden auf 12 Einzel-DVDs durch Clear Vision Ltd. in Deutschland veröffentlicht, wobei die Folge "Longshot" und die komplette fünfte Staffel lediglich im englischen Original mit deutschen Untertiteln enthalten sind.

Weblinks[Bearbeiten]