Zamudio (Bizkaia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zamudio (Bizkaia)
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Zamudio (Bizkaia)
Zamudio (Bizkaia) (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: BaskenlandBaskenland Baskenland
Provinz: Bizkaia
Comarca: Gran Bilbao
Koordinaten 43° 17′ N, 2° 52′ W43.279166666667-2.86560Koordinaten: 43° 17′ N, 2° 52′ W
Höhe: 60 msnm
Fläche: 18 km²
Einwohner: 3.272 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 181,78 Einw./km²
Gründung: 930
Postleitzahl: 48170
Gemeindenummer (INE): 48905 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Nächster Flughafen: Flughafen Bilbao
Verwaltung
Amtssprache: Baskisch / Spanisch Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/eigene Sprache
Bürgermeister: Igotz López (PNV)
Offizielle Webpräsenz

Zamudio ist eine Gemeinde in der Provinz Bizkaia im Baskenland (Spanien). Der Ort liegt am Jakobsweg in der Sub-Region Valle de Asua (Gran Bilbao) und gehörte von 1966 bis 1983 zur sieben Kilometer entfernten Großstadt Bilbao. Der Flughafen Bilbao liegt nur vier Kilometer entfernt.

Wichtiges Markenzeichen von Zamudio ist heute der Parque Tecnológico de Zamudio (Technologiepark Zamudio), in dem viele große und mittlere Unternehmen, wie z.B. der Triebwerkhersteller Industria de Turbo Propulsores (ITP) integriert sind.

Mit dem Bus der Linie A3224 (Bilbao-Derio-Technology Park) verbindet die Busgesellschaft Bizkaibus, sowie die Bahn-Linie Txorierri (Linie 4) der Euskotren (Deustua-Lezama) Zamudio mit Bilbao und weiteren Gemeinden.

Der Ort besteht aus den Bezirken Geldo, Aranoltza-San Antolin, Galbarriatu, Santimami und Arteaga-San Martín.

Torre Malpica in Zamudio.
Palacio de Larragoiti.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Quelle[Bearbeiten]