Zeta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Zeta (Begriffsklärung) aufgeführt.
Greek letter zeta serif+sans.svg
Zeta
Aussprache
antik [zd / dz]
modern [z]
Entsprechungen
lateinisch Z
kyrillisch З
hebräisch ז (Zajin)
arabisch ز
Transkription
Aus dem Antiken z
Aus dem Modernen z
Kodierung
Majuskel
Unicode-Nummer U+0396
Unicode-Name GREEK CAPITAL LETTER ZETA
HTML Ζ
HTML-Entität Ζ
Minuskel
Unicode-Nummer U+03B6
Unicode-Name GREEK SMALL LETTER ZETA
HTML ζ
HTML-Entität ζ

Das Zeta (griechisches Neutrum Ζήτα, Majuskel Ζ, Minuskel ζ) ist der 6. Buchstabe des griechischen Alphabets und hat nach dem milesischen System einen Zahlenwert von 7. Bei der Aussprache von ζήτα (zeta) als [ˈdzɛːta] oder [ˈzdɛːta] ist zu beachten, dass ein [ z ] dem stimmhaften S (Sahne) entspricht. Die “nicht-klassische” Aussprache ist [ˈt͡seːta][1].

Verwendung[Bearbeiten]

  • In der Mathematik wird das Symbol ζ verwendet
  • Im Ingenieurwesen wird ζ manchmal für den Druckverlustbeiwert verwendet.
  • In der Luft- und Raumfahrttechnik bezeichnet ζ die Größe des Seitenruderauschlages.[2]
  • In der Meteorologie steht ζ für die Wirbelstärke.
  • In der Elektrochemie bezeichnet das Zetapotential das über elektrokinetische Messungen zugängliche elektrische Potential, das sich über Oberflächen, die im Kontakt zu einem Elektrolyten stehen, ausbildet.
  • Als Dämpfung bzw. Dämpfungsgrad in der Regelungstechnik.

Beispiele[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Zeta – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aussprachewörterbuch des Dudens
  2. Brockhaus, R., Alles, W. und Luckner, R., "Flugregelung", 3. Aufl. Springer-Verlag, 2011.