Zoran Zaev

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Zoran Zaev (* 8. Oktober 1974 in Strumica, Jugoslawien) ist ein mazedonischer Politiker.

Er studierte Wirtschaftswissenschaft an der Universität Skopje. Seit 1996 ist er Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Mazedoniens (SDSM). In den Jahren 2003 bis 2005 war er Abgeordneter des mazedonischen Parlaments, seit 2005 ist er Bürgermeister der Stadt Strumica.

Im September 2008 wurde er als Nachfolger von Radmila Šekerinska Vorsitzender der SDSM. Er galt als Übergangskandidat, dem im Mai 2009 Branko Crvenkovski nachfolgte, als dessen Amtszeit als Präsident Mazedoniens endete. Zaev ist seitdem stellvertretender Vorsitzender der SDSM.