911

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Jahr 911, zu anderen Bedeutungen siehe 911 (Begriffsklärung).

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert |
| 880er | 890er | 900er | 910er | 920er | 930er | 940er |
◄◄ | | 907 | 908 | 909 | 910 | 911 | 912 | 913 | 914 | 915 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

911
Königsurkunde Konrads I.
Konrad der Jüngere, Herzog von Franken,
wird in Forchheim zum König des Ostfrankenreichs gewählt.
911 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 359/360 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 903/904
Buddhistische Zeitrechnung 1454/55 (südlicher Buddhismus); 1453/54 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 60. (61.) Zyklus

Jahr des Metall-Schafes 辛未 (am Beginn des Jahres Metall-Pferd 庚午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 273/274 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 289/290
Islamischer Kalender 298/299 (Jahreswechsel 28./29. August)
Jüdischer Kalender 4671/72 (26./27. August)
Koptischer Kalender 627/628
Malayalam-Kalender 86/87
Römischer Kalender ab urbe condita MDCLXIV (1664)

Ära Diokletians: 627/628 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1221/22 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1222/23 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 949
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 967/968 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westfrankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollo-Statue in Rouen

Ostfrankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Republik Venedig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Pietro Tribunos
  • Nach dem Tod von Pietro Tribuno bleibt das Amt des Dogen von Venedig mehrere Monate vakant, bis sich das Wahlkollegium auf einen Nachfolger einigen kann.

Osteuropa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2. September: Abgesandte des Warägerfürsten Oleg unterzeichnen in Konstantinopel einen Vertrag, der den Handelsaustausch zwischen der Kiewer Rus und dem byzantinischen Reich und die Rechtsstellung der russischen Kaufleute regelt. Die bestehenden Differenzen, die zu kriegerischen Konflikten geführt hatten, werden ausgeräumt.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anastasius III. wird als Nachfolger des am 14. April verstorbenen Sergius III. zum Papst gewählt. Über ihn gibt es so gut wie keine Aufzeichnungen. Sein Pontifikat fällt in die Zeit der Herrschaft römischer Adliger über Rom und der Mätressenherrschaft.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 911 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien