Airwork

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel behandelt Airwork als Bezeichnung für eine neuseeländische Frachtfluggesellschaft (ab 1984). Sie ist nicht zu verwechseln mit der größeren britischen Fluggesellschaft Airwork (von 1928 bis 1. Juli 1960).

Airwork
Logo der Airwork
Boeing 737-300F der Airwork
IATA-Code:
ICAO-Code: AWK
Rufzeichen: AIRWORK
Gründung: 1984
Sitz: Auckland, NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Drehkreuz:
Heimatflughafen:

Auckland

Flottenstärke: 9
Ziele: national und international
Website: www.airwork.co.nz

Airwork ist eine neuseeländische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Auckland und Basis auf dem Flughafen Auckland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Airwork wurde 1984 gegründet. Gemeinsam mit der New Zealand Post betreibt sie eine Joint Venture-Fluggesellschaft mit dem Namen Air Post. Außerdem führt sie auch in Australien Frachtflüge für Toll Priority durch.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Februar 2018 besteht die Flotte der Airwork aus neun Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 27,0 Jahren:[1]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen
Boeing 737-300SF 02 Frachtflugzeuge; 1 geleast
Boeing 737-400SF 07 Frachtflugzeuge
Gesamt 9

In der Vergangenheit wurden unter anderem BAe Jetstream 32, Fairchild Swearingen Metro, Fokker F-27-500, IAI 1124 und Piper PA-31 betrieben.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Airwork verzeichnet in ihrer Geschichte einen Zwischenfall mit Todesfolge:[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Airwork – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. planespotters.net – Airwork Fleet Details and History (englisch), abgerufen am 1. Februar 2018
  2. Daten über die Fluggesellschaft Airwork im Aviation Safety Network
  3. Flugunfalldaten und -bericht des Unglücks vom 2. Mai 2005 im Aviation Safety Network