Alessandra Meyer-Wölden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alessandra Meyer-Wölden (2011)

Alessandra „Sandy“ Meyer-Wölden (* 14. März 1983 in München) ist ein deutsches Model.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alessandra Meyer-Wölden ist väterlicherseits deutscher und mütterlicherseits italienisch-eritreischer[1] Abstammung. Ihre Mutter Antonella ist in der ehemaligen italienischen Kolonie Eritrea geboren und war ehemals Schlagersängerin in Italien.[2][3] Ihr Vater Axel Meyer-Wölden (* 2. Juni 1941; † 18. August 1997) war Rechtsanwalt und Tennis-Manager, u. a. von Boris Becker. Das brachte sie früh zum Tennis als Leistungssport. Ihre ersten Turniere spielte sie für den Tennisclub Großhesselohe. Später zog sie mit ihrer Familie nach Florida, um an der Tennis Academy Bradenton von Nick Bollettieri zu trainieren. So war sie auch zwischenzeitlich im Junior ITF gelistet. Mit 16 Jahren hatte sie eine Beziehung mit Tommy Haas und hörte mit dem Tennissport auf. Die Beziehung endete nach sieben Jahren.[4]

Meyer-Wölden studierte vier Jahre an der University of Miami und schloss mit dem Bachelor in Kommunikationswissenschaften ab. 2005 gründete sie zusammen mit einer Freundin die Schmuckfirma Lovechild und arbeitet seitdem als Schmuckdesignerin. Meyer-Wölden modelte regelmäßig und war 2001 Covergirl der Zeitschrift Max in Deutschland. Von 2002 bis 2004 war sie beim Elite Model Management unter Vertrag. Die Zeitschrift Maxim widmete ihr in Heft 03/2009 die Titelstory und eine mehrseitige Fotostrecke.[5]

Im Jahr 2008 geriet sie durch die nach drei Monaten gelöste Verlobung mit Boris Becker ins Blickfeld der Medien.[6] 2009 wurde eine Liaison mit Oliver Pocher öffentlich.[7] Am 25. September 2010 fand die Eheschließung statt.[8] Die beiden haben eine gemeinsame Tochter[9] (* 2. Februar 2010) und zwei Söhne[10] (Zwillinge, * 25. September 2011); sie lebten zusammen in Köln. In der RTL-Show Alle auf den Kleinen, in der Kandidaten in verschiedenen Spielen gegen ihren damaligen Mann antraten und Geld gewinnen konnten, fungierte sie als Co-Kommentatorin neben Heiko Waßer. Am 11. April 2013 gaben Alessandra und Oliver Pocher ihre Trennung bekannt.[11][12] Seit der Trennung lebt Alessandra Meyer-Wölden mit ihren Kindern in Miami (Florida).[13]

Im Frühjahr 2016 nahm sie an der neunten Staffel der RTL-Tanzshow Let’s Dance teil. Zusammen mit ihrem Tanzpartner Sergiu Luca schied sie nach der achten Runde aus und belegte so den siebten von 14 Plätzen.[14] 2018 kooperiert Meyer-Wölden als „Style-Star“ mit der Online-Plattform Moebel24.de, wo sie ein Wohn-, Schlaf- und Badezimmer in 3D entwirft.[15]

In zweiter Ehe ist Meyer-Wölden mit einem amerikanischen Geschäftsmann verheiratet; im März 2017 brachte sie erneut Zwillinge zur Welt.[16]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shows[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alessandra Meyer-Wölden – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Meyer-Wölden über ihre Mutter, Charity und andere private Dinge. sueddeutsche.de; 3. Juli 2009
  2. Das ist Sandy Meyer-Wölden in: BILD vom 4. September 2008
  3. Germany’s “Paris Hilton” and her Eritrean Roots (Memento des Originals vom 22. Januar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.caperi.com Caperi.com vom 6. Juli 2009.
  4. Alessandra und Oliver Pocher trennen sich sueddeutsche.de, 12. April 2013, abgerufen am 18. Mai 2013.
  5. Fotostrecke Abendzeitung München
  6. Boris Beckers Ex-Verlobte spricht von „Vorfall“. Auf: welt.de. Meldung vom 6. November 2008
  7. Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden sind ein Paar. Auf: spiegel.de. Meldung vom 11. Juni 2009
  8. Olli und Sandy: Sie haben geheiratet Bunte, 25. September 2010
  9. Schneller als die Beckers (Memento des Originals vom 5. Februar 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sueddeutsche.de Auf sueddeutsche.de Meldung vom 3. Februar 2010
  10. Pünktlich zum Hochzeitstag: Die Pocher-Zwillinge sind da nachrichten.at; abgerufen am 26. September 2011
  11. Ehe-Aus bei Pochers. Berliner Kurier, 11. April 2013, abgerufen am 11. April 2013.
  12. Mitteilung auf www.oliverpocher.de (der volle Wortlaut: Wir haben bereits Anfang des Jahres die gemeinsame Entscheidung getroffen unsere partnerschaftliche Beziehung zu beenden. Selbstverständlich werden wir uns auch in Zukunft gegenseitig unterstützen und unsere drei Kinder zusammen erziehen. Alessandra & Oliver Pocher)
  13. Ihre Kinder bleiben in den USA. Gala, 10. März 2016, abgerufen am 21. März 2016.
  14. Potofski stellt Negativ-Rekord auf – und ist trotzdem wieder weiter, rp-online.de 7. März 2016, abgerufen am 7. März 2016.
  15. Moebel24 - StyleStar | Alessandra Meyer-Wölden. Abgerufen am 18. September 2018.
  16. Das Warten hat ein Ende: Die Zwillinge sind da!. Stern, 1. April 2017