Grill den Henssler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
Originaltitel Grill den Henssler
Grill den Henssler.jpg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Genre Koch- und Spielshow
Erscheinungsjahre 2013–2017, seit 2019
Länge 140 bis 170 Minuten
Episoden 121+ (inkl. 17+ Specials) in 16 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
sonntags 20:15 Uhr (wenn im Programm)
Produktions-
unternehmen
ITV Studios Germany
Premiere 29. Sep. 2013 auf VOX
Moderation Derzeitige Moderatorin

Ehemalige Moderatoren

Grill den Henssler (in Staffel 1 mit dem Untertitel die neue Kocharena) ist eine Koch- und Spielshow des Fernsehsenders VOX. Die Sendung ist eine Überarbeitung des Formates Die Kocharena, an deren Stelle sie trat.

In der Show treten drei Prominente (gelegentlich auch drei Zweierteams) in einem kulinarischen Wettkampf gegen Fernsehkoch Steffen Henssler an. Ziel der Sendung ist es, am Ende insgesamt die meisten Punkte erkocht bzw. erspielt zu haben.

Im Sommer 2022 wird zum fünften Mal eine Spezialstaffel der Show ausgestrahlt.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Profikoch Steffen Henssler

Im Verlauf der Sendung werden vier Gänge gekocht: Bei der ersten Kochrunde, dem „Impro-Gang“, in dem innerhalb von acht Minuten ein Gericht zubereitet werden muss, treten die Prominenten gemeinsam gegen Henssler an. In den weiteren Gängen, in denen ein unterschiedliches Zeitlimit von maximal 30 Minuten (in Ausnahmefällen etwas mehr) festgelegt ist, kochen sie jeweils alleine. Dabei werden sie von einem Profikoch gecoacht. Dieser hat die zu kochenden Gerichte vorher mit ihnen geprobt; während der Sendung darf er ab 90 Sekunden vor Ende der Kochzeit beim Anrichten helfen, damit die Jury nicht an der Optik die Teller des Profis und des Laien erkennen kann (bis Staffel 7 erfolgte die Hinweisgebung nur von einem Hochsitz, seitdem von einer kleinen abgegrenzten Bühne aus). Henssler hingegen bekommt die geforderten Zutaten erst in der Sendung und ohne Rezeptur benannt.

Am Ende jedes Ganges werden die Speisen von einer Jury beurteilt. Der Fußballmanager Reiner Calmund ist seit Sendungsbeginn Dauerjuror in der Show. Neben ihm bewerten mit dem Beginn der neunten Staffel der Koch Christian Rach und die Komikerin Mirja Boes die Speisen. Während der Jurybeurteilung befinden sich Henssler und der jeweilige Promi samt Kochcoach hinter einem Sichtschutz, damit die Jury neutral urteilen kann. Der Sieger der jeweiligen Kochrunde spendet sein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro (in der ersten Staffel 3.000 Euro) einem wohltätigen Zweck.

Zwischen den Kochgängen werden insgesamt noch drei „Küchen-Competitions“ durchgeführt, bei denen kleine Aufgaben zu Geschicklichkeit, Ausdauer oder Ähnlichem gespielt werden. Pro Wettbewerb können drei zusätzliche Wertungspunkte für das Endergebnis erspielt werden.

Neuerungen ab Staffel 7

Im Rahmen eines Redesigns wurde das komplette Studio zur siebten Staffel umgebaut. Das bisherige Rot wurde durch Grau und Elemente von Holz und Edelstahl ersetzt. Zudem wurden einige Regeln der Sendung verändert:

  • Der Kochcoach durfte nun die komplette Zeit in gewissem Rahmen bei der Zubereitung der Gerichte auf einer Coachbühne, die er bis 90 Sekunden vor Ablauf der Zeit nicht verlassen durfte, helfen; Abschmecken war ihm aber nach wie vor untersagt. Den Hochsitz gab es – außer im Sommer-Special 2017 – nicht mehr. Seit der neunten Staffel dürfen erneut nur Hinweise gegeben werden.
  • Statt der Tellerfarben Rot und Grün sind die Teller nun Rot und Blau.
  • Alle Zutaten waren nun gesondert in einem Regal im Hintergrund einsortiert. Lebensmittel in Kühlschränken und Schubladen innerhalb der Küche waren nicht mehr vorhanden. Vier bis fünf Minuten vor Ablauf der Kochzeit schlossen sich Tore vor den Regalen, somit konnten nachträglich keine Zutaten mehr geholt werden. In der ersten Sendung der siebten Staffel wurden die Tore beim Impro-Gang drei Minuten vor Ablauf geschlossen, ab der zweiten Sendung blieben sie die komplette Zeit offen. In der achten Staffel wurden die Tore im Impro-Gang 90 Sekunden vor Ablauf der Zeit geschlossen. Seit der neunten Staffel befinden sich alle Lebensmittel wieder im Küchenbereich.
  • Der Sichtschutz zwischen Jury und Kochteams, der bisher aus zwei farbigen Kühlschranktüren bestand, ist nun eine große Wand, die von der Studiodecke heruntergelassen wurde. Dabei ist jeweils eine Hälfte der Wand in der jeweiligen Tellerfarbe gestrichen.
  • Im Impro-Gang gab es zehn statt acht Minuten Zeit. Nach fünf Minuten wurde beiden Teams eine achte zu verarbeitende Zutat präsentiert, von der selbst das Promi-Team nichts wusste. Ab der achten Staffel wurde diese Regelung wieder fallengelassen. Seit der neunten Staffel sind nur noch drei Zutaten vorgegeben, das Zeitlimit beträgt weiterhin acht Minuten.

Kurzzeitige Neuerung in Staffel 11

Mit Beginn der 11. Staffel am 10. Mai 2020 wurde vor dem Impro-Gang die „Coach-Competition“ eingeführt. Sowohl der jeweilige Kochcoach als auch Henssler mussten eine bestimmte Zutat aus einem Bonbon herausschmecken und schnellstmöglich benennen. Bei einer Falschantwort bekam das Gegenüber den Preis. Der Gewinner erhielt eine symbolische Minute, mit der er innerhalb eines Kochgangs (außer dem Impro-Gang) dem Herausforderer eine Minute Kochzeit abziehen konnte. Beim Promi-Team verkürzte sich die Zeit, in der der Coach helfen darf, von 90 auf 30 Sekunden. Die Coach-Competition wurde nur in den Ausgaben 81 und 82 durchgeführt; beide Duelle entschied Henssler für sich, wobei er beim zweiten Mal auf die Einlösung der „Strafminute“ verzichtete.

Neuerung ab Staffel 14

Seit Beginn der 14. Staffel wertet die Jury nicht mehr mit Punktekarten, sondern über ein Touchpad. Während der Verkostung wird nicht mehr gesprochen, stattdessen läuft im Hintergrund Musik, die erst mit Abschluss der Punkteeingabe endet. Danach wird wie gehabt einzeln beurteilt und die vergebene Punktzahl auf einem Bildschirm am jeweiligen Jurytisch angezeigt.

In Sendung 98 vom 18. April 2021 traten erstmals vier Nicht-Prominente gegen Henssler an. Dazu wurde das Konzept leicht abgewandelt; Details siehe unten. In Show 112 waren die Kontrahenten ebenfalls Hobbyköche.

Jury & Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel Juroren Moderation
1 Heinz Horrmann Enie van de Meiklokjes Reiner Calmund Jochen Schropp
2 Ruth Moschner
3 Natalie Lumpp
4
5
6
Special 2016
7 Gerhard Retter
0Johann LaferA
Hannah Schmitz
8 Maria Groß
Special 2017
9 Christian Rach
0Tim MälzerC
0Mirja BoesD Annie Hoffmann
Special 2019
010B
11 Laura Wontorra
12
13
14
Special 2021
15
16
Special 2022
A In den Ausgaben 59 und 63 innerhalb der achten Staffel und Ausgabe 64 innerhalb des Sommer-Specials 2017 bewertete Johann Lafer anstelle von Gerhard Retter.
B In Ausgabe 79 innerhalb der zehnten Staffel bekam jedes Jurymitglied anlässlich des RTL-Spendenmarathons ein Kind für die gemeinsame Bewertung der Speisen zur Seite.
C In Ausgabe 100 innerhalb der 14. Staffel bewertete Tim Mälzer anstelle von Christian Rach das Hauptgericht.
D In Ausgabe 81 innerhalb der elften Staffel war Mirja Boes wegen eines COVID-19-Verdachtfalls nur zum Dessertgang anwesend.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grill den Henssler wird von ITV Studios Germany produziert. Die Aufzeichnung der Sendung erfolgt in den Magic-Media-Company-Studios in Köln-Ossendorf.

Nachdem Steffen Henssler nach dem Sommer-Special 2017 zu ProSieben wechselte, wurde die Sendung vorübergehend eingestellt und anstelle derer das ähnliche Format Grill den Profi ausgestrahlt.[1][2]

Am 19. Oktober 2018 wurde bekannt, dass Henssler zu VOX zurückkehrt.[3][4] Am 5. Mai 2019 startete nach mehr als anderthalbjähriger Pause die neunte Staffel.

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prominenten sind in der Reihenfolge der Einzelkochgänge sortiert (Vorspeise, Hauptgericht und Dessert). Die Fettschreibung signalisiert den Gewinn des einzelnen Kochgangs (Unentschieden sind nicht markiert).

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
1 1 29. September 2013 Anna Thalbach, Henning Wehland und Panagiota Petridou Nelson Müller Henssler (89 : 75)
2 2 6. Oktober 2013 Isabell Horn, Janina Uhse und Sıla Şahin Björn Freitag Henssler (80 : 71)
3 3 13. Oktober 2013 Johanna Klum, Dave Davis und Detlef Steves Nelson Müller Henssler (91 : 90)
4 4 20. Oktober 2013 Lisa Feller, Jochen Bendel und Olivia Jones Martin Baudrexel Henssler (83 : 69)
5 5 27. Oktober 2013 Jana Ina Zarrella, Thomas Rath und Regina Halmich Ralf Zacherl Henssler (95 : 63)
6 6 3. November 2013 Bürger Lars Dietrich, Sissi Perlinger und Kalle Pohl Ralf Zacherl Henssler (86 : 75)

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
7 1 6. April 2014 Axel Stein, Joachim Llambi und Sonya Kraus Ralf Zacherl Promi-Team (84 : 68)
8 2 13. April 2014 Matthias Steiner, Matze Knop und Fernanda Brandão Mario Kotaska Unentschieden (90 : 90)
9 3 20. April 2014 Frank „Froonck“ Matthée, Mickie Krause und Britt Hagedorn Björn Freitag Henssler (88 : 68)
10 4 27. April 2014 Janine Kunze, Detlef Steves und Jana Ina Zarrella Björn Freitag Promi-Team (78 : 74)
11 5 4. Mai 2014 („GZSZ-Spezial“) Clemens Löhr, Wolfgang Bahro und Tayfun Baydar Frank Buchholz Henssler (86 : 75)
12 6 11. Mai 2014 Jasmin Wagner, Johannes Strate und Oliver Wnuk Ali Güngörmüş Henssler (91 : 84)

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
13 1 12. Oktober 2014 Arne Friedrich, Bettina Wulff und Anni Friesinger-Postma Ali Güngörmüş Henssler (82 : 72)
14 2 19. Oktober 2014 Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Annett Möller und Florian Silbereisen Stefan Marquard Henssler (76 : 63)
15 3 26. Oktober 2014 Detlef Steves, Claudia Effenberg und Stefanie Giesinger Tobias Frerks Unentschieden (76 : 76)
16 4 2. November 2014 Ross Antony, Hardy Krüger jr. und Max Giermann Meta Hiltebrand Henssler (80 : 59)
17 5 9. November 2014 Katrin Müller-Hohenstein, Alexander Klaws und Motsi Mabuse Ali Güngörmüş Henssler (78 : 77)
18 6 16. November 2014 Verona Pooth, Atze Schröder und Thomas Anders Frank Buchholz Henssler (91 : 72)
19 7 23. November 2014 Gregor Meyle, Sabrina Setlur und Panagiota Petridou Björn Freitag Henssler (85 : 73)
20 8 30. November 2014 Amiaz Habtu, Melanie Müller und Mrs. Greenbird Chakall Henssler (82 : 65)

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
21 1 19. April 2015 Larissa Marolt, Charlotte Würdig und Paul Panzer Ralf Zacherl Henssler (77 : 59)
22 2 26. April 2015 Antoine Monot, Jr., Mirjam Weichselbraun und Ruth Moschner1 Mario Kotaska Henssler (71 : 64)
23 3 3. Mai 2015 Oli P., Lilly Becker und Jürgen Drews Ali Güngörmüş Henssler (75 : 69)
24 4 10. Mai 2015 („Muttertags-Spezial“)2 Evdokia und Panagiota Petridou, Lilli und Dana Schweiger sowie Nicole und Detlef Steves Stephan Staats Promi-Team (73 : 64)
25 5 17. Mai 2015 Martin Rütter, Stefanie Hertel und Mirja Boes Nelson Müller Henssler (73 : 58)
26 6 24. Mai 2015 Silvia Schneider, Alessandra Meyer-Wölden und Magdalena Neuner Rainer Sass Henssler (89 : 66)
27 7 31. Mai 20153 Jeannine Michaelsen, Mark Forster und Judith Williams Meta Hiltebrand Henssler (80 : 62)
28 8 7. Juni 20153, 4 Annett Möller, Sabrina Setlur und Bettina Wulff Stefan Marquard Promi-Team (78 : 69)
1 In Sendung 22 vom 26. April 2015 sollte eigentlich Sonja Zietlow gegen Henssler antreten. Kurz vor Beginn des Dessertgangs überraschten Moschner und Zietlow jedoch, indem sie die Rollen tauschten und Moschner gegen Henssler kochte, während Zietlow die Moderation übernahm.
2 Da alle Promis zusammen mit ihren Müttern oder Frauen kochten, überraschte man Henssler zum Hauptgang, als er Marie-Luise Marjan an seine Seite bekam.
3 Henssler kochte mit zwei verletzten Händen. Die Verletzungen zog er sich durch einen Sturz in der 26. Sendung zu, als er auf High-Heels lief.
4 Das Promi-Team bestand aus Teilnehmern, die in der Vergangenheit alle einen Kochgang gegen Henssler gewinnen konnten.

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
29 1 18. Oktober 2015 Verona Pooth, Uwe Ochsenknecht und Tobias Künzel Stefan Marquard Henssler (77 : 62)
30 2 25. Oktober 2015 Mieze Katz, Jochen Schweizer und Evelyn Weigert Nelson Müller Henssler (81 : 77)
31 3 1. November 2015 Rabea Schif, Christine Neubauer und Jimi Blue Ochsenknecht Ali Güngörmüş Henssler (76 : 67)
32 4 8. November 20155 Sarah Knappik, The BossHoss und Simon Gosejohann Meta Hiltebrand Henssler (74 : 68)
33 5 15. November 2015 („Pärchen-Spezial“) Rebecca Mir und Massimo Sinató, Claudia und Stefan Effenberg sowie Marianne und Michael Hartl Ralf Zacherl Henssler (99 : 89)
34 6 22. November 2015 Joyce Ilg, Hans Sarpei und Jorge González Mario Kotaska Henssler (70 : 66)
35 7 29. November 20156 Sıla Şahin, Enissa Amani und Guildo Horn Rainer Sass Henssler (82 : 70)
36 8 6. Dezember 20157 Jana Pallaske, Marco Schreyl und Hella von Sinnen Christian Lohse Promi-Team (79 : 68)
5 In Sendung 32 vom 8. November 2015 trat Detlef Steves nicht gegen, sondern gemeinsam mit Henssler im Hauptgang gegen The BossHoss an. Dabei war Steves wörtlich genommen Hensslers linke Hand, da die beiden in derselben Jacke steckten und dadurch jeweils nur einen Arm benutzen konnten. Der Gang wurde verloren.
6 Zu Beginn der Staffel tönte Henssler, dass er nicht mehr als 3 von 32 Kochgängen in der Staffel abgeben wolle. In der sechsten Ausgabe war dies jedoch der Fall und darum musste Henssler in der siebten Sendung in einem „FC Bayern München Wiesen-Outfit“ antreten.
7 In der letzten Sendung der Staffel wettete Henssler mit Schreyl darum, dass der Verlierer während der Sendung den Bart abrasiert bekommt; Henssler verlor den Kochgang gegen Schreyl.

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
37 1 17. April 2016 Erdoğan Atalay, Eva Mona Rodekirchen und Tom Beck Ali Güngörmüş Henssler (81 : 78)
38 2 24. April 20168 Helena Fürst, Sophia Wollersheim und Menderes Bağcı Christian Lohse Henssler (69 : 60)
39 3 1. Mai 2016 Lilly und Boris Becker9, Christian Berkel und Andrea Sawatzki Christian Lohse Henssler (91 : 74)
40 4 8. Mai 2016 Christina Stürmer, Guido Cantz und Jeanette Biedermann Rainer Sass Henssler (77 : 61)
41 5 15. Mai 2016 Senna Gammour, Vincent Krüger und Natascha Ochsenknecht Stefan Marquard Henssler (89 : 62)
42 6 22. Mai 201610 Lars Riedel, Esther Schweins und Panagiota Petridou Ralf Zacherl Henssler (85 : 54)
43 7 29. Mai 2016 Gülcan Kamps, Leonard Freier und Sabia Boulahrouz Nelson Müller Henssler (95 : 87)
44 8 5. Juni 2016 Motsi Mabuse, Stefan Mross und Tim Oliver Schultz Mario Kotaska Henssler (71 : 69)
8 In Sendung 38 vom 24. April 2016 trat Detlef Steves erneut nicht gegen, sondern mit Henssler an. Henssler fungierte hierbei erstmals, wie bei den Promi-Teams üblich, als Coach.
9 Henssler kochte die Vorspeise gegen Lilly und Boris Becker zusammen mit Zuschauerin Helga aus dem Publikum und gewann mit ihr.
10 Der Tatsache geschuldet, dass Henssler einer Ansage der vorherigen Sendung gegen Ochsenknecht nicht gerecht wurde, musste er die komplette Sendung in pinker Montur kochen.

Sommer-Special 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juli 2016 wurde erstmals ein Sommer-Special ausgestrahlt. Hauptunterschied zur regulären Ausgabe ist die Aufzeichnung unter freiem Himmel auf der Seebühne im Elbauenpark Magdeburg. Zudem stehen nur Grills zur Zubereitung der Speisen bereit.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
45 1 17. Juli 2016 Jan Leyk, Thorsten Legat und Ulla Kock am Brink Christian Lohse Henssler (84 : 80)
46 2 24. Juli 2016 Julius Brink, Henning Krautmacher und Sonya Kraus Stefan Wiertz Promi-Team (77 : 73)
47 3 31. Juli 2016P Matthias Steiner, Samy Deluxe und Evelyn Weigert11 Christoph Brand Henssler (84 : 80)
11 In Sendung 47 vom 31. Juli 2016 wettete Henssler mit Evelyn Weigert um den Dessertgang, den er verlor, und ließ sich von ihr am Ende der Show in den See der Seebühne werfen.

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Oktober 2016 wurde Staffel 7 ausgestrahlt. Ab dieser Staffel gab es ein neues Studio, neue Regeln und teilweise eine neue Jury.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
48 1 9. Oktober 2016 Ivo Kortlang, Mirja du Mont und Detlef Steves Ali Güngörmüş Henssler (90 : 82)
49 2 16. Oktober 2016 Paul Panzer, Nina Moghaddam und Mario Barth Frank Buchholz Henssler (87 : 73)
50 3 23. Oktober 201612 Marijke Amado, Jan Hahn, Sarah und Pietro Lombardi Frank Buchholz Henssler (78 : 74)
51 4 30. Oktober 2016 Mimi Fiedler, Sonja Kirchberger und Jan Leyk Christian Lohse Henssler (97 : 94)
52 5 6. November 2016 Nina Bott, Oliver Wnuk und Kaya Yanar Christian Lohse Henssler (94 : 93)
53 6 13. November 2016 Martin Rütter, Tim Oliver Schultz sowie Valentina und Cheyenne Pahde13 Ali Güngörmüş Unentschieden (88 : 88)
54 7 20. November 2016 Frank Buschmann, Mieze Katz und Tim Bendzko Stefan Wiertz Promi-Team (93 : 92)
55 8 27. November 2016 Mousse T., Annett Möller und Laura Wontorra Stefan Marquard Promi-Team (92 : 90)
12 Am 23. Oktober 2016 kochte Henssler anlässlich der 50. Ausgabe im Anzug.
13 In Sendung 53 vom 13. November 2016 bereitete Henssler zusammen mit seinem „Doppelgänger“ Hugo Pradela den Dessertgang gegen die Pahde-Zwillinge zu und gewann.

Staffel 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem 2. April 2017 wurde die achte Staffel mit erneut veränderter Jury ausgestrahlt.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
56 1 2. April 2017P Mustafa Alin, Sarah Lombardi und Kader Loth Ralf Zacherl Henssler (82 : 65)
57 2 9. April 2017P, 14 Florian Wess, Hanka Rackwitz und Marc Terenzi Mario Kotaska Henssler (84 : 77)
58 3 16. April 2017P Frauke Ludowig, Max Giermann und Pietro Lombardi Ali Güngörmüş Promi-Team (83 : 78)
59 4 23. April 2017P Eko Fresh, Verena Kerth und Alexander „Honey“ Keen15 Stefan Wiertz Henssler (83 : 57)
60 5 30. April 2017P Chris Tall, Timur Bartels und Jessica Ginkel Stefan Marquard Promi-Team (82 : 73)
61 6 7. Mai 2017 Roberto Blanco, Detlef Steves16 und Verona Pooth Rainer Sass Promi-Team (86 : 77)
62 7 14. Mai 2017 Max Giesinger, Sami Slimani und Collien Ulmen-Fernandes Christian Lohse Henssler (87 : 83)
63 8 21. Mai 2017 Senna Gammour, Joachim Llambi und Paul Janke Ali Güngörmüş Promi-Team (89 : 86)
14 In Sendung 57 vom 9. April 2017 verletzte sich Henssler mehrfach, ebenso Hanka Rackwitz, die daher nicht am dritten Minispiel teilnehmen durfte und durch Mario Kotaska ersetzt wurde.
15 In Sendung 59 vom 23. April 2017 trat Henssler als Überraschung im Dessertgang gegen Alexander Keen gemeinsam mit Gina-Lisa Lohfink an und fungierte dabei (ähnlich wie in Ausgabe 38) weitgehend als Coach. Der Gang wurde gewonnen.
16 In Sendung 61 vom 7. Mai 2017 kochte Detlef Steves zusammen mit Pasquale Valisena den Hauptgang, dafür bekam Henssler den Coach Rainer Sass zur Seite. Steves gewann den Gang.

Sommer-Special 2017/2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bereits 2016 wurden drei Sommer-Specials auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg aufgezeichnet. Erneut war die Zubereitung der Speisen auf Grills beschränkt.

In der am 30. September 2018 ausgestrahlten Ausgabe des Ablegers Grill den Profi trat Steffen Henssler als Profi-Koch an. In der offiziellen Zählung der Episoden wird diese Folge mit zum Format „Grill den Henssler“ gezählt.[5]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
64 1 20. August 2017 Mimi Fiedler, Chris Tall und Evelyn Weigert Ali Güngörmüş Henssler (78 : 68)
65 2 27. August 2017 Gil Ofarim, Noah Becker und Larissa Marolt Sebastian Lege Henssler (94 : 71)
66 3 3. September 2017 Eric Stehfest, Dennis aus Hürth sowie Panagiota Petridou und Detlef Steves Mario Kotaska Henssler (90 : 84)
67 30. September 2018 Evelyn Burdecki, Oliver Pocher und Dennis aus Hürth/Tim Mälzer17 Holger Bodendorf Henssler (90 : 70)
17 Als Überraschung trat nicht Dennis aus Hürth, sondern Tim Mälzer gegen Henssler im Dessertgang an. Henssler gewann mit 17 zu 7 Punkten.

Staffel 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
68 1 5. Mai 2019P Oana Nechiti, Mario Barth und Guido Maria Kretschmer Juan Amador Henssler (79 : 78)
69 2 12. Mai 2019 Thomas Hermanns, Britta Heidemann und Detlef Steves Stefan Marquard Promi-Team (87 : 76)
70 3 19. Mai 2019 Álvaro Soler, Verona Pooth18 und Eko Fresh Christian Lohse Promi-Team (81 : 77)
71 4 26. Mai 2019P Andrej Mangold, Christine Urspruch und Laura Wontorra Sascha Stemberg Henssler (89 : 82)
18 In Sendung 70 vom 19. Mai 2019 kochte Verona Pooth gemeinsam mit ihrem 15-jährigen Sohn San Diego den Hauptgang. Henssler holte sich zur Unterstützung spontan Zuschauerin Ela aus dem Publikum. Diese war 2008 zufälligerweise bereits Teilnehmerin bei der Küchenschlacht und wurde seinerzeit von Henssler als Juror bewertet. Gemeinsam gewannen sie den Gang gegen die Pooths.

Sommer-Special 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie in den Jahren 2016 und 2017 und im Spin-Off-Format zuvor wurden im Sommer vier Spezialsendungen auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg produziert. Erneut war die Zubereitung der Speisen auf Grills beschränkt.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
72 1 18. August 2019P Dagmar Wöhrl, Felix von Jascheroff und Jan Leyk19 Sascha Stemberg Henssler (91 : 79)
73 2 25. August 2019P Jan Köppen, Caroline und Wolfgang Bosbach20 und Oliver Pocher Stefan Marquard Promi-Team (90 : 78)
74 3 1. September 2019P Silvio Heinevetter, Motsi Mabuse und Jimi Blue Ochsenknecht Ali Güngörmüş Henssler (95 : 93)
75 4 8. September 2019P Daniel Wirtz, Johannes Oerding und Laura Karasek Christian Lohse Promi-Team (85 : 81)
19 In Sendung 72 vom 18. August 2019 bereiteten Henssler und Jan Leyk das Dessert als besondere Herausforderung jeweils einarmig zu. Henssler gewann den Gang.
20 In Sendung 73 vom 25. August 2019 kochte Henssler zusammen mit Detlef Steves das Hauptgericht gegen Wolfgang Bosbach und dessen Tochter Caroline und gewann den Gang mit ihm.

Staffel 10[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
76 1 27. Oktober 2019 Valentina Pahde, Sasha und Mario Basler Juan Amador Henssler (87 : 85)
77 2 3. November 201921 Jochen Schropp, Willi Herren und Nina Bott Christian Lohse Henssler (97 : 72)
78 3 10. November 2019 Jekaterina Leonowa, Faisal Kawusi und Mickie Krause Ali Güngörmüş Henssler (99 : 90)
79 4 17. November 2019 („Kids-Spezial“)P, 22 Ben Blümel, die Ehrlich Brothers und Vanessa Mai Stefan Marquard Henssler (111 : 104)
80 5 24. November 2019 Axel Stein, Barbara Becker und Tom Beck Maximilian Lorenz Henssler (97 : 83)
21 Obwohl Henssler in Sendung 76 den Dessertgang gegen Mario Basler nicht verloren hatte (Unentschieden), trat er dennoch – wie zuvor bei einer Niederlage versprochen – in einem blauen Kleid an, das Mirja Boes in dieser Sendung getragen hatte.
22 Anlässlich des RTL-Spendenmarathons 2019 kochte Henssler gemeinsam mit vier Kindern. Dabei fungierte er primär als helfende Hand.

Staffel 11[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Folgen der 11. Staffel wurden wegen der COVID-19-Pandemie ohne Studiopublikum hergestellt. Von ursprünglich sechs geplanten Folgen wurden zudem nur drei aufgezeichnet, da ein Mitarbeiter der Produktion positiv auf das Coronavirus getestet wurde; VOX brach die Dreharbeiten daraufhin zur Sicherheit vorzeitig ab.[6]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
81 1 10. Mai 2020 Özcan Cosar, Boris Becker und Rebecca Mir Christian Lohse Henssler (67 : 62)
82 2 17. Mai 2020 Bastian Bielendorfer, Paul Panzer und Evelyn Burdecki Frank Buchholz Henssler (71 : 61)
83 3 24. Mai 2020 Ross Antony, Prince Damien und Verona Pooth Maximilian Lorenz Henssler (91 : 88)

Staffel 12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bereits in der Staffel zuvor wurden auch alle Folgen der 12. Staffel wegen der COVID-19-Pandemie ohne Studiopublikum produziert.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
84 1 2. August 2020 („Henssler vs. Mälzer“)23 Tim Mälzer kochte sowohl den Impro-Gang, die Vorspeise, das Hauptgericht24 als auch das Dessert gegen Henssler. Henssler (93 : 83)
85 2 9. August 2020 André Dietz, Motsi Mabuse und Chris Tall Sascha Stemberg Henssler (100 : 75)
86 3 16. August 202025 LEA, MoTrip und Annie Hoffmann Ali Güngörmüş Henssler (89 : 85)
87 4 23. August 2020 Nicolas Puschmann, Markus Krebs und Vanessa Mai Yannic Stockhausen Henssler (89 : 79)
88 5 30. August 2020 Dagi Bee, Martin Rütter und Detlef Steves26 Frank Buchholz Henssler (97 : 85)
89 6 6. September 2020 Jorge González, Sarah Lombardi und Hardy Krüger jr. Christian Lohse Promi-Team (100 : 95)
23 In Sendung 84 vom 2. August 2020 kochte Henssler erstmals ausschließlich gegen einen Profikoch. Es gab keinen Koch-Coach. Die zu kochenden Gerichte wurden von der Redaktion bzw. Reiner Calmund bestimmt; zudem entfiel die erste Küchen-Competition.
24 Beim Hauptgericht kochte Henssler zusammen mit Mario Barth und Tim Mälzer zusammen mit Sasha. Die Küche wurde durch eine Trennwand geteilt. Henssler und Barth gewannen den Gang.
25 In Sendung 86 vom 16. August 2020 kochte Henssler in einem Trikot von Werder Bremen, dem Lieblingsverein von Moderatorin Laura Wontorra, nachdem er gegen sie in der Sendung zuvor eine Wette verlor. Henssler hatte gewettet, für einen Gang mindestens einmal die Höchstnote 10 zu erreichen, was ihm jedoch nicht gelang.
26 In Sendung 88 vom 30. August 2020 trat Detlef Steves zum zwölften Mal in der Show auf. Anlässlich des vollen Dutzends überreichte ihm Henssler eine pinke Kochjacke mit drei aufgenähten Sternen für drei gewonnene Kochgänge gegen ihn.

Staffel 13[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Staffel wurde unter Corona-Auflagen wieder mit Studiopublikum produziert.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
90 1 25. Oktober 2020P Joey Heindle, Roman Weidenfeller und Charlotte Würdig Christian Lohse Henssler (95 : 69)
91 2 1. November 2020 Larissa Marolt, Dieter Nuhr und Jörg Wontorra27 Tohru Nakamura Henssler (95 : 85)
92 3 8. November 202028 Micky Beisenherz, Ralf Moeller und Lilly Becker Haya Molcho Promi-Team (75 : 74)
93 4 15. November 202029 Luca Hänni, Marianne und Michael Hartl30 und Chryssanthi Kavazi Christian Lohse Promi-Team (117 : 103)
94 5 22. November 2020 Amiaz Habtu, Vera Int-Veen und Götz Alsmann Ali Güngörmüş Promi-Team (93 : 92)
95 6 29. November 2020 Tobias Wegener, Amira und Oliver Pocher sowie Alessandra Meyer-Wölden Mario Kotaska Henssler (109 : 100)
96 7 20. Dezember 2020 („Das Weihnachtsmenü“) Joachim Llambi, Laura Karasek und Sonja Zietlow Stefan Marquard Henssler (100 : 89)
27 In Sendung 91 vom 1. November 2020 trat zu Laura Wontorras Überraschung ihr Vater Jörg Wontorra anstelle von Detlef Steves auf.
28 In Sendung 92 vom 8. November 2020 wurde Henssler in allen Kochgängen von Detlef Steves vertreten, da er sich im Vorfeld der Aufzeichnung beim Sporttraining am Rücken verletzt hatte, und fungierte erneut vorrangig als Coach. Um sich in ärztliche Behandlung zu begeben, verließ er die laufende Show während des Dessertgangs.
29 In Sendung 93 vom 15. November 2020 hatte Henssler immer noch mit einem Muskelfaserriss zu kämpfen, weshalb seine Küche etwas umgeräumt wurde, um ihm Wege zu verkürzen. Zum Servieren half ihm ein Mitarbeiter der Produktion namens Howan, der ein T-Shirt mit der Aufschrift „Hensslers Zivi“ trug. Beim Transport der Vorspeise stieß dieser mit Hänni zusammen und das Essen fiel zu Boden. Henssler konnte jedoch eine Reserveportion anrichten, die Wertung erfolgte regulär.
30 Für die Chancengleichheit kochte Henssler zusammen mit Detlef Steves gegen die Hartls. Team Henssler verlor den Gang.

Staffel 14[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Staffel wurde wie Staffel 11 und 12 ohne Studiopublikum produziert.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
97 1 11. April 2021 Tom Beck, Sophia Thomalla und Harald Glööckler Haya Molcho Promi-Team (84 : 73)
98 2 18. April 2021 („Hobbyköche (1)“)H Martina Koll, Pascal Rodermund31, Victoria Fonseka sowie Lea und Peter Passian Alexander Herrmann Hobbyköche (97 : 92)
99 3 25. April 2021 Frank „Froonck“ Matthée, Désirée Nick und Barbara Becker Ralf Zacherl Henssler (96 : 64)
100 4 2. Mai 2021P, 32 Detlef Steves33, Mario Barth und Panagiota Petridou Ali Güngörmüş Henssler (104 : 103)
101 5 9. Mai 2021 („Muttertags-Spezial“) Natascha Ochsenknecht, Sarah Lombardi und Moritz A. Sachs 34 Henssler (108 : 95)
102 6 16. Mai 2021 Joris, Jeanette Biedermann und Johannes Oerding Kristof Mulack (Gewinner „The Taste“ 2015) Henssler (98 : 77)
103 7 23. Mai 2021 Olaf Schubert, Jürgen von der Lippe und Mandy Capristo Nathalie & Jennifer Dienstbach Henssler (88 : 86)
31 Kandidat Pascal wettete mit Henssler im Zwischengang, dass er sich bei einer Niederlage ein Porträt von Henssler auf die Wade tätowieren ließe. Im Gegenzug bot Henssler bei einer Niederlage ein „All inclusive“-Wochenende in Hamburg an. Obwohl Pascal den Gang gewann, ließ er sich das Tattoo im Backstagebereich dennoch stechen.
32 Anlässlich der 100. Folge wurden Studio und Garderoben mit goldenen „100“-Schriftzügen geschmückt. Als Kontrahenten traten allesamt Freunde und langjährige Begleiter von Henssler an, die bereits mehrfach zu Gast waren. Alle Küchen-Competitions wurden zudem als Einzelduelle durchgeführt.
33 Detlef Steves kochte zur Vorspeise „Sashimi vom Fjordlachs“, ein sogenanntes „Signature Dish“, erdacht von Henssler selbst. Als Mentor-Koch fungierte hierbei ausnahmsweise Tobias Frerks, Küchendirektor aller Restaurants von Henssler, anstelle von Ali Güngörmüş. Der Gang endete mit Punktegleichstand.
34 In Sendung 101 vom 9. Mai 2021 wurden die Teilnehmer nicht klassisch von einem Mentor-Koch, sondern von ihren jeweiligen Müttern gecoacht (in der Reihenfolge der Kochgänge): Barbara Wierichs, Sonja Strano Engels und Marie-Luise Marjan (letztere coachte ihren „Filmsohn“ Moritz A. Sachs, seinerzeit Darsteller von Klaus Beimer in der Lindenstraße).

Sommer-Special 2021[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erneut wurden im Sommer vier Spezialsendungen auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg produziert.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
104 1 8. August 202135 Ilka Bessin, The BossHoss36 und Beatrice Egli Ludwig Maurer Promi-Team (84 : 65)
105 2 15. August 2021 Sammy Amara37, die No Angels und Rúrik Gíslason Ali Güngörmüş Unentschieden (81 : 81)
106 3 22. August 2021 Jana Ina Zarrella, Detlef Steves mit Mathias Mester und Pietro Lombardi Johann Lafer Henssler (92 : 84)
107 4 29. August 202138 Steven Gätjen, Michi Beck mit Smudo und Lola Weippert Stefan & Matthias Eggert Henssler (98 : 97)
35 In Ausgabe 104 vom 8. August 2021 fungierte Henssler, der sich im Vorhinein eine Fußverletzung zugezogen hatte, als Coach. Während der Kochgänge vertraten ihn Detlef Steves während Impro-Gang, Vorspeise sowie Hauptgericht und Laura Wontorra im Dessert, gleichzeitig übernahm Steves währenddessen von ihr die Moderation.
36 Da The BossHoss zu zweit kochten, erhielt Steves Unterstützung durch den „Zivi“ Howan, der Henssler bereits in den vorherigen Staffeln mehrfach behilflich war.
37 In Ausgabe 105 vom 15. August 2021 wurde Sammy Amara vom Tour-Koch seiner Band „Broilers“, Ole Plogstedt, gecoacht.
38 In Ausgabe 107 vom 29. August 2021 wettete Laura Wontorra mit Henssler, dass dieser es nicht schaffe, innerhalb der Kochzeit 250 Exemplare seines aktuellen Kochbuchs zu signieren, was ihm jedoch gelang. Um ihren Wetteinsatz einzulösen, ließ sich Wontorra während der Sommerpause die Flamme aus dem „Grill den Henssler“-Logo auf den Oberarm tätowieren.

Staffel 15[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
108 1 31. Oktober 2021 („Halloween-Spezial“)P, 39 Ross Antony, Marijke Amado und Verona Pooth Stefan & Matthias Eggert Promi-Team (102 : 73)
109 2 7. November 2021 („#VOXforWomen“) Irina Schlauch, Motsi Mabuse sowie Valentina und Cheyenne Pahde Nathalie & Jennifer Dienstbach Henssler (108 : 95)
110 3 14. November 2021 Collien Ulmen-Fernandes, Guido Cantz und Jörg Pilawa Martin Klein Promi-Team (107 : 106)
111 4 21. November 2021 Annika Lau, Kida Khodr Ramadan und Frederick Lau Ali Güngörmüş Promi-Team (84 : 74)
112 5 28. November 2021 („Hobbyköche (2)“)H Sally Samantha Naumann, Christian Pötter40, Giovanna Tuttolomondo sowie Alexandra und Maria Ihle Johann Lafer Hobbyköche (102 : 97)
113 6 5. Dezember 2021 Maria Höfl-Riesch, die Ehrlich Brothers und David Puentez Alexander Herrmann Henssler (101 : 89)
39 Anlässlich Halloweens wurde das Studio umdekoriert und etwa die Verkostung der Speisen mit dem Main Theme der gleichnamigen Filmreihe unterlegt.
40 Kandidat Christian wettete mit Henssler im Zwischengang, dass er einen Zauberwürfel in unter zwei Minuten lösen könne. Das gelang ihm, Henssler standen als Wetteinsatz nur 20 statt 25 Minuten Zubereitungszeit zu; dieser konnte den Gang dennoch für sich gewinnen.

Staffel 16[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
114 1 10. April 2022 („Dschungel-Spezial“)P Filip Pavlović, Anouschka Renzi und Harald Glööckler Lisa Angermann (Gewinnerin „The Taste“ 2017) Henssler (83 : 65)
115 2 17. April 2022 („Oster-Spezial“)P, 41 Sonya Kraus, Mickie Krause und Ilka Bessin Johann Lafer Promi-Team (82 : 75)
116 3 24. April 2022 („Coach-Spezial“)42 Ralf Zacherl, Ali Güngörmüş und Christian Lohse Henssler (106 : 102)
117 4 1. Mai 2022 („Henssler vs. Barth“)43 Mario Barth kochte sowohl die Vorspeise, das Hauptgericht als auch das Dessert gegen Henssler. Kristof Mulack Henssler (72 : 69)
118 5 8. Mai 2022 („Muttertags-Spezial“)P, 44 Anja und Kim Tränka, Theodora und Chryssanthi Kavazi sowie Natascha und Jimi Blue Ochsenknecht Johann Lafer Promi-Team (105 : 104)
119 6 15. Mai 202244 Pierre M. Krause, Bruce Darnell45 und Lukas Podolski Sascha Stemberg Henssler (100 : 95)
41 Im Oster-Spezial am 17. April 2022 entfiel der Impro-Gang, zudem wurden alle drei verbliebenen Kochgänge simultan zubereitet. Dazu gab es Zeitmarken bei 40, 90 und 145 Minuten, zu denen das jeweilige Gericht serviert sein musste; alle drei Gänge waren aufwendiger als üblich. Während der Jurywertung durfte weiterhin gekocht werden; anstelle von Henssler nahm zweimal der „Zivi“ Howan hinter dem Sichtschutz Platz. Zusätzlich sollte jedes Team bis zum Hauptgericht einen Eierlikör herstellen, den Mirja Boes verkostete. Das Promi-Team konnte dadurch drei weitere Punkte erzielen.
42 Im Coach-Spezial am 24. April 2022 traten drei Profi-Köche gegen Henssler an. Im Impro-Gang wurden sechs Zutaten abwechselnd gewählt; die übrigen Gerichte und den jeweiligen Profi-Koch bestimmte die Jury und gab die zuzubereitenden Speisen erst in der Sendung für alle bekannt.
43 In Ausgabe 117 vom 1. Mai 2022 trat Henssler in drei Kochgängen gegen Mario Barth an. Der Impro-Gang entfiel; die übrigen Speisen wurden beiden Kontrahenten erst direkt vor der Kochzeit bekanntgegeben.
44 In den Ausgaben 118 und 119 wurde im Impro-Gang nur eine Zutat vorgegeben, dafür jedoch noch zwei für das Gericht erforderliche Attribute, etwa „paniert“ und „nussig“.
45 Obwohl zwei der drei Teller von Bruce Darnell erst nach Ablauf der Zeit auf den Jurytischen standen, wurden sie dennoch alle in die Gesamtwertung einbezogen.

Sommer-Special 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spezialsendungen wurden wie gewohnt auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg produziert.

Nr. ges. Nr. Erstausstrahlung Prominente Gäste Mentor-Koch Gesamtsieg
120 1 31. Juli 2022P, 46 Nikeata Thompson, Chris Tall und Oliver Mommsen Stefan & Matthias Eggert Henssler (101 : 99)
121 2 7. August 2022P Evelyn Weigert, Paul Panzer und Uwe Ochsenknecht Björn Swanson Henssler (97 : 82)
46 In Ausgabe 120 vom 31. Juli 2022 wurde Henssler bei der dritten Küchen-Competition von seinem Zivi Howan und Jörg Biastoch, dem Präsidenten des 1. FC Magdeburg unterstützt.
H In dieser Sendung traten nicht-prominente Hobbyköche gegen Henssler an. Der Impro-Gang entfiel, dafür wurde an zweiter Stelle ein zusätzlicher „Zwischengang“ eingeschoben. Es wurden null (S98) und eine (S112) Küchen-Competition durchgeführt. Das Preisgeld konnten die Kandidaten jeweils für sich gewinnen.
P In dieser Sendung trat Henssler freiwillig in pinkfarbener Kochjacke an (unregelmäßig seit Sendung 42), mit folgenden Ausnahmen: In Sendung 72, 114, 115 und 118 war Hensslers Kochjacke schwarz, in Sendung 73 rot und in Sendung 74 gelb.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand: Ausgabe 121)

Abschneiden von Henssler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis Anzahl Prozent
Sieg 88 72,73 %
Niederlage 29 23,97 %
Unentschieden 4 3,30 %

Mehrfach teilnehmende Köche und Prominente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mentor-Köche (mind. 2 Shows)
Mentor-Koch Anzahl
Ali Güngörmüş 18
Christian Lohse 14
Stefan Marquard 10
Ralf Zacherl 8
Mario Kotaska 7
Frank Buchholz 6
Nelson Müller 5
Björn Freitag 4
Johann Lafer
Rainer Sass
Sascha Stemberg
Stefan & Matthias Eggert 3
Meta Hiltebrand
Stefan Wiertz
Juan Amador 2
Nathalie & Jennifer Dienstbach
Alexander Herrmann
Maximilian Lorenz
Haya Molcho
Kristof Mulack
Prominente (mind. 3 Shows)
Prominenter Anzahl
Detlef Steves 17
Panagiota Petridou 6
Verona Pooth
Mario Barth 5
Motsi Mabuse
Sarah Lombardi 4
Chris Tall
Evelyn Weigert
Ross Antony 3
Tom Beck
Lilly Becker
Sonya Kraus
Mickie Krause
Jan Leyk
Joachim Llambi
Pietro Lombardi
Larissa Marolt
Annett Möller
Jimi Blue Ochsenknecht
Natascha Ochsenknecht
Valentina Pahde
Paul Panzer
Oliver Pocher
Martin Rütter
Jana Ina Zarrella

Notentabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Höchste Einzelwertung von 10 Punkten
Nr. Show an von für
1 2 Steffen Henssler Enie van de Meiklokjes Dessert (Halva)
2 3 Reiner Calmund Dessert (Crêpe)
3 Detlef Steves Enie van de Meiklokjes
4 5 Steffen Henssler Dessert (Tiramisu)
5 6 Sissi Perlinger Hauptgericht (Thai-Curry)
6 9 Steffen Henssler Dessert (Schnee-Eier)
7 18 Reiner Calmund Dessert (Zabaglione)
8 19 Natalie Lumpp Vorspeise (Wolfsbarsch)
9 32 The BossHoss Hauptgericht (Grill-Beef)
10 33 Steffen Henssler Reiner Calmund Dessert (Kaiserschmarrn)J
11 Die Hartls
12 39 Steffen Henssler Hauptgericht (Steinbutt)
13 42 Dessert (Kaiserschmarrn)
14 43 Dessert (Salzburger Nockerln)
15 44 Tim Oliver Schultz Natalie Lumpp Dessert (Bratbirne)
16 45 Steffen Henssler Reiner Calmund Vorspeise (Loup de mer)
17 50 Hauptgericht („Surf ’n’ Turf“)
18 51 Sonja Kirchberger Hauptgericht (Calamaretti)
19 53 Steffen Henssler Gerhard Retter Dessert (Clafoutis)
20 55 Reiner Calmund Vorspeise (Kaisergranat)
21 63 Joachim Llambi Hauptgericht (Kalbskotelett)
22 Steffen Henssler
23 64 Evelyn Weigert Dessert (Quarksoufflé)
24 67 Evelyn Burdecki Vorspeise (Kaisergranat)
25 70 Steffen Henssler Dessert (Künefe)
26 71 Dessert (Schokopudding)
27 72 Jan Leyk Mirja Boes Dessert (Gegrillte Banane)
28 74 Motsi Mabuse Christian Rach Hauptgericht (Snoek Braai)
29 Steffen Henssler Mirja Boes Dessert (Kaltschale)
30 Jimi Blue Ochsenknecht
31 Steffen Henssler Reiner Calmund
32 75 Vorspeise (Gambas)
33 Daniel Wirtz
34 79 Steffen Henssler Vorspeise (Phat Thai Gai)
35 Christian Rach Hauptgericht (Fischstäbchen)
36 Mirja Boes
37 Reiner Calmund
38 Christian Rach Dessert (Lavakuchen)
39 Mirja Boes
40 Reiner Calmund
41 80 Dessert (Arme Ritter)
42 81 Boris Becker Hauptgericht (Lachspäckchen)
43 87 Vanessa Mai Christian Rach Dessert (Knollensellerie)
44 88 Steffen Henssler Reiner Calmund Impro-Gang
45 89 Vorspeise (Arepa)
46 Hardy Krüger jr. Mirja Boes Dessert (Pfannkuchen)
47 Steffen Henssler
48 90 Reiner Calmund Impro-Gang
49 93 Luca Hänni Vorspeise (Käsesoufflé)
50 Die Hartls Mirja Boes Hauptgericht (Steirisches Backhendl)
51 Reiner Calmund
52 Christian Rach
53 Steffen Henssler Reiner Calmund
54 94 Promi-Team Impro-Gang
55 Mirja Boes
56 Steffen Henssler
57 Reiner Calmund Dessert (Salzburger Nockerln)
58 95 Impro-Gang
59 Tobias Wegener Mirja Boes Vorspeise (Lachstatar)
60 Steffen Henssler Reiner Calmund
61 Tobias Wegener
62 Steffen Henssler Christian Rach Hauptgericht (Rehrücken)
63 Reiner Calmund
64 96 Hauptgericht (Weihnachtsente)
65 Christian Rach Dessert (Eierlikörkuchen)
66 Mirja Boes
67 98 Victoria Fonseka Reiner Calmund Hauptgericht (Dumplings)
68 Lea und Peter Passian Christian Rach Dessert (Piña Colada)
69 99 Steffen Henssler Reiner Calmund Hauptgericht (Lachs)
70 Dessert (Mango-Quark-Gratin)
71 Barbara Becker
72 100 Promi-Team Reiner Calmund Impro-Gang
73 Detlef Steves Mirja Boes Vorspeise (Fjordlachs-Sashimi)
74 Steffen Henssler Reiner Calmund
75 101 Hauptgericht (Piccata Milanese)
76 Mirja Boes Dessert (Butterkuchen)
77 Moritz A. Sachs
78 Reiner Calmund
79 102 Mandy Capristo Dessert („Linzer Misu“)
80 104 The BossHoss Hauptgericht (Flat Iron Steak)
81 Mirja Boes
82 Christian Rach
83 105 Steffen Henssler Reiner Calmund Dessert (Skyr-Soufflé)
84 Rúrik Gíslason
85 106 Steffen Henssler Mirja Boes Vorspeise (Geräucherter Lachs)
86 Jana Ina Zarrella
87 Reiner Calmund
88 108 Promi-Team Christian Rach Impro-Gang
89 109 Steffen Henssler Mirja Boes
90 Promi-Team Reiner Calmund
91 110
92 Steffen Henssler Mirja Boes
93 Collien Ulmen-Fernandes Christian Rach Vorspeise (Gewürzsaibling)
94 Steffen Henssler Reiner Calmund
95 Mirja Boes Hauptgericht (Secreto Iberico)
96 Guido Cantz
97 112 Steffen Henssler Reiner Calmund Hauptgericht (Fettuccine)
98 Alexandra und Maria Ihle Mirja Boes Dessert (Schokotörtchen)
99 113 Steffen Henssler Reiner Calmund Impro-Gang
100 115 Ilka Bessin Dessert (Osternest)
101 116 Steffen Henssler Christian Rach Impro-Gang
102 Mirja Boes
103 Coach-Team
104 Steffen Henssler Reiner Calmund
105 Mirja Boes Hauptgericht (Rinderfilet)
106 117 Reiner Calmund Hauptgericht (Kotelett)
107 Christian Rach Dessert (Quarkbällchen)
108 118 Reiner Calmund Vorspeise (Melone mit Schinken)
109 0Kim TränkaK Mirja Boes
110 Steffen Henssler
111 0Jimi Blue OchsenknechtK Reiner Calmund Dessert (Cremetörtchen)
112 119 Bruce Darnell Hauptgericht (Gegrillte Dorade)
113 Christian Rach
114 Steffen Henssler Reiner Calmund Dessert (Kaiserschmarrn)
115 120 Mirja Boes Hauptgericht (Schweinekotelett)
116 Reiner Calmund
117 Oliver Mommsen Christian Rach Dessert (Gegrillter Pfirsich)
118 Mirja Boes
119 Reiner Calmund
120 121 Steffen Henssler Mirja Boes Impro-Gang
121 Reiner Calmund Vorspeise (Meeresfrüchte)
122 Evelyn Weigert
Niedrigste Einzelwertung von 0 Punkten
Nr. Show an von für
1 4 Olivia Jones Enie van de Meiklokjes Dessert (Zitronenküchlein)
2 60 Steffen Henssler Gerhard Retter Impro-Gang
3 Maria Groß
4 Reiner Calmund
5 92 Micky Beisenherz 0Christian RachL Vorspeise (Freekeh)
6 0Steffen HensslerM Christian Rach Dessert (Pancake)
7 Mirja Boes
8 Reiner Calmund
J Reiner Calmund vergab die Höchstpunktzahl ausdrücklich wegen des laufenden RTL-Spendenmarathons.
K zusammen mit seiner Mutter
L Christian Rach verteilte die niedrigste Punktzahl, da er kein Freekeh auf seinem Teller hatte und die Aufgabe dadurch als „nicht gelöst“ ansah. Er hätte sonst neun Punkte gegeben.
M Detlef Steves bereitete den Dessertgang nahezu im Alleingang stellvertretend für Henssler zu.

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die höchste Punktzahl von 111 Punkten erreichte Henssler in Sendung 79 am 17. November 2019 gegen die Prominenten Ben Blümel, die Ehrlich Brothers und Vanessa Mai mit dem Koch Stefan Marquard. Gleichzeitig erreichte er mit seinem Kinderteam beim Hauptgericht und beim Dessert mit je 30 Punkten zweimal hintereinander die höchstmögliche Punktzahl für einen Kochgang. Ebenfalls die Höchstpunktzahl erhielten The BossHoss für ihren Hauptgang in Sendung 104. Die höchste Punktzahl von 117 Punkten erreichte das Promi-Team in Ausgabe 92 am 15. November 2020.

Die niedrigste Punktzahl von lediglich 69 Punkten, mit der Henssler gegen das Promi-Team gewann, erreichte er in der 38. Ausgabe vom 24. April 2016. Zwar erhielt er in Ausgabe 81 vom 10. Mai 2020 sogar nur 67 Punkte, hier fehlte aber Jurorin Mirja Boes (und somit auch ihre Punktzahlen) bis zum Dessertgang.

In Sendung 5 vom 27. Oktober 2013 und Sendung 99 vom 25. April 2021 erreichte Henssler mit 32 Punkten den größten Abstand, mit dem er gegen ein Promi-Team siegen konnte.

Der kleinste Abstand in Form von 1 Punkt, mit dem Henssler gewinnen konnte, entstand in Sendung 3, 17, 52, 68, 100 und 107. In der 52. Sendung endete jeder Kochgang außer dem Impro-Gang, den Henssler für sich entscheiden konnte, in einem Unentschieden. Die Promis konnten die Sendungen 54, 92, 94, 110 und 118 mit 1 Punkt-Differenz für sich entscheiden.

Die größte Niederlage mit 29 Punkten Differenz musste Henssler in Show 108 am 31. Oktober 2021 einstecken.

Henssler erreichte seine niedrigste Punktzahl in Ausgabe 24 (64 Punkte), das Promi-Team in Ausgabe 42 (54 Punkte).

Oliver Mommsen erhielt in Ausgabe 120 für sein Dessert die höchstmögliche Punktzahl von 30.

In der 60. Sendung boykottierte Henssler die Zutaten des Impro-Gangs und servierte lediglich eine Knoblauchzehe, für die er von der Jury 0 Punkte und damit die geringstmögliche Wertung für ein Gericht erhielt.

In Sendung 92 vom 8. November 2020 vertauschte Detlef Steves – stellvertretend für Henssler kochend – beim Karamellisieren im Dessertgang Zucker mit Salz und versalzte das Mangomus, weswegen alle drei Jurymitglieder null Punkte verteilten und zum ersten Mal für ein korrekt serviertes Gericht 0 Punkte gegeben wurden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er 18 Punkte Vorsprung, wurde durch Lilly Beckers 19 Punkte aber noch überholt und verlor dadurch die Sendung.

In Ausgabe 72 vom 18. August 2019 erhielt Jan Leyk für seine gegrillte Banane im Dessertgang von Mirja Boes 10 Punkte, von Reiner Calmund jedoch nur einen Punkt. Mit neun Punkten Abstand war das der höchste zweier Juryeinzelwertungen. Dagegen war sich die Jury in Ausgabe 92 vom 8. November 2020 bei der Vorspeise vollkommen einig und vergab für alle sechs Teller jeweils acht Punkte.

Hensslers längste Siegesserie führte über 13 Shows von den Folgen 76 bis 88; die Promis bzw. Hobby-Köche konnten 3 Shows hintereinander für sich entscheiden (Folge 92 bis 94 und 110 bis 112).

In der 26., 41., 42., 59. und 85. Ausgabe schaffte es Henssler, alle Kochgänge und Minispiele für sich zu entscheiden, wobei in Sendung 59 die zweite Küchen-Competition ohne Wertung blieb. Den Promis gelang das erst einmal in Sendung 108.

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die höchste Reichweite erzielte Ausgabe 49 vom 16. Oktober 2016 mit 2,66 Millionen Zuschauern (davon 1,4 Millionen in der Zielgruppe);[7] die niedrigste Reichweite hatte Ausgabe 87 vom 23. August 2020 mit rund einer Million Zuschauern.[8]

Die Quoten der Sendung liegen mehrheitlich über dem VOX-Senderschnitt von 7,2 % in der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen.[9]

Einschaltquoten in der Zielgruppe bis Staffel 8 sowie vgl. VOX-Schnitt (2016)[9]
Legende
Höchster Wert
Niedrigster Wert

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RTL-Spendenmarathon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zum Anlass des RTL-Spendenmarathons 2014 spendete VOX für jeden erspielten Punkt jedes Teams in der Sendung vom 16. November 2014 500 Euro. Henssler erspielte in der Show 91 Punkte und die Promis 72 Punkte. Das ergab 81.500 Euro. Hinzu kamen 16.000 Euro, die Henssler durch den Sieg in allen vier Koch-Gängen erspielt hatte. Insgesamt wurden also 97.500 Euro erkocht. VOX erhöhte die Spendensumme auf 100.000 Euro.
  • Zum Anlass des RTL-Spendenmarathons 2015 spendete VOX für jeden erspielten Punkt jedes Teams in der Sendung vom 15. November 2015 500 Euro. Henssler erkochte in der Show 96 Punkte und die Promis 83 Punkte. Das ergab 89.500 Euro. Hinzu kamen 16.000 Euro, die Henssler durch den Sieg in allen vier Koch-Gängen erspielt hatte. Insgesamt wurden also 105.500 Euro erkocht. VOX erhöhte die Spendensumme auf 110.000 Euro.
  • Zum Anlass des RTL-Spendenmarathons 2016 spendete VOX für jeden erspielten Punkt jedes Teams in der Sendung vom 20. November 2016 500 Euro. Henssler erkochte in der Show 92 Punkte und die Promis 93 Punkte. Das ergab 92.500 Euro. Hinzu kamen 6.000 Euro, die Henssler durch den Sieg in den Koch-Gängen erspielt hatte. Insgesamt wurden also 98.500 Euro erkocht. VOX erhöhte die Spendensumme auf 120.000 Euro.
  • Zum Anlass des RTL-Spendenmarathons 2019 spendete VOX für jeden erspielten Punkt jedes Teams in der Sendung vom 17. November 2019 500 Euro. Henssler erkochte in der Show 111 Punkte und die Promis 104 Punkte. Das ergab 107.500 Euro. VOX erhöhte die Spendensumme auf 120.000 Euro. Die 12.000 Euro, die Henssler und die Promis in den Koch-Gängen erspielt hatten, wurden zusätzlich addiert, sodass sich die Gesamtsumme auf 132.000 Euro erhöhte.
  • Zum Anlass des RTL-Spendenmarathons 2020 spendete VOX für jeden erspielten Punkt jedes Teams in der Sendung vom 15. November 2020 500 Euro. Henssler erkochte in der Show 103 Punkte und die Promis 117 Punkte. Das ergab 110.000 Euro. VOX erhöhte die Spendensumme auf 120.000 Euro. Die 8.500 Euro, die die Promis in den Koch-Gängen erspielt hatten, wurden zusätzlich addiert; Mirja Boes gab aus eigener Tasche 2.000 Euro dazu, sodass sich die Gesamtsumme auf 130.500 Euro erhöhte.
  • Zum Anlass des RTL-Spendenmarathons 2021 spendete VOX für jeden erspielten Punkt jedes Teams in der Sendung vom 14. November 2021 500 Euro. Henssler erkochte in der Show 106 Punkte und die Promis 107 Punkte. Das ergab 106.500 Euro. VOX erhöhte die Spendensumme auf 120.000 Euro. Die 10.000 Euro, die Henssler in den Koch-Gängen erspielt hatte, wurden zusätzlich addiert; sodass sich die Gesamtsumme auf 130.000 Euro erhöhte.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die bei einem der Quiz-Spiele verwendete Bühne im Design eines Schiffes trägt den Namen Hoppetosse.
  • Während die Gespräche mit den Promis normalerweise in der „Du“-Form geführt werden, wurde Harald Glööckler bei seiner ersten Teilnahme fast ausschließlich gesiezt.
  • In Ausgabe 49 vom 16. Oktober 2016 waren anstelle der üblichen vollen Minuten für den Dessertgang 21:21 Minuten Zeit vorgesehen. Laut Eigenaussage bestand Mario Barth darauf.
  • In Ausgabe 50 vom 23. Oktober 2016 gab es beim Dessertgang wegen eines technischen Defekts bei Steffen Henssler eine Minute zusätzliche Zubereitungszeit.
  • In Ausgabe 59 vom 23. April 2017 kam es bei der zweiten „Küchen-Competition“ zu einem Unikum. Ein Käsegebäckkügelchen sollte gegeneinander mittels Pusten hinter eine Linie befördert werden. Im dritten Durchgang einigten sich die Beteiligten aufgrund der Unförmigkeit der Kugeln und der vergeblichen Mühe beim Pusten auf ein Unentschieden, daher wurden keine Punkte verteilt. Dafür wurden in Ausgabe 66 bzw. 100 bei der zweiten bzw. dritten „Küchen-Competition“ für beide Teams jeweils drei Punkte vergeben. In der 66. Sendung trat Ruth Moschner für das Promi-Team in der dritten „Küchen-Competition“ an.
  • In Ausgabe 99 vom 25. April 2021 gelang es Henssler, den vom „Rekord-Institut für Deutschland“ ausgewiesenen Weltrekord für die „meisten mit verbundenen Augen geschnittenen Karottenscheiben in 30 Sekunden“ zu brechen. Er übertraf den bisherigen Rekord von 88 Scheiben mit erzielten 96 Scheiben.[119]
  • In Ausgabe 104 vom 8. August 2021 bereiteten The BossHoss ihren Hauptgang unorthodox auf einer Motorhaube zu.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Bambi – Publikums-Bambi – Beste Unterhaltungssendung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grill den Henssler 2017: Die Kochshow endet mit den Sommer-Specials 2017. In: vox.de. 10. Juni 2017, abgerufen am 10. Juni 2017.
  2. Manuel Weis: Bestätigt: Henssler wechselt den Sender. In: Quotenmeter.de. 10. Juni 2017, abgerufen am 10. Juni 2017.
  3. 2019: VOX startet Neuauflage von «Grill den Henssler». In: Quotenmeter.de. 19. Oktober 2018, abgerufen am 19. Oktober 2018.
  4. Steffen Henssler zurück bei VOX! Star-Koch feiert Comeback mit Neuauflage von "Grill den Henssler". In: Presseportal.de. 19. Oktober 2018, archiviert vom Original am 8. April 2019;.
  5. 67. Grill den Profi Sommer-Special (2): Steffen Henssler vs. Oliver Pocher, Dennis aus Hürth, Evelyn Burdecki. Folge 67 nach Hinzuzählung zu „Grill den Henssler“, ursprünglich Folge 19 von „Grill den Profi“. In: Fernsehserien.de. Abgerufen am 20. August 2021.
  6. Laura Wontorra: ,Man muss in dieser Zeit eben auch erfinderisch sein‘. 9. Mai 2020, abgerufen am 9. Mai 2020 (deutsch).
  7. a b Henssler kratzt bei Vox an neuem Rekord. dwdl.de, abgerufen am 17. Oktober 2016.
  8. a b Niklas Spitz: «Grill den Henssler» verliert über die Hälfte des Marktanteils. In: Quotenmeter.de. 24. August 2020, abgerufen am 24. August 2020.
  9. a b Marktanteile ausgewählter TV-Sender in Deutschland 2016 bei statista.com
  10. Primetime-Check: Sonntag, 29. September 2013. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  11. Primetime-Check: Sonntag, 6. Oktober 2013. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  12. Primetime-Check: Sonntag, 13. Oktober 2013. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  13. Primetime-Check: Sonntag, 20. Oktober 2013. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  14. Primetime-Check: Sonntag, 27. Oktober 2013. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  15. Primetime-Check: Sonntag, 3. November 2013. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  16. Top 20: Die TV-Quoten für Sonntag, den 6. April 2014 (Memento vom 7. April 2014 im Internet Archive)
  17. Primetime-Check: Sonntag, 13. April 2014. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  18. Primetime-Check: Sonntag, 20. April 2014. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  19. Primetime-Check: Sonntag, 27. April 2014. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  20. Top 20: Die TV-Quoten für Sonntag, den 4. Mai 2014 (Memento vom 6. Mai 2014 im Internet Archive)
  21. Primetime-Check: Sonntag, 11. Mai 2014. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  22. a b c d e f g h Quotencheck: Grill den Henssler. quotenmeter.de, abgerufen am 27. April 2015.
  23. a b c d e f g Quotencheck: «Grill den Henssler». quotenmeter.de, abgerufen am 11. Juni 2015.
  24. Henssler grillt sich am Muttertag zum Staffelrekord. quotenmeter.de, abgerufen am 11. Mai 2015.
  25. Das schmeckt VOX: Henssler-Rückkehr glückt. quotenmeter.de, abgerufen am 19. Oktober 2015.
  26. Primetime-Check: Sonntag, 25. Oktober 2015. quotenmeter.de, abgerufen am 26. Oktober 2015.
  27. «Grill den Henssler» verliert an Feuer. quotenmeter.de, abgerufen am 3. November 2015.
  28. Primetime-Check: Sonntag, 8. November 2015. quotenmeter.de, abgerufen am 10. November 2015.
  29. Der kulinarische TV-Wettstreit am Sonntag: VOX gewinnt erneut. quotenmeter.de, abgerufen am 15. November 2015.
  30. Staffelhöchstwert. quotenmeter.de, abgerufen am 22. November 2015.
  31. Grill den Henssler sehr erfolgreich. quotenmeter.de, abgerufen am 29. November 2015.
  32. Auch Henssler spürt die Konkurrenz. quotenmeter.de, abgerufen am 6. Dezember 2015.
  33. Primetime-Check: Sonntag, 17. April 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 18. April 2016.
  34. Primetime-Check: Sonntag, 24. April 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 25. April 2016.
  35. Primetime-Check: Sonntag, 1. Mai 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 1. Mai 2016.
  36. Primetime-Check: Sonntag, 8. Mai 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 9. Mai 2016.
  37. «Grill den Henssler» gibt VOX-Quoten Feuer. quotenmeter.de, abgerufen am 16. Mai 2016.
  38. Starker Henssler verhilft «Prominent» zur besten Quote seit 2009. quotenmeter.de, abgerufen am 23. Mai 2016.
  39. Primetime-Check: Sonntag, 29. Mai 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 29. Mai 2016.
  40. Henssler grillt auf hohem Quotenniveau. quotenmeter.de, abgerufen am 6. Juni 2016.
  41. Henssler fährt mit Sommerspecial neue Rekorde ein. dwdl.de, abgerufen am 18. Juli 2016.
  42. Primetime-Check: Sonntag, 24. Juli 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 18. Juli 2016.
  43. Primetime-Check: Sonntag, 31. Juli 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 1. August 2016.
  44. Primetime-Check: Sonntag, 9. Oktober 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 10. Oktober 2016.
  45. Primetime-Check: Sonntag, 23. Oktober 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 24. Oktober 2016.
  46. Primetime-Check: Sonntag, 30. Oktober 2016. quotenmeter.de, abgerufen am 2. November 2016.
  47. Die TV-Quoten vom Wochenende. horizont.net, abgerufen am 8. November 2016.
  48. Die TV-Quoten vom Wochenende. horizont.net, abgerufen am 15. November 2016.
  49. Die TV-Quoten vom Wochenende. horizont.net, abgerufen am 21. November 2016.
  50. Die TV-Quoten vom Wochenende. horizont.net, abgerufen am 28. November 2016.
  51. Dämpfer für «Grill den Henssler». quotenmeter.de, abgerufen am 3. April 2017.
  52. Henssler legt zu, RTL Nitro auf Augenhöhe mit RTL II. dwdl.de, abgerufen am 10. April 2017.
  53. Gegen Spielfilmaufmarsch: «Grill den Henssler» backt wieder kleinere Brötchen. quotenmeter.de, abgerufen am 17. April 2017.
  54. Steffen Henssler braucht weiterhin ein Fernglas. quotenmeter.de, abgerufen am 24. April 2017.
  55. Weniger Zuschauer, mehr Quote: «Grill den Henssler» hält sich auf gutem Niveau. quotenmeter.de, abgerufen am 1. Mai 2017.
  56. Sprunghafter Anstieg: Erstmals zweistellige Werte für «Grill den Henssler» 2017. quotenmeter.de, abgerufen am 8. Mai 2017.
  57. YouTuber sind kein Wundermittel: Sami Slimani pusht «Grill den Henssler» nicht. quotenmeter.de, abgerufen am 15. Mai 2017.
  58. «Grill den Henssler» wird bei den Umworbenen Gottschalk & Jauch gefährlich. quotenmeter.de, abgerufen am 22. Mai 2017.
  59. «Grill den Henssler»'s Abschiedstour mit Luft nach oben. quotenmeter.de, abgerufen am 21. August 2017.
  60. Vox: Henssler legt zu, "Beet-Brüder" mit neuem Rekord. dwdl.de, abgerufen am 28. August 2017.
  61. Zwei Millionen verabschieden sich von Henssler. quotenmeter.de, abgerufen am 4. September 2017.
  62. Manuel Weis: Henssler-Rückkehr: Leichte Steigerung, aber kein Quoten-Ausrufezeichen. In: Quotenmeter.de. 1. Oktober 2018, abgerufen am 1. Oktober 2018.
  63. Niklas Spitz: «Grill den Henssler» meldet sich mit riesigem Erfolg zurück. In: Quotenmeter.de. 6. Mai 2019, abgerufen am 6. Mai 2019.
  64. Niklas Spitz: «Grill den Henssler» dreht die (Quoten-)Flamme weiter auf. In: Quotenmeter.de. 13. Mai 2019, abgerufen am 13. Mai 2019.
  65. Sidney Schering: «Grill den Henssler» lässt nach, läuft dennoch klasse. In: Quotenmeter.de. 20. Mai 2019, abgerufen am 20. Mai 2019.
  66. Manuel Weis: Einstellige Werte: Henssler fällt auf unter zehn Prozent. In: Quotenmeter.de. 27. Mai 2019, abgerufen am 27. Mai 2019.
  67. Alexander Krei: Henssler fällt vor der Sommerpause deutlich zurück. In: DWDL.de. 27. Mai 2019, abgerufen am 27. Mai 2019.
  68. Uwe Mantel: Guter Einstand, doch noch ist Henssler nicht in Bestform. In: DWDL.de. 19. August 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  69. Sidney Schering: «Grill den Henssler»: Pocher, Steves, Chaos und Quoten-Aufwind. In: Quotenmeter.de. 26. August 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  70. Manuel Weis: «Trucker Babes» melden sich erfolgreich zurück, auch Henssler punktet. In: Quotenmeter.de. 2. September 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  71. Sidney Schering: «Grill den Henssler»: Sommer-Specials enden im Aufwind. In: Quotenmeter.de. 9. September 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  72. Niklas Spitz: «Grill den Henssler» meldet sich mit großer Konkurrenz solide zurück. In: Quotenmeter.de. 28. Oktober 2019, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  73. Niklas Spitz: «The Voice of Germany» sinkt trotz Live-Show weiter, «Grill den Henssler» legt zu. In: Quotenmeter.de. 4. November 2019, abgerufen am 11. November 2019.
  74. Niklas Spitz: Der Braten wird für «Grill den Henssler» immer fetter. In: Quotenmeter.de. 11. November 2019, abgerufen am 11. November 2019.
  75. Lukas Scharfenberg: Primetime-Check: Sonntag, 17. November 2019. In: Quotenmeter.de. 18. November 2019, abgerufen am 29. November 2019.
  76. Fabian Neveling: Quotencheck: «Grill den Henssler». In: Quotenmeter.de. 29. November 2019, abgerufen am 29. November 2019.
  77. Alexander Krei: Erfolgreicher Einstand für Laura Wontorra bei Henssler. In: DWDL.de. 11. Mai 2020, abgerufen am 21. Mai 2020.
  78. Manuel Weis: Folge zwei in diesem Jahr: «Grill den Henssler» nähert sich dem VOX-Senderschnitt. In: Quotenmeter.de. 18. Mai 2020, abgerufen am 21. Mai 2020.
  79. Niklas Spitz: «Grill den Henssler» geht vor der Pause die Puste aus. In: Quotenmeter.de. 25. Mai 2020, abgerufen am 25. Mai 2020.
  80. Alexander Krei: "Grill den Henssler" dank Mälzer so erfolgreich wie nie. In: DWDL.de. 3. August 2020, abgerufen am 3. August 2020.
  81. Alexander Krei: ProSieben gewinnt mit "xXx" die Sonntags-Primetime. In: DWDL.de. 10. August 2020, abgerufen am 10. August 2020.
  82. DWDL.de-Zahlenzentrale (Memento vom 10. August 2020 im Internet Archive)
  83. Manuel Weis: «Grill den Henssler» verliert auf hohem Niveau. In: Quotenmeter.de. 17. August 2020, abgerufen am 17. August 2020.
  84. DWDL.de-Zahlenzentrale (Memento vom 17. August 2020 im Internet Archive)
  85. Sidney Schering: Klaro: Ohne Fußball heizt «Grill den Henssler» wieder ein. In: Quotenmeter.de. 31. August 2020, abgerufen am 4. September 2020.
  86. Niklas Spitz: «Grill den Henssler» sieht gegen König Fußball wieder nicht gut aus. In: Quotenmeter.de. 7. September 2020, abgerufen am 7. September 2020.
  87. Fabian Riedner: «Grill den Henssler» startet mit nur 1,07 Millionen Zuschauer. In: Quotenmeter.de. 26. Oktober 2020, abgerufen am 26. Oktober 2020.
  88. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 1. November 2020. In: Quotenmeter.de. 2. November 2020, abgerufen am 2. November 2020.
  89. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 8. November 2020. In: Quotenmeter.de. 9. November 2020, abgerufen am 9. November 2020.
  90. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 15. November 2020. In: Quotenmeter.de. 16. November 2020, abgerufen am 16. November 2020.
  91. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 22. November 2020. In: Quotenmeter.de. 23. November 2020, abgerufen am 23. November 2020.
  92. DWDL.de-Zahlenzentrale (Memento vom 30. November 2020 im Internet Archive)
  93. Laura Friedrich: Auch die Kochshow «Grill den Henssler» versucht ihr Glück mit einem Weihnachtsspecial. In: Quotenmeter.de. 21. Dezember 2020, abgerufen am 21. Dezember 2020.
  94. Laura Friedrich: «Grill den Henssler» startet gut in die 14. Staffel. In: Quotenmeter.de. 12. April 2021, abgerufen am 15. April 2021.
  95. Laura Friedrich: «Grill den Henssler» auch ohne Promi-Gäste auf gutem Niveau. In: Quotenmeter.de. 19. April 2021, abgerufen am 19. April 2021.
  96. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 25. April 2021. In: Quotenmeter.de. 26. April 2021, abgerufen am 26. April 2021.
  97. Laura Friedrich: Jubiläumsfolge von «Grill den Henssler» sorgt wieder für Aufwind. In: Quotenmeter.de. 3. Mai 2021, abgerufen am 3. Mai 2021.
  98. Laura Friedrich: «Grill den Henssler» verliert trotz Muttertags-Special an Zuschauern. In: Quotenmeter.de. 10. Mai 2021, abgerufen am 10. Mai 2021.
  99. Laura Friedrich: Trotz mehr Zuschauern steigen die Quoten bei «Grill den Henssler» nicht. In: Quotenmeter.de. 17. Mai 2021, abgerufen am 17. Mai 2021.
  100. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 23. Mai 2021. In: Quotenmeter.de. 24. Mai 2021, abgerufen am 27. Mai 2021.
  101. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 8. August 2021. In: Quotenmeter.de. 9. August 2021, abgerufen am 9. August 2021.
  102. Felix Maier: Primetime-Check Sonntag, 15. August 2021. In: Quotenmeter.de. 16. August 2021, abgerufen am 21. August 2021.
  103. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 22. August 2021. In: Quotenmeter.de. 23. August 2021, abgerufen am 24. August 2021.
  104. Fabian Riedner: Quotencheck «Grill den Henssler». In: Quotenmeter.de. 3. September 2021, abgerufen am 22. November 2021.
  105. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 31. Oktober 2021. In: Quotenmeter.de. 1. November 2021, abgerufen am 1. November 2021.
  106. Laura Friedrich: «Grill den Henssler» kommt nicht in Fahrt. In: Quotenmeter.de. 8. November 2021, abgerufen am 8. November 2021.
  107. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 14. November 2021. In: Quotenmeter.de. 15. November 2021, abgerufen am 15. November 2021.
  108. Laura Friedrich: «Grill den Henssler» kämpft sich langsam nach oben. In: Quotenmeter.de. 22. November 2021, abgerufen am 23. November 2021.
  109. Laura Friedrich: Primetime-Check Sonntag, 28. November 2021. In: Quotenmeter.de. 29. November 2021, abgerufen am 29. November 2021.
  110. Laura Friedrich: «Deutschlands beste Miniaturbauer» mit leichtem Aufwärtstrend. In: Quotenmeter.de. 6. Dezember 2021, abgerufen am 6. Dezember 2021.
  111. Laura Friedrich: «Grill den Henssler» führt das Kochprogramm erfolgreich fort. In: Quotenmeter.de. 11. April 2022, abgerufen am 11. April 2022.
  112. Laura Friedrich: RTLZWEI räumt mit «X-Factor»-Marathon ab. In: Quotenmeter.de. 18. April 2022, abgerufen am 18. April 2022.
  113. Felix Maier: «Grill den Henssler»: Dritte Show mit neuem Bestwert. In: Quotenmeter.de. 25. April 2022, abgerufen am 25. April 2022.
  114. Felix Maier: «Grill den Henssler» fällt leicht zurück. In: Quotenmeter.de. 2. Mai 2022, abgerufen am 2. Mai 2022.
  115. Felix Maier: Das Dessert grillt den Henssler. In: Quotenmeter.de. 9. Mai 2022, abgerufen am 10. Mai 2022.
  116. Felix Maier: «Grill den Henssler» erholt sich wieder. In: Quotenmeter.de. 16. Mai 2022, abgerufen am 16. Mai 2022.
  117. Felix Maier: «Grill den Henssler Sommer-Special» läuft mäßig. In: Quotenmeter.de. 1. August 2022, abgerufen am 8. August 2022.
  118. Felix Maier: Henssler legt zu - VOX wird sein Sonntags-Problem los. In: Quotenmeter.de. 8. August 2022, abgerufen am 8. August 2022.
  119. Augen zu und durch – Henssler holt Weltrekord in seiner TV-Show. In: rekord-institut.org. Abgerufen am 26. April 2021.