Allysha Chapman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allysha Chapman
Alemanha x Canadá - Futebol feminino - Olimpíadas Rio 2016 (28774126242).jpg
Chapman im Nationaltrikot (2016)
Personalia
Name Allysha Lyn Chapman
Geburtstag 25. Januar 1989
Geburtsort OshawaOntario, Kanada
Größe 160 cm
Position Abwehr
Juniorinnen
Jahre Station
2007 UAB Blazers
2008–2011 LSU Tigers
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2010 Toronto Lady Lynx 43 (4)
2008 → Vancouver Whitecaps (Leihe) 2 (0)
2012–2013 IK Sirius 41 (2)
2014 Eskilstuna United 19 (3)
2015–2016 Houston Dash 14 (0)
2017 Boston Breakers 19 (0)
2018 North Carolina Courage 1 (0)
2018– Houston Dash 15 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2004 Kanada U-15
2005 Kanada U-17
2006 Kanada U-18
2008 Kanada U-20 8 (0)
2014– Kanada 51 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonbeginn 2019

2 Stand: 9. April 2018

Allysha Lyn Chapman (* 25. Januar 1989 in Oshawa, Ontario) ist eine kanadische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während ihres Studiums an der University of Alabama at Birmingham und Louisiana State University lief Chapman von 2007 bis 2011 für die dortigen Hochschulteams der UAB Blazers beziehungsweise LSU Tigers auf und spielte parallel dazu für die W-League-Franchises der Vancouver Whitecaps Women und Toronto Lady Lynx. 2012 wechselte sie zum schwedischen Zweitligisten IK Sirius, mit dem sie sich für die 2013 neu eingeführte Elitettan qualifizieren konnte. Zur Saison 2014 schloss sie sich dem Erstligaaufsteiger Eskilstuna United an, mit dem sie ungefährdet den Klassenerhalt erreichen konnte. Bei der jährlichen Player Allocation der National Women’s Soccer League wurde sie im Januar 2015 der Franchise der Houston Dash zugewiesen.[1] Zur Saison 2017 wechselte Chapman weiter zum Ligakonkurrenten Boston Breakers. Nach der Auflösung der NWSL-Mannschaft der Breakers wurde sie von den North Carolina Courage unter Vertrag genommen. Dort kam sie jedoch nur zu einem Kurzeinsatz, ehe sie im Mai 2018 zu den Houston Dash zurückkehrte.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chapman am 6. Juni 2015 bei der WM in ihrer Heimat

Chapman durchlief ab dem Jahr 2004 die kanadischen Nachwuchsnationalmannschaften in den Altersklassen U-15 bis U-20 und nahm mit letzterer unter anderem an der CONCACAF U-20-Meisterschaft 2008 und der U-20-Weltmeisterschaft 2008 teil. Am 25. Oktober 2014 debütierte sie bei einem Freundschaftsspiel gegen Japan in der kanadischen A-Nationalmannschaft und war Teil des siegreichen kanadischen Aufgebots beim Vier-Nationen-Turnier 2015. Beim Zypern-Cup 2015 erzielte sie im dritten Gruppenspiele gegen Italien ihr erstes Länderspieltor und damit den 1:0-Siegtreffer.[2] Im Finale unterlagen die Kanadierinnen aber den Engländerinnen mit 0:1.

Im gleichen Jahr wurde sie in den Kader der Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft im eigenen Land berufen und in allen Spielen der Kanadierinnen eingesetzt.

Sie gehörte auch zum Kader für das Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele 2016, bei dem sich Kanada für die Olympischen Spiele qualifizierte. Sie kam in allen Spielen zum Einsatz und wurde als beste linke Außenverteidigerin ins Allstar-Team des Turniers gewählt.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Allysha Chapman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Houston Dash receive Canadian defender Allysha Chapman as allocated player, houstondynamo.com (englisch). Abgerufen am 15. Januar 2015.
  2. Canada vs Italy - 2015-03-09
  3. concacaf.com: „TSG announces CWOQ Best XI, Awards“ (Memento vom 3. März 2016 im Internet Archive)