Anke Retzlaff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anke Retzlaff (* 25. März 1989 in Hannover) ist eine deutsche Schauspielerin. Sie spielte 2013 im Filmdrama Puppe von Sebastian Kutzli neben Corinna Harfouch die Hauptrolle.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Retzlaff legte im Jahr 2008 ihr Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Springe ab. Von 2008 bis 2010 studierte sie Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Anschließend wechselte sie zur Hochschule für Musik und Theater Rostock und schloss ihre Ausbildung dort mit dem Diplom in der Schauspielkunst ab. Retzlaff spricht neben Deutsch auch Englisch, Französisch und Spanisch.

Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für ihre Rolle als Anna in dem Filmdrama Puppe wurde sie 2013 für den Preis New Faces Award als beste Nachwuchsschauspielerin nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Zwischenraum (Kurzfilm von Corinna Funke und Lukas von Ranzau)
  • 2009: Warzenputtel (Kurzfilm von Oliver Philipp und Martin Muser)
  • 2010: Die Ausbildung (Spielfilm von Dirk Lütter)
  • 2013: Puppe (Filmdrama von Sebastian Kutzli)
  • 2014: Vorspiel (Kurzfilm von Aaron Arens)
  • 2014: Geständnis (Kurzfilm von Aaron Arens)
  • 2014: Ein alter Freund (Kurzfilm von Valentin Kruse)
  • 2014: Mutterliebe (Kurzfilm von Gretta Sammalniemi)
  • 2014: Montag (Kurzfilm von Katharina Bischof)
  • 2014: Das Fremde an Dir (Kurzfilm von Valentin Kruse)

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Der Ritter vom Mirakel (Theater im Stadthafen Rostock)
  • 2012: Faust 2 (Volkstheater Rostock)
  • 2013: Die Möwe (Theater im Stadthafen Rostock)
  • 2013: Verbrechen und Strafe (HMT Rostock)
  • 2013: Dreizehndreidreizehn (Hebbel am Ufer, Berlin)
  • 2014: Dreizehndreidreizehn (Ruhrfestspiele Recklinghausen)
  • 2015: Romeo und Julia von William Shakespeare (Neues Theater Halle)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]