Anoia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den spanischen Verwaltungsbezirk,

für den Fluss in Katalonien (Spanien) siehe Anoia, für den italienischen Ort siehe Anoia (Kalabrien).

Anoia
Wappen von Anoia
Localització de l'Anoia.svg
Die Lage der Comarca Anoia in Katalonien
Basisdaten
Provinz: Barcelona
Hauptort: Igualada
Fläche: 867,69 km²
Einwohner: 117.504 (2016)
Gemeinden: 33

Die Comarca Anoia liegt in der Provinz Barcelona der Autonomen Gemeinschaft von Katalonien (Spanien). Der Gemeindeverband hat eine Fläche von 868 km² und 117.504 Einwohner (2016).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region liegt im Zentrum von Katalonien, sie grenzt im Norden an die Comarca Solsonès, im Westen an Segarra, Conca de Barberà und Alt Camp, im Süden an Alt Penedès sowie im Osten an Baix Llobregat und Bages. Zusammen mit den Comarcas Bages, Berguedà, Osona und Solsonès bildet der Gemeindeverband das Territorium Comarques Centrals.

Anoia liegt im östlichen Teil der zentralen katalanischen Senke mit verschiedenen Höhenzüge und Hochebenen. Der gleichnamigen Fluss Anoia durchfließt die Comarca von Nord in südöstlicher Richtung. Im Osten grenzt das Gebiet an den Berg Monserrat.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa ein Viertel der Fläche Anoias wird landwirtschaftlich genutzt. Angebaut wird vor allen Getreide und an der Grenze zum Penedès Wein. Auch die Viehzucht und die Verarbeitung von Lebensmitteln spielt eine bedeutende Rolle. Industrielle Produkte sind Textilien, Papier und Metalle.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte der Comarca Anoia

Stand: 2016

Gemeinde Einw. Fläche
(km²)
Gemeinde Einw. Fläche
(km²)
Gemeinde Einw. Fläche
(km²)
Argençola 227 47,26 Els Hostalets de Pierola 2891 33,50 Pujalt 198 31,53
Bellprat 75 31,06 Igualada 38.987 8,17 Rubió 231 48,20
Bruc, el 2014 47,44 Jorba 831 31,03 Sant Martí de Tous 1190 39,01
Cabrera d'Igualada 1351 17,21 Llacuna, la 872 52,44 Sant Martí Sesgueioles 371 3,81
Calaf 3424 9,22 Masquefa 8386 17,12 Sant Pere Sallavinera 158 21,91
Calonge de Segarra 191 37,02 Montmaneu 151 13,60 Santa Margarida de Montbui 9611 27,70
Capellades 5227 2,95 Òdena 3607 52,29 Santa Maria de Miralles 132 25,30
Carme (Anoia) 791 11,45 Orpí 139 15,26 La Torre de Claramunt 3722 14,85
Castellfollit de Riubregós 165 26,27 Piera 15.001 57,12 Vallbona d'Anoia 1412 6,47
Castellolí 573 25,30 Pobla de Claramunt, la 2159 18,64 Veciana 173 39,03
Copons 300 18,79 Prats de Rei, els 535 26,25 Vilanova del Camí 12.409 10,49

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]