Art LaFleur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Art LaFleur (* 9. September 1943 in Gary, Indiana) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte mit einem Football-Stipendium an der University of Kentucky. Anschließend zog es ihn nach Chicago, wo er 1969 einen Saloon und 1973 eine Bar eröffnete, bevor er begann Schauspielstunden zu nehmen.[1] Ursprünglich wollte er Schriftsteller werden. Doch ein Freund überzeugte ihn davon, dass er es erst mit der Schauspielerei probieren solle, weswegen LaFleur 1975 nach Los Angeles zog.[2] Nachdem er 1978 im Mark Taper Forum Michael Cristofers Stück Black Angel spielte, erhielt er die Möglichkeit in die Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild einzutreten, wodurch er an mehreren Filmprojekten teilnehmen konnte.

Größere Bekanntheit erlange LaFleur in den folgenden Jahren vor allen Dingen als Charakterdarsteller, der in unzähligen Film- und Fernsehprojekten als Nebendarsteller besetzt wurde. So spielte er in Filmen wie WarGames – Kriegsspiele, Die City-Cobra und Feld der Träume Nebenrollen und trat in Serien wie Das A-Team, Emergency Room – Die Notaufnahme und Malcolm mittendrin in einzelnen Episoden auf.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

wenn nicht anders angegeben, lediglich eine Episode

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Art LaFleur auf filmbug.com (englisch), abgerufen am 31. März 2012
  2. Mike Smith: Interview with Art LaFleur auf mediamikes.com vom 25. Januar 2011 (englisch), abgerufen am 31. Januar 2012