Bahnhof Pulheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pulheim
Bahnhof Pulheim
Bahnhof Pulheim
Daten
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung KPUL
IBNR 8004898
Preisklasse 5
Eröffnung 1. April 1899
Profil auf Bahnhof.de Pulheim
Lage
Stadt/Gemeinde Pulheim
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 59′ 53″ N, 6° 47′ 50″ OKoordinaten: 50° 59′ 53″ N, 6° 47′ 50″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen
i16i16

Der Bahnhof Pulheim ist der Bahnhof der Stadt Pulheim an der Bahnstrecke Rheydt–Köln-Ehrenfeld. Er liegt zwischen dem Anfang der 1970er-Jahre stillgelegten Bahnhof Köln-Bocklemünd und dem Bahnhof Stommeln, 11,5 km vom Bahnhof Köln-Ehrenfeld entfernt.

Die Bahnstrecke ging zum 1. April 1899 nach jahrelangem Streit um den genauen Streckenverlauf und tatsächlichen Baubeginn auf ihrer gesamten Länge in Betrieb, nachdem ein halbes Jahr zuvor der Abschnitt von Grevenbroich bis Pulheim fertiggestellt worden war. Der Bahnhof Pulheim befand sich am Südwestrand der damaligen Stadt an der in Südost-Nordwest-Richtung verlaufenden Gleistrasse. Bis 2007 hatte das Gebäude den Fahrdienstleiter beherbergt; heute wird die Strecke von Duisburg aus gesteuert.

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das traufständige, zweigeschossig-vierachsige Bahnhofsgebäude entspricht dem Preußischen Einheitstyp, wie er bei vielen Bahnhöfen Verwendung fand, so beispielsweise dem benachbarten Bahnhof Stommeln, allerdings ist hier der Schuppen für Transportgüter unmittelbar angebaut, oder auch dem Bahnhof Rommerskirchen. Während im Untergeschoss die Verwaltungsräume des Fahrdienstleiters und ein Fahrkartenverkauf untergebracht waren, befand sich im Obergeschoss eine Dienstwohnung. Ein eingeschossig-zweiachsiger Wartesaal sowie ein Güterschuppen aus Backstein wurden angebaut. Bemerkenswert ist, dass die Dachflächen mitsamt Pfetten beim Pulheimer Bahnhof nur wenig über die Wandflächen hinausragen und dass durch die einheitliche Wandgestaltung in Ziegelstein gliedernde Elemente wie Gesimse und Rundbögen optisch zurücktreten.

Das zur Stadt hin liegende Bahnhofsgebäude wurde bereits 1898 fertig. Am 16. Juni 1992 wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Heute wird es als Wohnhaus und Kiosk genutzt.

Bei umfangreiche Baumaßnahmen, die nach zehn Jahren erst 2007 abgeschlossen wurden, wurde der Mittelbahnsteig entfernt und zwei Außenbahnsteige angelegt. Der südliche Teil des Bahngeländes ist heute mit einem Parkhaus überbaut.

Bei verschiedenen Sanierungen seitens der Deutschen Bahn, zuletzt in den 1990er-Jahren, wurde das Ladegleis entfernt und backsteinerne Wartehäuschen auf beiden Bahnsteigen der zweigleisigen Bahnstrecke einschließlich einer Gleisunterführung mit Treppenaufgängen auf die beiden außenliegenden Bahnsteige errichtet.

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wird im Regionalverkehr von den Linien RE8 und RB27 bedient, welche zusammen einen Halbstundentakt nach Mönchengladbach sowie Köln und Koblenz herstellen.

Linie Zuglauf Taktfrequenz
RE 8 Rhein-Erft-Express:
Mönchengladbach Hbf – Rheydt Hbf – Rheydt-Odenkirchen – Hochneukirch – Jüchen – Grevenbroich – Rommerskirchen – Stommeln – Pulheim – Köln-Ehrenfeld – Köln Hbf – Köln Messe/Deutz – Porz (Rhein) – Troisdorf – Friedrich-Wilhelms-Hütte – Menden (Rheinl) – Bonn-Beuel – Bonn-Oberkassel – Niederdollendorf – Königswinter – Rhöndorf – Bad Honnef (Rhein) – Unkel – Erpel (Rhein) (Mo–Fr einzelne Züge) – Linz (Rhein) – Bad Hönningen – Rheinbrohl – Neuwied – Urmitz Rheinbrücke – Koblenz-Lützel – Koblenz Stadtmitte – Koblenz Hbf
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2019
60 min
RB 27 Rhein-Erft-Bahn:
Mönchengladbach Hbf – Rheydt Hbf – Rheydt-Odenkirchen – Hochneukirch – Jüchen – Grevenbroich – Rommerskirchen – Stommeln – Pulheim – Köln-Ehrenfeld – Köln Hbf – Köln Messe/Deutz – Köln/Bonn Flughafen – Troisdorf – Friedrich-Wilhelms-Hütte – Menden (Rheinl) – Bonn-Beuel – Bonn-Oberkassel – Niederdollendorf – Königswinter – Rhöndorf – Bad Honnef (Rhein) – Unkel – Erpel (Rhein) – Linz (Rhein) – Leubsdorf (Rhein) – Bad Hönningen – Rheinbrohl – Leutesdorf (Rhein) – Neuwied – Engers – Vallendar – Koblenz-Ehrenbreitstein – Koblenz Hbf
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2019
60 min

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bahnhof Pulheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien