Ben (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ben, Kurzform von Benjamin sowie seltener auch von Benedikt oder Bernhard, ist ein männlicher Vorname.

Verbreitung und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorname Ben war in Deutschland vor dem Ende der achtziger Jahre kaum verbreitet, seitdem ist er aber immer populärer geworden. Nach der Jahrtausendwende war er mehrmals unter den zehn meist vergebenen Vornamen des jeweiligen Jahres, von 2011 bis 2014 nahm er den Spitzenplatz ein.[1] Der Name Ben(jamin) bedeutet „Sohn des Südens“ oder „Sohn der rechten Hand“.[2]

Formen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bennie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bennie Benjamin (1907–1989), US-amerikanischer Songwriter
  • Bennie Green (1923–1977), US-amerikanischer Jazzmusiker (Posaune)
  • Bennie Krueger (1899–1967), US-amerikanischer Jazzmusiker (Saxophon) und Bandleader
  • Bennie Maupin (* 1940), US-amerikanischer Jazzsaxophonist, -klarinettist und -flötist
  • Bennie Moten (1894–1935), US-amerikanischer Jazzpianist und Bandleader
  • King Bennie Nawahi (1899–1985), US-amerikanischer Musiker, der Hawaiian Music spielte
  • Bennie Thompson (* 1948), US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei
  • Bennie Wallace (* 1946), US-amerikanischer Jazz-Tenorsaxophonist

Benny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Benny Andersen (1929–2018), dänischer Schriftsteller und Komponist
  • Benny Andersson (* 1946), schwedischer Musiker, Komponist und Musikproduzent, Mitglied der Popgruppe ABBA
  • Benny Bailey (1925–2005), eigentlich Ernst Harold Bailey, US-amerikanischer Jazztrompeter
  • Benny Barbash (* 1951), israelischer Schriftsteller und Drehbuchautor
  • Benny Barnes (Musiker) (1936–1987), US-amerikanischer Country-Musiker
  • Benny Barnes (Footballspieler) (* 1951), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Benny Barth (1929–2017), US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
  • Benny Begin (* 1943), israelischer Politiker
  • Benny Benassi (* 1967), eigentlich Marco Benassi, italienischer Sänger und DJ
  • Benny Benjamin (1925–1969), eigentlich William Benjamin, US-amerikanischer Session-Schlagzeuger
  • Benny Blanco (* 1988), US-amerikanischer Musikproduzent und Songwriter
  • Benny Boom (* 1971), US-amerikanischer Videoregisseur
  • Benny Borg (* 1945), schwedischer Sänger
  • Benny Carter (1907–2003), eigentlich Bennett Lester Carter, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • Benny Chan (1961–2020), Hongkonger Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent
  • Benny Dagan, eigentlich Benjamin Dagan, israelischer Diplomat
  • Benny De Schrooder (* 1980), belgischer Radrennfahrer
  • Benny Feilhaber (* 1985), US-amerikanischer Fußballspieler
  • Benny Gantz (* 1959), israelischer Generalleutnant
  • Benny Glaser (* 1989), britischer Pokerspieler
  • Benny Golson (* 1929), US-amerikanischer Tenorsaxophonist und Komponist
  • Benny Goodman (1909–1986), eigentlich Benjamin David Goodman, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • Benny Greb (* 1980), deutscher Schlagzeuger
  • Benny Green (1927–1998), eigentlich Bernard Green, britischer Jazzmusiker, Radiomoderator und Buchautor
  • Benny Green (Pianist) (* 1963), US-amerikanischer Pianist
  • Benny Harris (1919–1975), US-amerikanischer Trompeter
  • Benny Henderson junior (* 1975), eigentlich Benedict Henderson, US-amerikanischer Schwergewichtsboxer und Boxsportreporter
  • Benny Hill (1924–1992), eigentlich Alfred Hawthorn Hill, britischer Schauspieler, Komödiant und Sänger
  • Benny Hinn (* 1952), eigentlich Toufik Benedictus Hinn oder Muchel ibn Harum, US-amerikanischer Fernsehprediger
  • Benny Kaltenbach (* 1987), deutscher Comedian
  • Benny Kohlberg (* 1954), schwedischer Skilangläufer
  • Benny Lennartsson (* 1942), schwedischer Fußballspieler
  • Benny Leonard (1896–1947), eigentlich Benjamin Leiner, US-amerikanischer Boxer
  • Benny Lévy (1945–2003), französischer Philosoph und Schriftsteller
  • Benny Lindt (* 1978), deutscher Handballspieler
  • Benny Lynch (1913–1946), schottischer Fliegengewichtsboxer
  • Benny Mardones (1946–2020), US-amerikanischer Sänger, Liedermacher und Komponist
  • Benny Meroff (1901–1973), US-amerikanischer Musiker
  • Benny Moré (1919–1963), eigentlich Bartolomé Moré, kubanischer Sänger
  • Benny Morris (* 1948), israelischer Historiker
  • Benny Morton (1907–1985), US-amerikanischer Jazz-Posaunist
  • Benny Moten (1916–1977), eigentlich Clarence Lemont Moten, US-amerikanischer Jazzbassist
  • Benny Neyman (1951–2008), eigentlich Wilhelmus Albertus Neyman, niederländischer Sänger
  • Benny Paret (1937–1962), eigentlich Bernardo Paret, kubanischer Boxer
  • Benny Parsons (1941–2007), US-amerikanischer NASCAR-Fahrer
  • Benny Payne (1907–1986), US-amerikanischer Jazzmusiker
  • Benny Peiser (* 1957), israelischer Kulturwissenschaftler
  • Benny Powell (1930–2010), eigentlich Benjamin Gordon Powell, US-amerikanischer Jazzposaunist
  • Benny Quick (1943–1999), eigentlich Rolf Müller, deutscher Popsänger
  • Benny Rebel (* 1968), deutscher Fotograf und Umweltschützer
  • Benny Schnier (* 1957), eigentlich Hans Jürgen Schnier, deutscher Schlagersänger, Schauspieler und Moderator
  • Benny Söderling (1941–2009), schwedischer Bandy-, Eishockey- und Fußballspieler
  • Benny Tetamashimba (1955–2009), sambischer Politiker
  • Benny Urquidez (* 1952), US-amerikanischer Kampfkünstler, Trainer und Schauspieler
  • Benny Vansteelant (1976–2007), belgischer Duathlet
  • Benny Vasseur (1926–2015), französischer Jazzposaunist
  • Benny Washington (um 1900–nach 1934), US-amerikanischer Jazzmusiker und Bandleader
  • Benny Waters (1902–1998), eigentlich Benjamin Waters, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • Benny de Weille (1915–1977), deutscher Klarinettist, Komponist, Arrangeur und Orchesterleiter
  • Benny Wendt (* 1950), schwedischer Fußballspieler
  • Benny Williams (um 1890–1924), US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger, siehe Black Benny
  • Benny Ziffer (* 1953), israelischer Journalist, Schriftsteller und Übersetzer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Ben – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"
  2. Benjamin. Abgerufen am 25. April 2018.