Bistum Wilcannia-Forbes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Wilcannia-Forbes
Basisdaten
Staat Australien
Metropolitanbistum Erzbistum Sydney
Diözesanbischof Columba Macbeth Green OSPPE
Emeritierter Diözesanbischof Christopher Henry Toohey
Fläche 414.378 km²
Pfarreien 20 (2014 / AP 2015)
Einwohner 121.100 (2014 / AP 2015)
Katholiken 36.400 (2014 / AP 2015)
Anteil 30,1 %
Diözesanpriester 11 (2014 / AP 2015)
Ordenspriester 6 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 2.141
Ordensbrüder 10 (2014 / AP 2015)
Ordensschwestern 30 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Sacred Heart Cathedral
Website www.wf.catholic.org.au

Das Bistum Wilcannia-Forbes (lateinisch Dioecesis Vilcanniensis-Forbesina, englisch Diocese of Wilcannia-Forbes) ist eine in Australien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Broken Hill.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Wilcannia-Forbes wurde am 10. Juni 1887 durch Papst Pius IX. aus Gebietsabtretungen der Bistümer Armidale, Bathurst und Goulburn als Bistum Wilcannia errichtet und dem Erzbistum Sydney als Suffraganbistum unterstellt. Das Bistum Wilcannia wurde am 28. Juli 1917 in Bistum Wilcannia-Forbes umbenannt.

Ordinarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sacred Heart Cathedral in Broken Hill

Bischöfe von Wilcannia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bischöfe von Wilcannia-Forbes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum Wilcannia-Forbes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien