Chasing Life

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelChasing Life
OriginaltitelChasing Life
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2014–2015
Länge42 Minuten
Episoden34 in 2 Staffeln (Liste)
ProduktionDavid Hartle,
Salli Newman
MusikStephen Endelman
Erstausstrahlung10. Juni 2014 (USA) auf ABC Family
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. Januar 2015 auf Disney Channel
Besetzung
Synchronisation

Chasing Life ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die seit dem 10. Juni 2014 auf ABC Family ausgestrahlt wird. Zunächst wurden 21 Episoden bestellt.[1] Chasing Life ist eine Adaption der spanisch-sprachigen Fernsehserie Terminales des mexikanischen Fernsehsenders Televisa. Die deutschsprachige Erstausstrahlung wird seit dem 13. Januar 2015 auf dem Free-TV-Sender Disney Channel gesendet. Neue Folgen sollen voraussichtlich ab Herbst 2015 im Disney Channel laufen.[2]

Anfang November 2014 verlängerte der Sender die Serie um eine 13-teilige zweite Staffel.[3] Anfang Oktober 2015 wurde die Serie eingestellt.[4]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelpunkt der Serie steht die 24-jährige April, eine clevere und schlagfertige, aufstrebende Journalistin bei einer Bostoner Zeitung, die versucht, ihren rücksichtslosen Chefredakteur zu beeindrucken. Wenn sie nicht gerade nach der nächsten Schlagzeile sucht, ist April bemüht, ihre ambitionierte Karriere mit ihrer Familie zu vereinbaren – als da wären ihre verwitwete Mutter, ihre rebellische kleine Schwester Brenna und ihre herzliche Großmutter. Gerade als alles perfekt schien auf Arbeit, zu Hause und in der Liebe (mit Kollege Dominic), bekommt April die verheerende Nachricht, dass sie Leukämie hat.

Hauptfiguren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • April Carver ist eine junge Reporterin, die bei der (fiktiven) Zeitung The Boston Post arbeitet. Ihr Leben nimmt eine unerwartete Wendung, als bei ihr Leukämie diagnostiziert wird.
  • Sara Carver ist die Mutter von April und Brenna. Sie ist von Beruf Therapeutin, die trotz ihrer Ausbildung außerhalb ihres Büros nicht gut mit Menschen umgehen kann.
  • Brenna Carver ist Aprils rebellische Teenager Schwester, welche sich seit dem Tod ihres Vaters in einer Abwärtsspirale befindet. Zusätzlich zu dem Umgang mit den Veränderungen in Aprils Leben kämpft Brenna mit ihren Gefühlen, die sie gegenüber zwei Personen empfindet: dem auszubildenden Tattoostudio-Angestellten Kieran und ihrer Klassenkameradin Greer. Sie trifft sich sowohl mit Kieran als auch mit Greer.
  • Dominic Russo ist ein Entertainment-Reporter bei der Boston Post und mit April liiert.
  • Beth Kingston ist Aprils beste Freundin. Sie ist die erste, die von Aprils Erkrankung erfährt, und ihre standhafteste Unterstützerin.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Kerstin Draeger durch die Synchronfirma DMT – Digital Media Technologie GmbH in Hamburg.[5]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Synchronsprecher/in[5]
April Carver Italia Ricci Merete Brettschneider
Sara Carver Mary Page Keller Marion Martienzen
Dominic Russo Richard Brancatisano Jacob Weigert
Brenna Carver Haley Ramm Leonie Landa
Beth Kingston Aisha Dee Simona Pahl

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Synchronsprecher/in[5]
Danny Gupta Abhi Sinha Henning Nöhren
Dr. George Carver Steven Weber Achim Buch
Emma Rebecca Schull Marianne Bernhardt
Leo Hendrie Scott Michael Foster Oliver Böttcher
Kieran Augusto Aguilera Jesse Grimm
Lawrence Vondie Curtis-Hall Wolf Frass
Ford Dylan Gelula Maja Maneiro
Greer Gracie Dzienny Josephine Schmidt
Raquel Avila Shi Ne Nielson Kristina von Weltzien
Natalie Ortiz Jessica Meraz Katharina von Keller
Bruce Hendrie Todd Waring Eberhard Haar
Graham Rob Kerkovich Robert Kotulla
Jackson Andy Mientus Jannik Endemann
Thomas Carver Tom Irwin

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Die Ausstrahlung der ersten zehn Folgen der ersten Staffel begann am 10. Juni 2014 auf ABC Family direkt im Anschluss an die Premiere der fünften Staffel von Pretty Little Liars und endete am 12. August 2014 mit dem Sommerfinale. Am 9. Dezember 2014 wurde eine spezielle Weihnachtsepisode ausgestrahlt.[6] Vom 19. Januar bis zum 23. März 2015 zeigte der Sender die zweite Hälfte der ersten Staffel. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel soll am 6. Juli 2015 beginnen.

Deutschland

In Deutschland strahlt der Disney Channel die Serie seit dem 13. Januar 2015 aus.[7] Die zweite Staffelhälfte der ersten Staffel soll ab dem 1. September 2015 ausgestrahlt werden.[2]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Quoten
(USA)[8]
1 1 Und plötzlich ist alles anders Pilot 10. Jun. 2014 13. Jan. 2015 Steve Miner Susanna Fogel, Joni Lefkowitz 1,35 Mio.
2 2 Als wäre nichts gewesen Help Wanted 17. Jun. 2014 20. Jan. 2015 Steve Miner Susanna Fogel, Joni Lefkowitz 1,10 Mio.
3 3 Hoffnung in Orange Blood Cancer Sex Carrots 24. Jun. 2014 27. Jan. 2015 Joanna Kerns Patrick Sean Smith 1,11 Mio.
4 4 Ich schlafe, wenn ich tot bin I’ll Sleep When I’m Dead 1. Jul. 2014 3. Feb. 2015 Steve Miner Josh Senter 1,12 Mio.
5 5 Mach Dir nichts vor! The Family That Lies Together 8. Jul. 2014 10. Feb. 2015 Andy Wolk Linda Burstyn 1,21 Mio.
6 6 Flucht nach vorne Clear Minds, Full Lives, Can’t Eat 15. Jul. 2014 17. Feb. 2015 Steve Miner Ann Cherkis 1,19 Mio.
7 7 April schwarz auf weiß Unplanned Parenthood 22. Jul. 2014 24. Feb. 2015 Melanie Mayron Benjamin C. Jones 1,13 Mio.
8 8 Noch Wünsche? Death Becomes Her 29. Jul. 2014 3. Mär. 2015 Steve Miner Jeanne Leitenberg 1,08 Mio.
9 9 Der Krebs ist aus dem Sack What to Expect When You’re Expecting Chemo 5. Aug. 2014 10. Mär. 2015 Melanie Mayron Lisa Melamed 1,11 Mio.
10 10 Bittere Medizin Finding Chemo 12. Aug. 2014 17. Mär. 2015 Michael Grossman Susanna Fogel, Joni Lefkowitz 1,30 Mio.
11 11 Mainachten Locks of Love 9. Dez. 2014 24. Mär. 2015 Lee Rose Susanna Fogel, Joni Lefkowitz 1,22 Mio.
12 12 Alles auf Anfang Next April 19. Jan. 2015 1. Sep. 2015 Janice Cooke Ann Cherkis 1,02 Mio.
13 13 Rate mal wer zum Spenden kommt? Guess Who’s Coming to Donate 26. Jan. 2015 8. Sep. 2015 Norman Buckley Josh Senter 0,78 Mio.
14 14 Keine Zeit für Heimlichkeiten Cancer Friends with Benefits 2. Feb. 2015 15. Sep. 2015 Steve Miner Linda Burstyn 0,76 Mio.
15 15 Außen vor April Just Wants to Have Fun 9. Feb. 2015 22. Sep. 2015 Joanna Kerns Jeanne Leitenberg 0,92 Mio.
16 16 Ich bin mehr als Krebs The Big Leagues 16. Feb. 2015 29. Sep. 2015 Patrick Norris Susanna Fogel, Joni Lefkowitz 0,81 Mio.
17 17 Der Preis des Ruhms Model Behavior 23. Feb. 2015 6. Okt. 2015 Steve Miner Alison Rymer 0,81 Mio.
18 18 Frieden mit der Angst Rest in Peace 2. Mär. 2015 13. Okt. 2015 Melanie Mayron Linda Burstyn 0,73 Mio.
19 19 Tatsächlich Leben Life, Actually 9. Mär. 2015 20. Okt. 2015 Janice Cooke Ann Cherkis 0,64 Mio.
20 20 Keine Nachrichten sind schlechte Nachrichten No News Is Bad News 16. Mär. 2015 27. Okt. 2015 Joe Lazarov Susanna Fogel, Joni Lefkowitz 0,69 Mio.
21 21 Ein Tag muss reichen One Day 23. Mär. 2015 3. Nov. 2015 Wendey Stanzler Patrick Sean Smith 0,93 Mio.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (—) Regie Drehbuch Quoten
(USA)
22 1 A View From the Ledge 6. Juli 2015 Steve Miner
23 2 The Age of Consent 13. Juli 2015 Charlie Stratton
24 3 Life of Brenna 20. Juli 2015 Michael Grossman
25 4 Truly Madly Deeply 27. Juli 2015 Patrick Norris
26 5 The Domino Effect 3. August 2015 Wendey Stanzler
27 6 The Last W 10. August 2015 Janice Cooke
28 7 As Long As We Both Shall Live 17. August 2015 Susanna Fogel
29 8 The Ghost in You 24. August 2015 Lee Rose
30 9 Wild Thing 31. August 2015 Joe Lazarov
31 10 Bottle of Secrets 7. September 2015 Norman Buckley
32 11 First Person 14. September 2015 Brandon Mastrippolito
33 12 Ready or Not 21. September 2015 Michael Lange
34 13 La Dolce Vita 28. September 2015 Steve Miner

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Award Kategorie Nominierte Ergebnis
2014 Teen Choice Award[9] Choice TV Breakout Show Chasing Life Nominiert
Choice TV Breakout Star: Male Richard Brancatisano Nominiert
Choice Summer TV Star: Female Italia Ricci Nominiert

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Meinecke von n-tv bezeichnete die Fernsehserie als „zynische Inszenierung“.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TCA: ABC Family’s ‘Chasing Life’ Faces The Harsh Realities Of Cancer deadline.com, 15. Juli 2014
  2. a b Disney Channel: Chasing Life. In: disneychannel.de. Abgerufen am 3. April 2015.
  3. ‘Chasing Life’ Renewed For Second Season By ABC Family. In: deadline.com. 6. November 2014. Abgerufen am 6. November 2014.
  4. Lesley Goldberg: ABC Family's 'Chasing Life' Canceled After Two Seasons. In: TheHollywoodReporter.com. 2. Oktober 2015. Abgerufen am 3. Oktober 2015.
  5. a b c Chasing Life. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 17. Dezember 2014.
  6. We can't wait! RT @jonikat: #ChasingLife Xmas ep airs Tues Dec 9! Find out why April is so glammed up at the hospital, among other things.. In: Twitter.com. 15. Oktober 2014. Abgerufen am 21. Oktober 2014.
  7. Alexander Krei: Disney Channel startet mit neuen Serien ins Jahr. In: DWDL.de. 13. November 2014. Abgerufen am 13. November 2014.
  8. Chasing Life: Season One Ratings. In: TVSeriesFinale.com. 24. März 2015. Abgerufen am 16. September 2015.
  9. Second Wave of Nominations for 'Teen Choice 2014' Announced. 17. Juli 2014. Archiviert vom Original am 26. Juli 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/tvbythenumbers.zap2it.com Abgerufen am 8. August 2014.
  10. Ein Versuch von Echtheit: "Chasing Life" degradiert Krebs zu Kitsch, n-tv, 13. August 2014