Cheung King-lok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cheung King-lok Straßenradsport
Cheung King-lok (2018)
Cheung King-lok (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Februar 1991
Nation HongkongHongkong Hongkong
Disziplin Bahn / Straße
Zum Team
Aktuelles Team HKSI Pro Cycling Team
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2014: Bronze - Scratch
Letzte Aktualisierung: 15. März 2018

Cheung King-lok (chinesisch 張敬樂 / 张敬乐, Pinyin Zhāng Jìnglè, Jyutping Zoeng1 Ging3lok6; * 8. Februar 1991 in Hongkong) ist ein chinesischer Radsportler aus Hongkong, der auf Straße und Bahn aktiv ist.

2009 wurde Cheung asiatischer Junioren-Meister im Einzelzeitfahren, im Jahr darauf belegte er im Zeitfahren der Elite Platz vier. Bei den Asienspielen 2010 errang er jeweils in Silbermedaille in Einer- und Mannschaftsverfolgung, im Einzelzeitfahren belegte er Platz fünf.

2012 und 2013 wurde Cheung Asienmeister in der Mannschaftsverfolgung sowie chinesischer Vize-Meister im Einzelzeitfahren. Bei den nationalen Straßenmeisterschaften wurde er Zweiter im Einzelzeitfahren und Dritter im Straßenrennen.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2014 errang Cheung die Bronzemedaille im Scratch und wurde Fünfter im Punktefahren. 2016 wurde er zweifacher asiatischer Meister im Straßenrennen sowie Einzelzeitfahren. 2018 gewann er gemeinsam mit Leung Chun-wing beim fünften Lauf des Bahnrad-Weltcups 2017/18 in Minsk das Zweier-Mannschaftsfahren. In der Folge wurde das Duo für das Berliner Sechstagerennen verpflichtet; damit sind die beiden Fahrer die ersten aus Hongkong, die bei dieser Veranstaltung starten werden.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010
2012
2013
  • China VolksrepublikVolksrepublik China Chinesischer Meister - Einzelzeitfahren
2014
  • Hong Kong NC.png Nationaler Meister - Einzelzeitfahren
  • Hong Kong NC.png Nationaler Meister - Straßenrennen
2015
2016
  • Gold Asienmeister - Einzelzeitfahren
  • Gold Asienmeister - Straßenrennen
  • Hong Kong NC.png Nationaler Meister - Einzelzeitfahren
  • Hong Kong NC.png Nationaler Meister - Straßenrennen
2017
2018

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2018

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cheung King-lok – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bernd Mülle: Weltcupsieg von Wing Leung & Lok Cheung: Erstmals Fahrer aus Hongkong beim Berliner Sechstagerennen. In: turus.net. 18. Dezember 2017, abgerufen am 21. Januar 2018.
Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Cheung ist hier somit der Familienname, King-lok ist der Vorname.