Chiddes (Nièvre)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chiddes
Chiddes (Frankreich)
Chiddes
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Château-Chinon (Ville)
Kanton Luzy
Gemeindeverband Bazois Loire Morvan
Koordinaten 46° 52′ N, 3° 56′ OKoordinaten: 46° 52′ N, 3° 56′ O
Höhe 244–515 m
Fläche 26,04 km2
Einwohner 333 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 58170
INSEE-Code
Website http://www.mairiechiddes.fr/

Rathaus (Mairie) von Chiddes

Chiddes ist eine französische Gemeinde mit 333 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Château-Chinon (Ville) und zum Kanton Luzy. Die Einwohner werden Chiddois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chiddes liegt etwa 58 Kilometer ostsüdöstlich von Nevers im Morvan. Umgeben wird Chiddes von den Nachbargemeinden Villapourçon im Norden und Nordwesten, Larochemillay im Norden und Osten, Millay im Süden und Südosten, Avrée im Südwesten sowie Sémelay im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 639 627 515 459 404 373 334 328 333
Quelle: INSEE; nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-du-Suprême-Pardon, 1895 erbaut
  • alte Kirche Saint-Maurice aus dem 11. Jahrhundert
  • Schloss Champlevrier aus dem 17. Jahrhundert
Kirche Notre-Dame-du-Suprême-Pardon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chiddes (Nièvre) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien