Claudia Schmutzler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Claudia Schmutzler (* 19. September 1966 in Dresden) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmutzler absolvierte ihre Ausbildung an der Theaterhochschule „Hans Otto“ Leipzig. Zur gleichen Zeit sammelte sie am Staatsschauspiel Dresden erste Erfahrungen auf der Bühne. Im Anschluss spielte Schmutzler an experimentellen Bühnen und in freien Theaterproduktionen.

Bundesweit bekannt wurde Schmutzler in der Rolle der Jacqueline Struutz in Go Trabi Go (1991) und Go Trabi Go 2 – Das war der wilde Osten (1992) an der Seite von Filmvater Wolfgang Stumph. Ein weiterer großer Erfolg war ihre Hauptrolle in der Sat.1-Serie Für alle Fälle Stefanie (1996–1998 und 2000–2004).[1] Von 2005 bis 2017 stand Schmutzler für die Rolle der Kriminalhauptkommissarin Katrin Börensen in der ZDF-Fernsehserie SOKO Wismar vor der Kamera.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schmutzler lebt in Berlin und hat eine Tochter, Charley Ann, und einen Sohn.

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit Claudia Schmutzler - Dirk Jasper Filmlexikon (Memento des Originals vom 21. Juni 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.djfl.de, abgerufen am 22. Februar 2013