Club Athlétique Bizertin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CA Bizertin
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Club Athlétique Bizertin
Sitz Bizerte, Tunesien
Gründung 12. Juli 1928
Farben schwarz-gelb
Präsident Abdesslem Saidani
Website cab-officiel.com
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Montassar Louhichi
Spielstätte Stadion des 15. Oktober
Bizerte, Tunesien
Plätze 20.000
Liga Nationale A
2019/20 12. Platz
Heim
Auswärts

Der Club Athlétique Bizertin (arabisch النادي الرياضي البنزرتي, DMG an-Nādī ar-Riyāḍī al-Binzartī) ist ein tunesischer Verein aus der nordtunesischen Hafenstadt Bizerte. Er hat Sektionen im Fußball, Basketball und Handball.

Der Verein wurde 1928 gegründet. Die Spielstätte ist das Stadion des 15. Oktober mit 20.000 Plätzen.

Geschichte und Fankultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Club Athlétique Bizertin war der erste tunesische Verein, der einen afrikanischen Pokal für Vereinsmannschaften gewann. In der Saison 1987/1988 bezwangen die Tunesier den heutigen nigerianischen Zweitligisten Ranchers Bees FC. Auf nationaler Ebene wurden bisher vier nationale Meisterschaften und drei Pokalsiege errungen. Ebenfalls holte sich der Klub je einmal den Ligapokal und den Superpokal.

In der Saison 1991/1992 hätte ein Unentschieden am letzten Spieltag gegen den Zweitplatzierten Club Africain gereicht um die Meisterschaft zu erringen, auswärts im direkten Duell verlor man durch ein Tor von Adel Sellimi in der Nachspielzeit und verspielte somit die Meisterschaft in buchstäblich letzter Sekunde. Die verspielte Meisterschaft gilt für den Verein bis Heute als größte Tragödie und begründet auch die Rivalität zwischen beiden Fanlagern.

Die Fans des Vereins sind bekannt dafür auch in schlechten Zeiten hinter dem Verein zu stehen. Dies ist begründet durch Ausnahmestellung des Vereins, denn in Nordtunesien hat der CAB eine lang verwurzelte und traditionsreiche Geschichte und gilt im Norden des Landes als gute und erfolgreiche Fußballschule.

Club Athlétique Bizertin oder kurz einfach nur „CAB“ wird von den eigenen Fans „Requins du Nord“ genannt, was wörtlich „Haie des Nordens“ bedeutet.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein setzt seit Jahren traditionell auf jüngere Spieler und Spieler aus der eigenen Jugendabteilung. Spieler die eine gute Leistung vollbracht haben oder als Talente gehandelt werden, werden in der Regel von den finanziell besser aufgestellten Topklubs des Landes Espérance Tunis, Club Africain und ES Sahel abgeworben.

Die Fans des Vereins sind aber dafür bekannt, auch in schlechten Zeiten hinter dem Verein zu stehen, was auch mit der Ausnahmestellung des Vereins gilt, denn in Nordtunesien hat der CAB eine lang verwurzelte und traditionsreiche Geschichte. Club Athlétique Bizertin oder kurz einfach nur „CAB“ wird von den eigenen Fans „Requins du Nord“ genannt, was wörtlich „Haie des Nordens“ bedeutet.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

¹Titel vor der Unabhängigkeit Tunesiens

Statistik in den CAF-Wettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerb Runde Gegner Hinspiel Rückspiel
African Cup of Champions Clubs 1984 1. Runde MauretanienMauretanien AS Garde Nationale 1:0 (H) 1:1 (A)
2. Runde MarokkoMarokko FAR Rabat 1:4 (H) 1:0 (A)
African Cup Winners' Cup 1988 1. Runde AlgerienAlgerien USM El Harrach 0:1 (H) 1:0 (6:5 n. E.) (A)
2. Runde SomaliaSomalia Horseed FC 2:0 (A) 7:0 (H)
Viertelfinale GambiaGambia Wallidan Banjul w/o
Halbfinale KamerunKamerun Diamant Yaoundé 0:1 (A) 3:0 (H)
Finale NigeriaNigeria Ranchers Bees Football FC 0:0 (A) 1:0 (H)
African Cup Winners' Cup 1989 1. Runde Guinea-aGuinea CI Kamsar 0:0 (A) 1:0 (H)
2. Runde SudanSudan al-Merreikh Omdurman 1:0 (H) 0:2 (A)
CAF Cup 1992 1. Runde NigerNiger Zumunta AC 3:0 (H) 1:1 (A)
2. Runde SenegalSenegal ASEC Ndiambour 0:1 (A) 4:1 (H)
Viertelfinale AlgerienAlgerien ASM Oran 0:0 (A) 2:0 (H)
Halbfinale NigeriaNigeria Shooting Stars FC 2:0 (H) 0:3 (A)
CAF Cup 2000 1. Runde Burkina FasoBurkina Faso USFA Ouagadougou 2:0 (H) 1:2 (A)
2. Runde ElfenbeinküsteElfenbeinküste Stade d’Abidjan 0:3 (A) 4:1 (H)
CAF Champions League 2013 Vorrunde LibyenLibyen al-Ittihad 1:1 (H) 1:0 (A)
1. Runde SimbabweSimbabwe Dynamos FC 3:0 (H) 0:1 (A)
2. Runde AgyptenÄgypten al Ahly SC 0:0 (H) 1:2 (A)
CAF Confederation Cup 2013 Play-off-Runde AgyptenÄgypten Ismaily SC 3:0 (H) 0:1 (A)
Gruppenphase MarokkoMarokko FUS de Rabat 1:1 (A) 1:0 (H)
Gruppenphase AlgerienAlgerien ES Sétif 0:0 (H) 0:1 (A)
Gruppenphase Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Tout Puissant Mazembe 1:0 (H) 0:1 (A)
Halbfinale TunesienTunesien CS Sfax 0:0 (H) 0:1 (A)
CAF Confederation Cup 2014 1. Runde AngolaAngola Clube Desportivo da Huíla 1:0 (A) 2:0 (H)
2. Runde NigeriaNigeria Warri Wolves FC 0:0 (A) 2:1 (H)
Play-off-Runde SambiaSambia Nkana FC 0:0 (A) 1:1 (H)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]