Conan Exiles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Conan Exiles ist ein Survival-Computerspiel von Funcom für Microsoft Windows, PlayStation 4 und Xbox One und ist in der Welt von Conan der Cimmerier angesiedelt. Nachdem die Early-access-Version des Spiels im Jahr 2017 veröffentlicht wurde, erschien die Vollversion für die drei Plattformen im Mai 2018.

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeines und Spielwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem Spiel muss der Spieler in den wüstenartigen Exiled Lands voller Barbaren überleben, indem er sich gegen andere Spieler (Player versus Player) und Nicht-Spieler-Charaktere (Player versus Environment) durchsetzt und seine Bedürfnisse befriedigt. Durch ein Crafting-System kann der Spieler Gegenstände abbauen und sammeln, um daraus dann einzelne Waffen, Werkzeuge, Rüstung, Gerichte, Bauelemente und andere Gegenstände zu erstellen. Zuvor kann der Spieler in einem Charaktereditor seiner Spielfigur die Rasse, das Aussehen und weitere Eigenschaften zuteilen. Religion spielt eine wichtige Rolle in dem Spiel und der Spieler kann an einen der sechs Götter Crom, Set, Yog, Mitra, Derketo oder Ymir glauben. Durch Fortschritte sammelt der Spieler Erfahrungspunkte und steigt in seinem Level auf, wenn er genügend davon gesammelt hat, wodurch er dann mehr Funktionen freischaltet. So lassen sich mit Talentpunkten Herstellungsrezepte für Waffen, Rüstung, Handwerk, Dekoration und Bauteile kaufen und Attributpunkte dazu verwenden, um Charakterwerte wie Stärke, Beweglichkeit, Regeneration oder Ausdauer aufzubessern. Auf der Karte gibt es mehrere Dungeons, in denen sich Bossgegner besiegen lassen. Des Weiteren ist es dem Spieler möglich, eigene Sklaven zu halten und ihnen Aufgaben zuzuteilen.[1][2] Die Mapgröße liegt bei 53 km2.[3]

Mods und Mehrspielermodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mods können über den Steam Workshop installiert werden. Eigene Mods lassen sich unter anderem mit dem Custom-Unreal-Engine-Editor erstellen.[4] Zudem haben die Entwickler ein spezielles Development Kit veröffentlicht.[5]

Gespielt werden kann sowohl Einzelspielermodus als auch Mehrspielermodus. Dies kann entweder über das lokale Netzwerk, den offiziellen Servern von Funcom oder inoffiziellen Servern der Community geschehen.[4] Die Server von Funcom wurden allerdings Anfang Februar 2017 eingestellt, da die Entwickler mit den Hoster PingPerfect nicht zufrieden waren.[6] Wenige Tage später gaben sie bekannt nun GameServer.com als Hoster zu nutzen.[7]

Produktionsnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Early Access[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wurde erstmals im Januar 2016 angekündigt.[8] Bereits 2008 hatten die Entwickler das Massively Multiplayer Online Role-Playing Game Age of Conan veröffentlicht, welches ebenfalls im Conan-Universum spielt.[9] Die Veröffentlichung im Early-Access-Programm von Steam wurde ursprünglich für den 13. September 2016 angekündigt, verschob sich allerdings auf den 31. Januar 2017.[10][11][12] Im August 2017 erschien die kostenlose Erweiterung The Frozen North, welche unter anderem die Spielwelt um 70 % vergrößert und eine Schneelandschaft hinzufügt.[13]

Vollversion und Updates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Anfang 2018 übernimmt Koch Media den Vertrieb für die Ladenversion des Spiels.[14] Ursprünglich sollte das Spiel im 1. Quartal von 2018 erscheinen, dies verschob sich dann allerdings auf den 8. Mai 2018.[15][16] Am 28. Juni 2018 erschien das erste kostenpflichtige DLC, welches das Spiel um Gegenstände aus den im chinesischen Stil gehaltenen Khitai-Reich erweitert.[17] Neuerungen erscheinen in regelmäßigen Updates. Um Exploits im Spiel entgegenzuwirken erhalten Spieler bis zu 500 US-Dollar pro gefundenen Exploit.[18]

Verkaufszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Woche der Early Access wurde das Spiel über 320.000-mal verkauft.[19] Innerhalb der ersten 28 Tage hatte sich das Spiel über 480.000-mal verkauft.[20][21] Im Mai 2018 hatte sich das Spiel über eine Million Mal verkauft[22] und im Juli bereits über 1,5 Millionen Mal.[23]

Weitere Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Standard-Version wurde ebenfalls eine Special-Edition veröffentlicht, die unter anderem ein T-Shirt, digitale Comicbücher, ein Artbook, das E-Book The Coming of Conan, den Soundtrack von Age of Conan und eine digitales Pen-&-Paper-Rollenspiel zu Conan sowie Ingame-Objekte für Age of Conan enthält.[24] Für die finale Version des Spiels gibt es außerdem eine Collectors Edition, die statt dem E-Book eine Weltkarte enthält und auf die Ingame-Gegenstände verzichtet.[25]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Metawertungen
DatenbankWertung
Metacritic68/100
Bewertungen
PublikationWertung
4Players71/100
GamePro82/100
GameStar82/100
IGN6,7/10
PC Games75/100

Verglichen wird das Spiel unter anderem mit Rollenspielen wie Skyrim und Dark Souls und Survival-Spielen wie Rust und ARK: Survival Evolved.[9][8][26][27] Das Kampfsystem wird aufgrund des Abtrennens von Körperteilen und viel Blut als brutal beschrieben, was aber auch zum Conan-Universum passe.[28]

Die Einführung von Penis-Slidern, mit dem sich im Charaktereditor die Größe des Penis der Spielfigur festlegen lässt, sorgte im Internet für Diskussionen und Aufmerksamkeit. Die Entwickler begründeten die Entscheidung damit, dass es in das Barbaren-Setting passe und sie ja ebenfalls einen Slider für die weibliche Oberweite haben.[29][30] Auf der Xbox-One musste die Funktion allerdings aufgrund der Entscheidung von Microsoft entfernt werden.[31]

Auf Steam wurde das Spiel eher negativ bewertet. Kritisiert wurden ursprünglich vor allem die Performance, die sich zum Beispiel bei der Bildrate, der Server-Stabilität und Verbindungsproblemen, der künstlichen Intelligenz und der allgemeinen Fehleranfälligkeit im Spiel widerspiegelt. Ebenfalls kritisiert wurden das unausgewogene Levelsystem sowie eine fehlende Langzeitmotivation aufgrund zu weniger Inhalte[32], da vorab angekündigte Spielelemente wie zum Beispiel Reittiere oder Magie letzten Endes doch nicht implementiert wurden.[33] Ein weiterer Kritikpunkt ist die regionenbezogene Serverzuordnung der Spieler.[1], zudem werden der nur angerissene Bezug zur Welt von Conan bemängelt sowie die spärlichen Hilfestellungen.[34]

Gelobt wird unter anderem die Spielwelt und Atmosphäre mit ihren versteckten Handlungszweigen, der Sound und die Musik, das dynamische Kampfsystem, die Bauoptionen und die Freiheit für Serverbetreiber und Modder.[35]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Conan Exiles - Region Lock sperrt Spieler aus - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  2. Conan Exiles Wiki. Abgerufen am 23. Juli 2018 (englisch).
  3. Map Size? :: Conan Exiles Allgemeine Diskussionen. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  4. a b Conan Exiles - Mod-Support und Server-Details - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  5. Conan Exiles - Dev-Kit für Modder veröffentlicht - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  6. Conan Exiles - Funcom macht offizielle Server dicht - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  7. Conan Exiles - Neuer Server-Provider gefunden - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  8. a b Conan Exiles - Barbaren-Survival-Spiel von Funcom angekündigt - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  9. a b Conan Exiles - Menschenopfer und nackte Haut, ist schließlich Conan - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  10. Conan Exiles - Early-Access-Termin und erstes Gameplay-Video - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  11. Conan Exiles - Early-Access des Barbarenspiels verschoben - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  12. Conan Exiles - Ab sofort im Early Access spielbar, Systemanforderungen zum Release - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  13. Conan Exiles: The Frozen North - Addon macht Spielwelt 70% größer. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  14. Conan Exiles - Koch vertreibt Ladenfassung, Fans machen Witze. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  15. Conan Exiles - Early Access verlängert, Release erst im 2. Quartal. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  16. Conan Exiles - Releasetermin steht und dicke Collector's Edition kommt. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  17. Conan Exiles - DLC mit neuen Items im chinesischen Stil erschienen. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  18. Conan Exiles - Entwickler zahlen Spielern bis zu 500 Dollar für gefundene Exploits - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  19. Eddie Makuch: Conan Exiles Sells 320,000 Copies In One Week, Mod Tools Released. In: GameSpot. 10. Februar 2017, abgerufen am 23. Juli 2018 (amerikanisches Englisch).
  20. Funcom's Fourth Quarter Financial Report for 2016, pg.3. Abgerufen am 23. Juli 2018 (englisch).
  21. Conan Exiles - Jahresverkäufe schon fast erreicht – Mehr Updates geplant - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  22. Conan Exiles Out Today, Over 1 Million Sold. In: Mynewsdesk. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  23. Conan Exiles - 1,5 Millionen Mal verkauft, Haustiere kommen - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  24. Conan Exiles - Startzeit und Preise für den Early-Access-Start des Barbarenspiels - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  25. Conan Exiles - Releasetermin steht und dicke Collector's Edition kommt. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  26. Conan Exiles - Sklavenhaltung statt Dinozucht: Erfolgskonzept gegen ARK? - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  27. Conan Exiles - Details zu Engine, Finanzierung und Inhalten - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  28. Conan Exiles - Körperteile und Blut: Brutales Kampfsystem im Video - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  29. Conan Exiles - Penis-Slider sorgt für Furore - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  30. Conan Exiles - Entwickler erklären Sinn und Zweck des Penis-Sliders, und reden über Kastration - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  31. Conan Exiles - Microsoft sagt »Nein« zum Penis-Slider - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  32. Conan Exiles - Kann es Ark schlagen? So urteilen 2.000 Steam Reviews – GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  33. Conan Exiles im Test - Barbarische Zeiten brechen an – GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  34. Conan Exiles (PC) - Wertung, Fazit – GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.
  35. Conan Exiles im Test - Barbarische Zeiten brechen an - GameStar. Abgerufen am 23. Juli 2018.