DFB-Hallenpokal der Frauen 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 7. DFB-Hallenpokal der Frauen wurde am 22. Januar 2000 ausgetragen. Spielort war erstmals die Hardtberghalle in Bonn. Der FC Rumeln-Kaldenhausen schlug im Finale die Sportfreunde Siegen mit 5:4 nach Neunmeterschießen. Für Rumeln-Kaldenhausen war es der zweite Turniersieg.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Turnier nehmen die zwölf Mannschaften der laufenden Bundesliga-Saison. Die Mannschaften werden auf zwei Gruppen zu je sechs Mannschaften verteilt. Innerhalb jeder Gruppe spielt jede Mannschaft einmal gegen jede andere. Die Gruppendritten spielen um den fünften Platz, die Gruppenzweiten um den dritten Platz und die Gruppensieger um den Turniersieg.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Rumeln-Kaldenhausen  5  4  1  0 015:500 +10 13
 2. WSV Wolfsburg  5  3  1  1 013:800  +5 10
 3. 1. FC Nürnberg  5  2  1  2 006:110  −5 07
 4. 1. FC Saarbrücken  5  1  2  2 005:800  −3 05
 5. SC 07 Bad Neuenahr  5  0  3  2 009:110  −2 03
 6. FSV Frankfurt  5  0  3  2 005:100  −5 03
Ergebnis


FC Rumeln-Kaldenhausen 5:0  1. FC Nürnberg
SC 07 Bad Neuenahr 1:2  1. FC Saarbrücken
FSV Frankfurt 2:2  WSV Wolfsburg
WSV Wolfsburg 3:0  SC 07 Bad Neuenahr
1. FC Saarbrücken 0:3  FC Rumeln-Kaldenhausen
1. FC Nürnberg 1:0  FSV Frankfurt
FC Rumeln-Kaldenhausen 2:1  WSV Wolfsburg
SC 07 Bad Neuenahr 5:1  FSV Frankfurt
1. FC Nürnberg 1:1  1. FC Saarbrücken
WSV Wolfsburg 3:2  1. FC Saarbrücken
SC 07 Bad Neuenahr 1:2  1. FC Nürnberg
FSV Frankfurt 2:2  FC Rumeln-Kaldenhausen
FC Rumeln-Kaldenhausen 3:2  SC 07 Bad Neuenahr
1. FC Saarbrücken 0:0  FSV Frankfurt
1. FC Nürnberg 2:4  WSV Wolfsburg

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sportfreunde Siegen  5  3  2  0 009:500  +4 11
 2. 1. FFC Frankfurt  5  3  0  2 006:400  +2 09
 3. FFC Flaesheim-Hillen  5  3  0  2 006:600  ±0 09
 4. Grün-Weiß Brauweiler  5  2  1  2 010:700  +3 07
 5. TuS Niederkirchen  5  1  1  3 002:600  −4 04
 6. 1. FFC Turbine Potsdam  5  0  2  3 003:800  −5 02
Ergebnis


1. FFC Frankfurt 2:0  TuS Niederkirchen
Turbine Potsdam 1:1  Sportfreunde Siegen
FFC Flaesheim-Hillen 0:3  Grün-Weiß Brauweiler
Grün-Weiß Brauweiler 1:1  Turbine Potsdam
Sportfreunde Siegen 1:0  1. FFC Frankfurt
TuS Niederkirchen 0:1  FFC Flaesheim-Hillen
1. FFC Frankfurt 2:1  Grün-Weiß Brauweiler
Turbine Potsdam 1:3  FFC Flaesheim-Hillen
TuS Niederkirchen 1:1  Sportfreunde Siegen
Grün-Weiß Brauweiler 3:4  Sportfreunde Siegen
Turbine Potsdam 0:1  TuS Niederkirchen
FFC Flaesheim-Hillen 2:0  1. FFC Frankfurt
1. FFC Frankfurt 2:0  Turbine Potsdam
Sportfreunde Siegen 2:0  FFC Flaesheim-Hillen
TuS Niederkirchen 0:2  Grün-Weiß Brauweiler

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz fünf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


1. FC Nürnberg 2:0  FFC Flaesheim-Hillen

Spiel um Platz drei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


WSV Wolfsburg 0:0
(6:5 i.N.)
 1. FFC Frankfurt

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis


FC Rumeln-Kaldenhausen 1:1
(4:3 i.N.)
 Sportfreunde Siegen