Deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1999/2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1999/2000 gewann Bayer 04 Leverkusen. Im Endspiel in der Leverkusener BayArena siegte Bayer 04 am 2. Juli 2000 mit 4:2 gegen Werder Bremen.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Endrunde zur deutschen A-Jugendmeisterschaft nahmen folgende Mannschaften teil:

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
14./18.06.2000 1. FC Kaiserslautern 2:4  Tennis Borussia Berlin 1:1 1:3
14./18.06.2000 VfB Stuttgart 0:2   Bayer 04 Leverkusen 0:0 0:2
14./18.06.2000 FC Schalke 04 2:3  FC Bayern München 2:0 0:3
15./18.06.2000 Hannover 96 2:9   Werder Bremen 1:5 1:4

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
22./25.06.2000 Tennis Borussia Berlin 2:5   Bayer 04 Leverkusen 1:1 1:4
22./25.06.2000 FC Bayern München 3:4  Werder Bremen 1:1 2:3

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paarung Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 LeverkusenWerder Bremen Werder Bremen
Ergebnis 4:2 (3:1)
Datum 2. Juli 2000
Stadion BayArena, Leverkusen
Zuschauer 7.500
Tore 0:1 Di Iorio (8.)
1:1 Burkhardt (22.)
2:1 Doğan (42.)
3:1 Burkhardt (45.)
4:1 El Kasmi (8.)
4:2 Rolfes (68.)
Bayer 04 Leverkusen Tom Starke – Nenad Lazarevic, Mile Božić, Nico Reckert, Petr Čoupek (85. Stefan Bungart) – Nasir El Kasmi (63. Landon Donovan), Michael Habljak, Tim JeratHüzeyfe Doğan, Thorsten Burkhardt (71. Fabian Käfer Ewertz), Felix Bably
Trainer: Thomas Hörster
Werder Bremen Tim Hashagen – Hannes Wilking, Dennis Votava, Simon Knipper, Heinrich Büntemeyer – Heiner Backhaus (62. Mario Neunaber), Benjamin Titz (54. Hüseyin Altindag), Christian Schulz (46. Andre Möller), Simon RolfesAhmet Kuru, Joey di Iorio
Trainer: Axel Plaat