Das Traumschiff: Burma/Myanmar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode 51 der Reihe Das Traumschiff
Originaltitel Burma/Myanmar
DasTraumschiff.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Länge 89 Minuten
Altersfreigabe
Produktions-
unternehmen
Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft
Regie Michael Steinke
Drehbuch Ulrich del Mestre,
Barbara Engelke,
Jürgen Werner,
Peter Mazzuchelli,
Konstanze Breitebner
Musik Hans Günter Wagener
Titelmelodie: James Last
Kamera Dieter Sasse
Schnitt Dirk Grau
Premiere 26. Dez. 2005 auf ZDF
Besetzung
Episodenliste

Das Traumschiff: Burma/Myanmar ist ein deutscher Fernsehfilm unter der Regie von Michael Steinke, der am 26. Dezember 2005 im ZDF seine Erstausstrahlung hatte. Es ist die 51. Folge der Fernsehreihe Das Traumschiff.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Traumschiff-Kapitän Paulsen, seiner Crew und die Bordpassagiere geht es diesmal nach Burma. Voller Freude begrüßt die Crew Beatrice, die nach ihren Urlaub wieder an Bord ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht Hans Berger, deren Tochter Marie heimlich als Stewardess an Bord arbeitet. Um die Gegenüberstellung hinzuziehen, bittet sie ihre junge Kollegin Petra Lüders, ihren Dienst an der Rezeption zu übernehmen. Während ihres Versteckspiels versucht sie herauszufinden, wer die weibliche Begleitperson ihres Vaters ist. Am Ende des Films wird die Begleitperson von ihrem Vater ermordet.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Traumschiff: Burma/Myanmar wurde vom 10. März 2005 bis zum 30. März 2005 in Burma gedreht. Produziert wurde der Film von der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Traumschiff: Burma/Myanmar bei crew united, abgerufen am 30. Mai 2021.