David Schweikert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Schweikert

David Schweikert (* 3. März 1962 in Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Politiker.

David Schweikert besuchte bis 1985 das Scottsdale Community College in Arizona. Anschließend studierte er an der Arizona State University. In den folgenden Jahren arbeitete er als Immobilienmakler (realtor) und Finanzberater. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Von 1991 bis 1995 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Arizona. Daraufhin war er Vorsitzender des Arizona State Board of Equalization. Von 2004 bis 2007 war er als Treasurer für die Finanzen im Maricopa County zuständig.

Im Jahr 1994 kandidierte Schweickart erfolglos in den Vorwahlen seiner Partei für das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. 2008 unterlag er bei den Kongresswahlen gegen Harry Mitchell. Zwei Jahre später, im Jahr 2010, kam es erneut zu diesem Duell, diesmal konnte sich Schweikert mit 52:43 Prozent der Stimmen durchsetzen. Das Mandat im Repräsentantenhaus trat er am 3. Januar 2011 an. Nachdem er in den Jahren 2012 und 2014 jeweils wiedergewählt wurde kann er sein Mandat voraussichtlich bis zum 3. Januar 2017 ausüben. Dabei hat er eine Option auf eine erneute Kandidatur. Schweikert ist Mitglied im United States Joint Economic Committee und im United States House Committee on Financial Services.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]