Deutsche Fußballmeisterschaft der B-Juniorinnen 2005/06

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die deutsche Fußballmeisterschaft der B-Juniorinnen 2006 war die siebte Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde der 1. FFC Turbine Potsdam, der im Finale den FC Bayern München mit 3:0 besiegte und somit zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt den wichtigsten Titel des Juniorinnenfußballs in Deutschland gewinnen konnte.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Endrunde qualifizierten sich die Sieger der fünf Meisterschaftswettbewerbe der Regionalverbände des Deutschen Fußball-Bundes sowie die Zweitplatzierten der Wettbewerbe des nordostdeutschen, des süddeutschen und des westdeutschen Regionalverbandes.

Regionalverband Nord Regionalverband Nordost Regionalverband Süd Regionalverband Südwest Regionalverband West

Spielergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Tore Punkte
1 Logo des FC Bayern München FC Bayern München 9:03 7
2 Logo des Hamburger SV Hamburger SV 5:02 7
3 1. FC Saarbrücken 5:07 3
4 Logo des Magdeburger FFC Magdeburger FFC 4:11 0
19. Mai 2006, Sportschule Malente
Hamburger SV Magdeburger FFC 2:1 (0:0)
FC Bayern München 1. FC Saarbrücken 4:0 (3:0)
20. Mai 2006, Sportschule Malente
Hamburger SV FC Bayern München 1:1 (1:1)
Magdeburger FFC 1. FC Saarbrücken 1:5 (0:2)
21. Mai 2006, Sportschule Malente
1. FC Saarbrücken Hamburger SV 0:2 (0:1)
Magdeburger FFC FC Bayern München 2:4 (1:2)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Verein Tore Punkte
1 Logo des 1. FFC Turbine Potsdam 1. FFC Turbine Potsdam 6:3 7
2 Logo nicht vorhanden 1. FFC Frankfurt 8:6 5
3 Logo des FCR 2001 Duisburg FCR 2001 Duisburg 6:7 3
4 Logo des FC Gütersloh 2000 FC Gütersloh 2000 2:6 1
19. Mai 2006, Sportschule Schöneck
1. FFC Frankfurt FC Gütersloh 2000 1:1 (0:0)
FCR 2001 Duisburg 1. FFC Turbine Potsdam 0:2 (0:2)
20. Mai 2006, Sportanlage des VfB St. Leon
1. FFC Frankfurt FCR 2001 Duisburg 4:2 (1:2)
FC Gütersloh 2000 1. FFC Turbine Potsdam 0:1 (0:0)
21. Mai 2006, Sportanlage des TSV Reichenbach
1. FFC Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 3:3 (1:2)
21. Mai 2006, Sportanlage des FC Busenbach
FC Gütersloh 2000 FCR 2001 Duisburg 1:4 (1:0)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis Ort
3. Juni 2006 1. FFC Turbine Potsdam Logo des 1. FFC Turbine Potsdam 3:0 (2:0)  Logo des FC Bayern München FC Bayern München Sportplatz Waldstadt in Potsdam

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]