Diskussion:Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 1. August 2008 der Artikel des Tages.
Eidgenössisches Wappen

In dieser Diskussion geht es ausschliesslich um den Artikel Schweiz. Alle anderen Diskussionen bitte in Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Schweiz durchführen.


Ausserdem bitte folgende Hinweise zu Themen beachten, die des Öfteren Gegenstand von Diskussionen sind:

  1. Die Schweiz hat auf Bundesebene offiziell vier Amts- und Landessprachen. Dabei gilt Rätoromanisch als Amtssprache des Bundes, sobald Personen mit Bundesbehörden auf Rätoromanisch kommunizieren.
  2. Schweizerdeutsch ist keine Standardsprache, sondern eine Sammelbezeichnung mehrerer in der Deutschschweiz (und in Liechtenstein) gesprochener alemannischer Dialekte.
  3. Das in der Schweiz (und in Liechtenstein) geschriebene Standarddeutsch unterscheidet sich teilweise in Wortschatz, Schreibung und Grammatik vom Standarddeutsch im übrigen deutschen Sprachraum bzw. in den anderen deutschsprachigen Ländern. Siehe: Schweizer Hochdeutsch und Helvetismen
  4. Im Weiteren besteht in der Schweiz (und in Liechtenstein) eine gesonderte Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie eine gesonderte Schreibweise von Zahlen. Siehe: Wikipedia:Schweizbezogen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Schweiz zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.

Defekte Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Vorlage:Defekter Weblink Bot/Wartung/LinkGiftBot

GiftBot (Diskussion) 18:48, 6. Okt. 2012 (CEST)

Was mir so auffiel:[Bearbeiten]

In der Einleitung steht:

"...darunter 2,0 Millionen[9] Ausländer (24 Prozent) ohne Schweizer Bürgerrecht;.." Gibt es in der Schweiz auch Ausländer mit Bürgerrecht?

und da könnte man einen Halbsatz einfügen:

Das Land gliedert sich in 26 teilsouveräne Kantone und hat auf Bundesebene entsprechend seiner einheimischen Bevölkerung insgesamt vier offizielle Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. (nicht signierter Beitrag von 2a02:908:fd33:b500:1df7:41:1206:698a (Diskussion | Beiträge) 14:44, 28. Jan. 2015)
Dem kann ich soweit zustimmen, daher im Artikel geändert. – PsY.cHo, 19:17, 18. Apr. 2015 (CEST)

Hermann Hesse[Bearbeiten]

hat die Schweizer Staatsbürgerschaft lediglich angenommen. Geboren wurde er als Wüttemberger, das dem Deutschen Reich angehörte. Also ist es doch schwierig zu sagen ob er ein schweizer Schriftsteller war (nicht signierter Beitrag von 93.200.10.241 (Diskussion) 15:39, 27. Mai 2015 (CEST))

Gemäss dem Artikel Hermann Hesse wurde er als Russe geboren (im Sinne von Staatsbürgerschaft) in Württemberg, angesichts seiner Lebenszeit in der Schweiz und der Dauer des Besitzes der Schweizer Staatsbürgerschaft scheint es mir durchaus angebracht, ihn (auch) der Schweizer Literatur zuzurechnen. -- Zehnfinger (Diskussion) 16:16, 27. Mai 2015 (CEST)
Aber hallo. Was sollen diese diskriminierenden, rassistischen Aussagen? Es gibt keine zwei Arten der Schweizer Staatsbürgerschaften. Wer den roten Pass bekommen hat, ist Schweizer/Schweizerin, ohne Wenn und Aber. Somit war Hermann Hesse Schweizer wie auch Albert Einstein. Udo Jürgens war auch ein Schweizer Sänger, wie Tina Turner auch. -- Wandervogel (Diskussion) 12:43, 31. Mai 2015 (CEST)

In der Hessebiographie bei WIki habe ich gelesen, daß er die Schweizer Staatsbürgerschaft erworben (gekauft) hat. Das ist dann wie beim Fußball, daß eingebürgert wird wenn man jemanden in der Nationalelf haben will. Die Zuordnung fällt also durchaus nicht so einfach aus. Da er jedoch seine Kindheit, Jugend und das frühe Erwachsenenalter in Württemberg zugebracht hat ist er bestimmt Schwäbisch (Deutsch) geprägt. Durch den Pass hat er bestimmt nicht von "grüß Gott" auf "gruezi" gewechselt. (nicht signierter Beitrag von 93.200.0.228 (Diskussion) 13:04, 11. Jun. 2015 (CEST))

Man kann durchaus eine "Doppelidentität" habe, also in der Kinderheit schwäbisch geprägt (ist er ganz sicher) sein und dennoch Schweizer sein bzw. werden. Wie er andere gegrüsst hat, spielt dabei keine Rolle. Übrigens wird die Schweizer Staatsbürgerschaft immer "erworben". --Badener (Diskussion) 14:01, 11. Jun. 2015 (CEST)

Politische Parteien[Bearbeiten]

Im Abschnitt Politische Parteien wird die CVP als eine Partei der Mitte aufgelistet. Dies wird durch den Artikel CVP bestätigt. Jedoch wird unter Politische Parteien in der Schweiz#Liste der politischen Parteien in der Schweiz die CVP wie folgt beschrieben: «breites Spektrum von leicht links der Mitte bis klar rechts». – PsY.cHo, 10:16, 7. Jun. 2015 (CEST)