Distrikt Buhweju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte
Lage von Buhweju
Lage von Buhweju
Basisdaten
Hauptstadt Nsiika
Geographisches Zentrum 0° 18′ N, 30° 20′ OKoordinaten: 0° 18′ N, 30° 20′ O
Fläche 802 km²
Einwohnerzahl 144.100 (Stand 2020)
Bevölkerungsdichte 179,7 Einwohner/km²
Zeitzone UTC +3

Ibanda ist ein Distrikt in Westuganda. Die Hauptstadt des Distrikts ist Nsiika.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Buhweju grenzt im Westen und Nordwesten an den Distrikt Rubirizi, im Nordosten an den Distrikt Ibanda, im Osten an den Distrikt Mbarara, im Südosten an den Distrikt Sheema und im Südwesten an den Distrikt Bushenyi.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buhweju bildete einst ein kleines Königreich, welches von einem Omukama regiert wurde. Es wurde 1901 in das britische Protektorat Ankole eingegliedert.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl wird für 2020 auf 144.100 geschätzt. Davon lebten im selben Jahr 4,6 Prozent in städtischen Regionen und 95,4 Prozent in ländlichen Regionen.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Zensusjahr Einwohnerzahl
1991 55.534
2002 82.881
2014 120.720

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die meisten Arbeitskräfte arbeiten in der Landwirtschaft. Der Distrikt Buhweju hat nachgewiesene Reserven an Gold, Kalk und Holz.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Buhweju (Bezirk, Uganda) - Einwohnerzahlen, Grafiken, Karte und Lage. Abgerufen am 5. Juli 2020.
  2. Politics of patronage: Gold-rich Buhweju struggling for revenue. Abgerufen am 5. Juli 2020 (englisch).