Distrikt Tororo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte
Lage von Distrikt Tororo
Lage von Distrikt Tororo
Basisdaten
Hauptstadt Tororo
Geographisches Zentrum 0° 45′ N, 34° 5′ OKoordinaten: 0° 45′ N, 34° 5′ O
Fläche 1.196,4 km²
Einwohnerzahl 487.900 (Stand 2012)
Bevölkerungsdichte 407,8 Einwohner/km²
Zeitzone UTC +3
ISO 3166-2 UG-212

Tororo ist ein Distrikt im östlichen Teil von Uganda.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tororo wird von dem Distrikt Mbale im Norden, dem Distrikt Manafwa im Nordosten, dem Land Kenia im Osten, dem Distrikt Busia im Süden, dem Distrikt Bugiri im Südwesten und dem Distrikt Butaleja im Nordwesten begrenzt. Tororo, die größte Stadt des Bezirks und der Sitz des Distrikts, liegt etwa 230 Kilometer östlich von Kampala, der Hauptstadt und größten Stadt Ugandas. Der Sukulu-Komplex befindet sich ca. Kilometer südsüdwestlich der Stadt Tororo.[1] Die Fläche des Distrikt beträgt 1.196,4 km².

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1991 schätzte die nationale Volkszählung die Bevölkerung des Bezirks auf 285.300 Einwohner. Die Volkszählung von 2002 schätzte die Bevölkerung auf 379.400 Einwohner mit einer jährlichen Bevölkerungswachstumsrate von etwa 2,7 Prozent. Im Jahr 2012 wurde die Bevölkerung auf 487.900 Einwohner geschätzt.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Bukedi entstand 1967, als das damalige Regime die neue Verfassung formulierte. Das Hauptquartier wurde daraufhin von Mbale nach Tororo verlegt und 1968 in Betrieb genommen. Später wurde der Name in Tororo geändert und enthielt immer noch die gleichen Grafschaften, wovon sich einige allerdings später lösten.

Mit dem Beginn der Dezentralisierung in der Landespolitik brach der Pallisa-Kreis in den 1990er-Jahren auseinander und wurde zum Distrikt Pallisa. 1997 löste sich auch Samia Bugwe auf und wurde zum Distrikt Busia, während das Bunyole County im Jahr 2006 zum Distrikt Butaleja wurde.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Näherin in Tororo

Die Landwirtschaft und dessen Verarbeitung stellt einen Großteil des Wirtschaft des Bezirks dar. Die meisten Produkte des Distrikts werden lokal konsumiert oder in den städtischen Gebieten innerhalb des Distrikts verkauft. Zu den Hauptproduktionsgüter gehören hauptsächlich Hirse, Zwiebeln, Baumwolle, Sonnenblumen, Maniok, Bohnen, Sesam, Süßkartoffeln, Mais, Reis und Erbsen.[4][5]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bahnstrecke Tororo–Arua Mine der Uganda-Bahn startet in der Hauptstadt des Distrikt und fährt bis zu dem nördlichen Arua.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt hat 17 ländliche Untergrafschaften, zwei Städte mit Stadtrat und Stadtverwaltung, 88 Gemeinden und 926 Dörfer. Die Distrikt-Hauptstadt befindet sich in Tororo, 214 km von der Stadt Kampala entfernt.[6]

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geography & Location | Tororo District. Abgerufen am 1. September 2018.
  2. Tororo (District, Uganda) - Population Statistics, Charts, Map and Location. Abgerufen am 1. September 2018 (englisch).
  3. History & Background | Tororo District. Abgerufen am 1. September 2018.
  4. TORORO DISTRICT | Uganda Travel Guide. Abgerufen am 1. September 2018 (amerikanisches Englisch).
  5. Farming | Tororo District. Abgerufen am 1. September 2018.
  6. Administrative Structure | Tororo District. Abgerufen am 1. September 2018.