Drachenreiter (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelDrachenreiter
ProduktionslandDeutschland,
Belgien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2020
Länge91 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
Stab
RegieTomer Eshed
DrehbuchJohnny Smith
ProduktionOliver Berben,
Christoph Müller
MusikStefan Maria Schneider
KameraOlaf Aue
Synchronisation

Drachenreiter ist eine Computeranimationsverfilmung des gleichnamigen Fantasyromans von Cornelia Funke. Der Film erschien am 1. Oktober 2020 und wurde von Constantin Film produziert.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. Juni 2017 wurde der Produktionsstart des Films Drachenreiter bekanntgegeben.[3] Die Verfilmung von Cornelia Funkes 1997 erschienenem gleichnamigem Roman wird dabei durch ein Drehbuch von Johnny Smith und die Inszenierung des Regisseurs Tomer Eshed umgesetzt. Drachenreiter ist Esheds erster Langfilm und wird von Oliver Berben sowie Martin Moszkowicz produziert. Der Film ist eine deutsch-belgische Koproduktion; die Animationen entstanden im Auftrag von Constantin Film in den Rise FX South Studios sowie den Cyborn Studios.[4] Die Produktionsarbeiten fanden in Berlin, München und Antwerpen statt. Die Verfilmung wurde vom FilmFernsehFonds Bayern gefördert[5] und ist eines der größten europäischen Animationsprojekte, an denen Ende der 2010er Jahre gearbeitet wurde.[6]

Der Film wird auch international aufgeführt. Für den globalen Verleih ist Timeless Films verantwortlich, die für die englischsprachige Synchronisation unter anderem Patrick Stewart, Felicity Jones und Thomas Brodie-Sangster gewinnen konnte.[7]

Der deutsche Kinostart von Drachenreiter wurde Anfang 2019 zunächst für den 2. April 2020 avisiert;[8] im Juli 2019 kündigte Constantin jedoch an, den Film erst am 6. August 2020 zu veröffentlichen.[9] Wegen der COVID-19-Pandemie wurde der Filmstart schließlich abermals auf den 1. Oktober 2020 verschoben.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die englischsprachige Fassung des Films sind die Stimmen von folgenden Synchronsprechern bestätigt:[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Drachenreiter. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 200944/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Drachenreiter, abgerufen am 23. August 2019.
  3. Hier endlich die offizielle PM der Constantin Film zum Produktionsstart von DRACHENREITER, Regie: TOMER ESHED, abgerufen am 23. August 2019.
  4. Drachenreiter: Alle Infos zum Film nach Cornelia Funkes Buchvorlage, abgerufen am 23. August 2019.
  5. Constantin Film verfilmt DRACHENREITER nach dem Weltbestseller von Cornelia Funke, abgerufen am 23. August 2019.
  6. Felicity Jones Joins ‘Dragon Rider’ Animated Movie, abgerufen am 23. August 2019.
  7. Tomer Esheds „Drachenreiter“ bekommt namhafte amerikanische Stimmen: FELICITY JONES, THOMAS BRODIE-SANGSTER, PATRICK STEWART AND FREDDIE HIGHMORE CAST IN ANIMATED FAMILY ADVENTURE “DRAGON RIDER”, abgerufen am 23. August 2019.
  8. Constantins „DRACHENREITER“ bekommt Starttermin im April 2020, abgerufen am 23. August 2019.
  9. Constantin Film gibt neue Kinostart-Termine bekannt, abgerufen am 23. August 2019.
  10. Drachenreiter (2020) – Full Cast & Crew, abgerufen am 23. August 2019.