Dresden Titans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dresden Titans
Logo der Dresden Titans
Gegründet 2005
Halle Margon Arena
(3000 Plätze)
Homepage www.dresden-titans.de
Präsident Thorsten Hinz
Geschäftsführer Jörn Müller Profis
Rico Gottwald Nachwuchs
Trainer Nenad Josipović
Liga 2. Bundesliga ProB
Farben blau-weiß
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts
Heimspiel der Dresden Titans (blau-weiß) gegen die BG Leitershofen/Stadtbergen

Die Dresden Titans sind ein Basketballverein aus Dresden, der in der Saison 2017/2018 in der 2. Bundesliga ProB aktiv ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein entstand 2005 aus einer Kooperation der drei größten Dresdner Basketballvereine, dem USV TU Dresden, dem BV Zschachwitz 95 und der HSG Lokomotive HTW Dresden. Das Ziel war es, eine spielstarke leistungssportliche Profi-Mannschaft aufzubauen.[1]

In der Saison 2009/2010 stiegen die Dresden Titans in die 1. Regionalliga Südost auf, schlossen die Saison 2010/2011 mit dem 6. Platz ab und stiegen in der folgenden Saison als Regionalligameister in die ProB der 2. Basketball-Bundesliga auf. Im März 2014 wurde die Dresden Titans Basketball GmbH gegründet, die den Betrieb der Dresdner Profimannschaft übernahm.[2]

In der ProB-Saison 2015/16 erreichte die Mannschaft unter Trainer Steven Clauss das Playoff-Halbfinale. Da die Fraport Skyliners Frankfurt Juniors als Endspielteilnehmer auf den Gang in die 2. Bundesliga ProA verzichteten, erhielt Dresden das Aufstiegsrecht zugesprochen.[3]

Am 29. November 2016 wurde Aufstiegstrainer Clauss entlassen.[4] Unter seiner Leitung hatten die Titans aus 13 ProA-Spielen nur einen Sieg geholt und waren zum Zeitpunkt der Trennung Ligaschlusslicht.[5] Als Nachfolger wurde der Australier Liam Flynn verpflichtet.[6] Bereits am 26. Spieltag (von 30) stand Dresdens Abstieg aus der ProA fest.[7]

Nach dem Abstieg in die ProB wurde der Vertrag von Cheftrainer Flynn nicht verlängert. Der Kroate Nenad Josipović wurde als neuer Mann für diesen Posten verpflichtet.[8]

Heimspielhalle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Heimspiele tragen die Dresdner in der 3.000 Zuschauer fassenden Margon Arena aus.

Jugendarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinsam mit dem ebenfalls aus dem BV Zschachwitz hervorgegangenen BC Dresden beteiligen sich die Titans in Dresden am deutschlandweiten Projekt BasKIDball, das unter der Schirmherrschaft von Dirk Nowitzki Kindern und Jugendlichen Basketball als Freizeitangebot näher bringen soll.[9]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010 Aufstieg in die 1. Regionalliga Südost[10]
  • 2012 Deutscher Regionalligameister[11]
  • 2012 Aufstieg in die 2. Bundesliga ProB[12]
  • 2016 Aufstieg in die 2. Bundesliga ProA[3]

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainerchronik
Amtszeit Trainer
2005–2006 DeutschlandDeutschland Marcel Schröder
2006–2007 DeutschlandDeutschland Benno Schuster
2007–2008 DeutschlandDeutschland Peter Weller
2008–2010 DeutschlandDeutschland Ronny Schönau
2010–2015 DeutschlandDeutschland Thomas Krzywinski
2015–2016 DeutschlandDeutschlandVereinigte StaatenVereinigte Staaten Steven Clauss
2016–2017 AustralienAustralien Liam Flynn
seit 2017 KroatienKroatien Nenad Josipović

Wichtige ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DeutschlandDeutschland Lars Kaniok: 2005–2007
  • KanadaKanadaPolenPolen Konrad Tota: 2006–2008
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andrew Jones: 2008, 2012–2016
  • DeutschlandDeutschland Georg Dölle: 2009–2014
  • DeutschlandDeutschland Andreas Endig: 2010–2012
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason Boucher: 2011–2013
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Damon Smith: 2013–2015
  • DeutschlandDeutschland Philipp Lieser: 2013–2016
  • DeutschlandDeutschland Walter Simon: 2015–2017
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Randal Holt: 2016–2017

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader der Dresden Titans in der Saison 2017/2018
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
1 DeutschlandDeutschland Jusuf El-Domiaty 11.10.1990 1,87 m Eisbären Bremerhaven
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cliff Goncalo 22.06.1994 1,81 m NINERS Chemnitz
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ricky Alonzo Price Jr. 29.06.1993 1,80 m Radford University
15 DeutschlandDeutschland Nils Niendorf 27.06.1997 1,85 m OeTTINGER Rockets Gotha
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marqueze Duane Midgette-Coleman 22.10.1993 1,91 m University of Nevada
24 DeutschlandDeutschland Bryan Nießen 23.08.1993 1,83 m Science City Jena
Forwards (SF, PF)
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joseph Elliot Bertrand 23.03.1991 1,98 m Island Storm Charlottetown (CDN)
8 DeutschlandDeutschland Walter Simon (C)Kapitän der Mannschaft 20.07.1989 2,02 m NINERS Chemnitz
11 DeutschlandDeutschland Helge Baues 22.06.1994 2,05 m SC Rist Wedel
13 DeutschlandDeutschland Marc Nagora 05.10.1993 2,03 m DRUFF! Baskets Braunschweig
22 DeutschlandDeutschland Jeremy Dunbar 25.03.1988 1,95 m Phoenix Hagen
25 DeutschlandDeutschland Sebastian Heck* 25.08.1995 2,00 m HEBEISEN White Wings Hanau
Center (C)
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Robert Sturner 18.01.1990 2,05 m West Adelaide Bearcats (AUS)
14 DeutschlandDeutschland Max von der Wippel 16.06.1994 2,06 m Uni-Riesen Leipzig
Trainer
Nat. Name Position
KroatienKroatien Nenad Josipović Chef-Trainer
DeutschlandDeutschland Dainius Pleta Assistenz-Trainer
Legende
Abk. Bedeutung
(C)Kapitän der Mannschaft Mannschaftskapitän
DL Doppellizenzspieler
* Zweitverein bei Doppellizenz
NBBL NBBL-Kader
Quellen
Ligahomepage
Stand: 20. April 2017

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ulrike Oestreich: Dresden Titans e.V. In: Blog der Sparkassenversicherung Sachsen. 29. Mai 2013, abgerufen am 17. April 2016.
  2. Dresden Titans Basketball GmbH - Dresden. Moneyhouse Deutschland AG, abgerufen am 31. März 2017.
  3. a b ProB: Dresden Titans steigen in 2. Bundesliga ProA auf | Dresden Titans. In: www.dresden-titans.de. Abgerufen am 29. November 2016.
  4. ProA: Wechsel auf der Trainerbank | Dresden Titans. In: www.dresden-titans.de. Abgerufen am 29. November 2016.
  5. DNN-Online: Basketball – Dresden Titans beurlauben ihren Trainer Steven Clauss: Liam Flynn übernimmt – DNN - Dresdner Neuste Nachrichten. In: www.dnn.de. Abgerufen am 29. November 2016.
  6. Dresden Titans entlassen Steven Clauss und holen Liam Flynn. In: BASKETBALL.DE. 30. November 2016 (basketball.de [abgerufen am 29. Januar 2017]).
  7. ProA: Titans erster Absteiger aus der ProA | Dresden Titans. Abgerufen am 20. März 2017.
  8. http://www.dresden-titans.de/prob-news/prob-nenad-josipovic-ubernimmt-traineramt/
  9. BasKIDball. In: Dresden-Titans.de. Abgerufen am 17. April 2016.
  10. Vgl. Pressemitteilung "ProB: Dresden Titans steigen in 2. Bundesliga ProA auf" vom 11. Mai 2016 (Link).
  11. Vgl. DBB-Online-Archiv (Link).
  12. DNN-Online: Dresden Titans erhalten Lizenz für die 2. Bundesliga ProB – DNN - Dresdner Neuste Nachrichten. In: www.dnn.de. Abgerufen am 29. November 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dresden Titans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien