EBC Hochschule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
EBC Hochschule
Logo
Motto Studieren mit Wir-Gefühl.
Gründung 2008
Trägerschaft privat
Ort Hamburg, Berlin, Düsseldorf
Bundesland Hamburg
Land Deutschland
Präsident Johann Stooß
Studenten 1.155 (WS 2013/14)[1]
Mitarbeiter 102 (2013)[1]
davon Professoren 30 (2013)[1]
Website www.ebc-hochschule.de

Die EBC Hochschule ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit internationaler, wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung. Neben dem Hauptsitz in Hamburg befinden sich weitere Standorte in Berlin und Düsseldorf.[2] Die Hochschule gehört zur ESO-Gruppe, Träger ist die EBC Euro-Business-College GmbH.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wurzeln der Hochschule liegen in der ersten Dolmetscherschule Deutschlands, gegründet 1934 in Hamburg. Die EBC Hochschule bot seit Ende der 1980er Jahre mithilfe von Kooperationen mit Hochschulen im Ausland Bachelor- und Masterabschlüsse an. Die staatliche Anerkennung durch den Hamburger Senat folgte im Juli 2008.[3] Die einzelnen, bis dahin autark agierenden Hochschulen in Hamburg, Berlin, Dresden und Düsseldorf schlossen sich im Oktober 2010 zu der EBC Hochschule zusammen.[4] 2016 wurde die EBC Hochschule Hamburg offiziell als erste private Fairtrade-University ausgezeichnet.[5]

Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B.A./B.Sc.-Studienprogramme (Bachelor of Arts, Bachelor of Science)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • International Business Management (deutsch oder englisch) (auch mit Schwerpunkt China)[6]
  • Tourism & Event Management (auch mit Schwerpunkt China)[7]
  • International Business & Fashion Management[8]
  • Business Psychology[9]
  • Sports Management (auch mit Schwerpunkt Fußball)[10]
  • Kindheitspädagogik & Management (Vollzeit und berufsbegleitend)[11]
  • Pflegemanagement (Vollzeit und berufsbegleitend)[12]

M.A.-Studienprogramme (Master of Arts)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • International Management (deutsch oder englisch)[13]

Studienaufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bachelorstudium besteht aus 6, bzw. 6 zzgl. 1 Praxissemester und beinhaltet ein Inlands- und Auslandspraktikum von jeweils drei Monaten. Im vierten Semester ist ein Auslandsstudium zu absolvieren (Ausnahme: Im Studiengang Tourism & Event Management ist das Auslandsstudium für das fünfte Semester vorgesehen.) Die Studiengänge Pädagogik & Management sowie Pflegewissenschaft & Management sind sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend studierbar. Die Dauer beträgt je nach Vorbildung im Studiengang Pädagogik & Management 6 (ohne abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich) bzw. 4 Semester (unter Anrechnung einer abgeschlossenen Ausbildung im pädagogischen Bereich) in der Vollzeitvariante. Berufsbegleitend beträgt die Dauer 9 Semester ohne anrechenbare Ausbildung und 6 Semester mit abgeschlossener Ausbildung im pädagogischen Bereich. Der Studiengang Pflegewissenschaft & Management ist nur mit abgeschlossener Ausbildung im Pflegebereich studierbar. Vollzeit beträgt die Dauer des Studiums 4 Semester, berufsbegleitend 6 Semester. In beiden Studiengängen ist ein Inlands- oder Auslandspraktikum und ein Auslandsstudium im 5. Semester vorgesehen.[14] Die Dauer des Masterstudiums beträgt 4 Semester und beinhaltet eine Business Summer School sowie wahlweise ein Forschungsprojekt oder ein Praktikum.

Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Forschung der Hochschule wird in Ihrem Forschungskonzept in vier Themen bzw. Cluster eingeteilt: Corporate Social Responsibility, Wirtschaftspsychologie, Value Chain Management sowie Politik- und Rechtswissenschaften.

Aufnahmeverfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Erfüllen der formalen Voraussetzungen führt die Hochschule für die Aufnahme eines Studiums ein Aufnahmeverfahren[15] durch. Dieses umfasst die Prüfung folgender Kenntnisse:

  • Allgemeinwissen
  • Logisch-analytisches Argumentationsvermögen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Persönliches Gespräch [16]

Bei Nachweis entsprechender Vorkenntnisse besteht eine Befreiungsmöglichkeit.[17]

Partnerhochschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fester Bestandteil aller Studiengänge an der EBC Hochschule ist ein Auslandssemester. Die Hochschule pflegt derzeit Kooperationen mit ca. 70 Hochschulen weltweit, u. a. mit folgenden Hochschulen:

Außenansicht des Standortes in Hamburg

Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die EBC Hochschule umfasst folgende drei Standorte:

  • EBC Hochschule Campus Hamburg, Esplanade 6, 20354 Hamburg
  • EBC Hochschule Campus Berlin, Hauptstraße 27, 10827 Berlin
  • EBC Hochschule Campus Düsseldorf, Grafenberger Allee 87, 40237 Düsseldorf[18]

Qualitätsstandards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem Jahr 2007 erfolgten die ersten Akkreditierungen der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge der EBC Hochschule durch die FIBAA. Seit 2008 ist die EBC Hochschule staatlich anerkannte Fachhochschule.[19] Zuletzt wurde sie im Oktober 2014 für drei Jahre durch den Wissenschaftsrat akkreditiert.[20]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Statistisches Bundesamt: Private Hochschulen 2013. (PDF)
  2. [1]
  3. Hamburg – Metropole des Wissens
  4. Geschichte der Hochschule
  5. EBC Hochschule: Wir sind die erste private Fairtrade University in Deutschland! In: www.ebc-hochschule.de. Abgerufen am 2. Juli 2016.
  6. Studiengang »International Business Management (B.A.)«
  7. Studiengang »Tourism & Event Management (B.A.)«
  8. Studiengang »International Business & Fashion Management (B.A.)«
  9. Studiengang »Business Psychology (B.A.)«
  10. »Sportmanagement (B.A.)«
  11. »Kindheitspädagogik & Management (B.A.)«
  12. »Pflegewissenschaft & Management (B.A.)«
  13. »International Management (B.A.)«
  14. [2]
  15. [3]
  16. [4]
  17. [5]
  18. [6]
  19. Qualitätsstandards
  20. Stellungnahme zur Akkreditierung

Koordinaten: 53° 33′ 28″ N, 9° 59′ 29″ O