Ein Sommer in Portugal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Episode der Reihe Ein Sommer in …
OriginaltitelEin Sommer in Portugal
Produktionsland Deutschland, Portugal
Originalsprache Deutsch
Länge 93 Minuten
Altersempfehlung ab 6[1]
Einordnung Episode 10 (Liste)
Erstausstrahlung 29. September 2013 auf ZDF
Stab
Regie Michael Keusch
Drehbuch Michael Keusch
Produktion Sam Davis,
Rita Nasser
Musik Ulrich Reuter,
Ana Moura,
Deolinda
Kamera János Vecsernyés
Schnitt Julia Prokasky
Besetzung
Chronologie

← Vorgänger
Ein Sommer in Amalfi

Nachfolger →
Ein Sommer in Ungarn

Ein Sommer in Portugal ist ein deutscher Fernsehfilm von Michael Keusch aus dem Jahr 2013. Neben Gesine Cukrowski und Paulo Pires sind Bernhard Schir, Patricia André, Chiara Schoras und David Rott in den Hauptrollen besetzt. Bei dem in der Rubrik „Herzkino“ startenden ZDF-Sonntagsfilm handelt es sich um die zehnte Folge der Filmreihe Ein Sommer in …, die an wechselnden Schauplätzen der Welt spielt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liane begibt sich nach Lissabon, um dort ihren Ehemann Ben zu treffen, mit dem sie eine romantische Woche anlässlich ihres 20. Hochzeitstages verbringen will. In ihrer Ehe war und ist Liane für Haus und Kinder zuständig, was den Großteil ihrer Zeit in Anspruch genommen hat. Inzwischen haben die Kinder das elterliche Nest verlassen und studieren außerhalb. Ben war den Großteil seiner Zeit unterwegs und damit beschäftigt, auf der ganzen Welt Luxushotels zu designen und zu bauen. Der Lebensstil, den die Familie pflegen kann, ist dadurch äußerst komfortabel, das Miteinander jedoch auf der Strecke geblieben. Die Woche in Portugal soll dazu dienen, das Paar wieder näher zueinander zu bringen und wieder mehr Gemeinsamkeiten zu entdecken und herzustellen.

Doch bereits am Flughafen erwartet Liane die erste Überraschung. Nicht Ben ist es, von dem sie in Empfang genommen wird, sondern dessen verwitweter Freund João, von dem sie auf einem Motorroller abgeholt wird. Ben ist noch mit einem Projekt in Marokko beschäftigt, das seine Anwesenheit erfordert. So kommt es, dass João den Fremdenführer für Liane spielt und sie durch ihn die Schönheiten von Lissabon, Cascais und Sintra entdeckt. Je mehr Stunden beide miteinander verbringen, desto offensichtlicher wird, dass eine besondere Verbindung zwischen ihnen entstanden ist.

Als Ben schließlich einige Tage später in Portugal eintrifft, ist er mehr als überrascht von der Verwandlung seiner Frau. Für beide stellt sich die Frage, ob ihre Ehe noch zu retten ist.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktionsnotizen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Spielfilm wurde von der Rowboat Film- und Fernsehproduktion für die ZDF Herzkino-Reihe Ein Sommer in … produziert. Gedreht wurde an verschiedenen Drehorten in Lissabon, Cascais und Sintra, darunter auch dem Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt des europäischen Festlands.

Neben der Filmmusik des Komponisten Ulrich Reuter sind auch Fado-Lieder unter anderem von Ana Moura zu hören. Von der Gruppe Deolinda ist mehrmals Musik im Film verwendet worden.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung fand am 29. September 2013 um 20.15 Uhr im ZDF statt. Eine Veröffentlichung auf DVD erfolgte am 18. Oktober 2013.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Ein Sommer in Portugal. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Juli 2015 (PDF; Prüf­nummer: 141 039-a V).
  2. Ein Sommer in Portugal Abb. DVD-Hülle auf der ZDF-Website.