Embetsu (Hokkaidō)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Embetsu-chō
遠別町
Embetsu (Hokkaidō) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Hokkaidō
Präfektur: Hokkaidō
Koordinaten: 44° 43′ N, 141° 48′ OKoordinaten: 44° 43′ 20″ N, 141° 47′ 33″ O
Basisdaten
Fläche: 590,86 km²
Einwohner: 2764
(31. März 2017)
Bevölkerungsdichte: 5 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 01486-9
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Embetsu
Baum: Betula platyphylla var. japonica
Blume: Azalee
Rathaus
Adresse: Embetsu Town Hall
3-37 Aza Honchō
Embetsu-chō, Teshio-gun
Hokkaidō 098-3543
Webadresse: www.town.embetsu.hokkaido.jp
Lage Embetsus in der Präfektur Hokkaidō
Lage Embetsus in der Präfektur

Embetsu (jap. 遠別町, -chō) ist eine Kleinstadt im Landkreis Teshio in der Unterpräfektur Rumoi auf Hokkaidō.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innerhalb der Stadtgrenzen befindet sich der 1.032 m hohe Berg Pisshiri (ピッシリ山), Ainu für „Berg der Steine“,[1] der gleichzeitig die Grenze zwischen Embetsu, Haboro, Horokanai bildet.

Embetsu wird von dem gleichnamigen, namensgebenden Fluss durchflossen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf Shosambetsu als eigenständige Gemeinde entstand am 1. April 1903 als Ausgliederung aus dem Dorf Teshio. Am 1. April 1919 wurde es zur Gemeinde 2. Klasse und am 1. April 1949 zur Chō ernannt.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Embetsu befindet sich die 29,4 °C warme Asahi-Onsen (旭温泉).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Embetsu hat Anschluss an die Nationalstraße 232 nach Teshio und Rumoi. Präfekturstraßen die die Ortsgrenzen durchqueren sind die Präfekturstraßen 119, 256, 393, 688, 741, 826, 854 und 971.

Sämtliche frühere Zugverbindungen nach Embetsu wurden eingestellt. Die 1987 vollständig eingestellte Haboro-Linie der staatlichen JNR nach Rumoi und Horonobe hielt an den Bahnhöfen Utakoshi, Teshio-Kanaura, Embetsu, dem Haltepunkt Keimei und dem Bahnhof Marumatsu. Die Haboro-Linie diente ursprünglich dem Kohletransport.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptwirtschaftszweige von Embetsu sind die Fischerei, Land-, Milch- und Forstwirtschaft. Die Stadt liegt auf der nördlichen Grenze des Reisanbaus.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Embetsu befindet sich die Grundschule Embetsu, die Mittelschule Embetsu und die Landwirtschaftliche Oberschule Hokkaidō-Embetsu (北海道遠別農業高等学校, Hokkaidō Embetsu nōgyō kōtō gakkō).

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partnerstadt von Embetsu ist Castlegar in der kanadischen Provinz British Columbia.

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ピッシリ山・双龍の滝. MLIT, abgerufen am 3. Mai 2009 (japanisch).
  2. 概況. Unterpräfektur Rumoi, S. 4, abgerufen am 14. August 2016 (japanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Embetsu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien