Obihiro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Obihiro-shi
帯広市
Obihiro
Geographische Lage in Japan
Obihiro (Japan)
Red pog.svg
Region: Hokkaidō
Präfektur: Hokkaidō
Koordinaten: 42° 55′ N, 143° 12′ OKoordinaten: 42° 55′ 26″ N, 143° 11′ 46″ O
Basisdaten
Fläche: 618,94 km²
Einwohner: 166.271
(30. September 2019)
Bevölkerungsdichte: 269 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 01207-6
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Obihiro
Baum: Betula platyphylla var. japonica
Blume: Fritillaria camschatcensis
Vogel: Feldlerche
Rathaus
Adresse: Obihiro City Hall
7-1 Nishi-5-jō-minami
Obihiro-shi
Hokkaidō 080-8670
Webadresse: http://www.city.obihiro.hokkaido.jp
Lage Obihiros in der Präfektur Hokkaidō
Lage Obihiros in der Präfektur
Rathaus von Obihiro

Obihiro (jap. 帯広市, -shi) ist eine Großstadt in der japanischen Unterpräfektur Tokachi im Zentrum der Insel Hokkaidō.

Die Stadt ist Sitz der 5. Division der japanischen Bodenselbstverteidigungsstreitkräfte. Darüber hinaus ist die Stadt der Austragungsort der japanischen Rallye-Meisterschaften.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ernennung zur Shi erfolgte am 1. April 1933.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Obihiro ist ein bedeutender Schnellzugshalt an der von JR Hokkaido betriebenen Nemuro-Hauptlinie.

Die Stadt ist über die Obihiro-Hiroo-Autobahn sowie über die Nationalstraßen 38, 236 und 241 erreichbar. Die Dōtō-Autobahn besitzt zudem die Abfahrten Obihiro und Otofuke-Obihiro, die sich jedoch auf dem Gemeindegebiet von Memuro bzw. Otofuke befinden.

26 km südlich der Stadt liegt der Flughafen Obihiro.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obihiro ist bekannt für die ungewöhnlichen Ban'ei Pferderennen, die auf der Rennbahn Obihiro ausgetragen werden. Um 1900 begannen Bauern aus Hokkaido damit ihre Arbeitspferde bei Festveranstaltungen gegeneinander antreten zu lassen, um das stärkste und schnellste Zugpferd zu ermitteln. Daraus entwickelten sich nach und nach die heutigen Rennen. Statt auf einer ovalen Rennstrecke werden Ban'ei Rennen auf einer geraden 200 m langen Sandbahn mit zwei Hindernissen in Form von sandbedeckten Rampen ausgetragen. Große, starke Kaltblüter ziehen Schlitten, die bis zu einer Tonne wiegen. Dabei gehen sie die meiste Zeit im Schritt. Deshalb können die Zuschauer die Rennen verfolgen, indem sie neben den Pferden hergehen. Die Rennbahn Obihiro wurde 2007 renoviert und wird von der Stadt Obihiro gefördert, damit dieser kulturell verankerte Sport nicht verloren geht.[1]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Obihiro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ban'ei Keiba Obihiro, Veranstalter Webseite (en)