Filippo Timi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filippo Timi bei der Vorstellung seines Films Die doppelte Stunde auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2009

Filippo Timi (* 25. Juni 1974 in Perugia, Region Umbrien, Italien) ist ein italienischer Schauspieler und Autor.

Leben[Bearbeiten]

Timi übernahm erste Theaterrollen bei Dario Marconcini am Centro per la Sperimentazione e la Ricerca teatrale in Pontedera, Provinz Pisa in der Toskana sowie bei Cesare Ronconi am Teatro della Valdoca in Cesena in der Region Emilia-Romagna. Weitere Stationen waren Arbeiten bei Robert Wilson und Pippo Delbono. 1996 trat er in die Theatertruppe von Giorgio Barberio Corsetti ein.

Seit den späten 1990er Jahren übernahm er auch Rollen in italienischen und internationalen Filmproduktionen, von denen einige im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele in Venedig und Cannes uraufgeführt wurden. Seine Doppelrolle in Marco Bellocchios Drama Vincere als Benito Mussolini bzw. dessen illegitimer Sohn brachte ihm 2009 eine Nominierung für den Europäischen Filmpreis ein.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]