Finneland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Finneland führt kein Wappen
Finneland
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Finneland hervorgehoben
Koordinaten: 51° 13′ N, 11° 31′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Burgenlandkreis
Verbandsgemeinde: An der Finne
Höhe: 258 m ü. NHN
Fläche: 29,42 km2
Einwohner: 1092 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einwohner je km2
Postleitzahl: 06647
Vorwahl: 034465
Kfz-Kennzeichen: BLK, HHM, NEB, NMB, WSF, ZZ
Gemeindeschlüssel: 15 0 84 133
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Karl-Marx-Straße 19, 06647 Saubach
Webpräsenz: www.vgem-finne.de
Bürgermeister: Rupert Schlosser
Lage der Gemeinde Finneland im Burgenlandkreis
SachsenThüringenSaalekreisAn der PoststraßeMeinewehBad BibraBalgstädtDroyßigEckartsbergaElsteraueElsteraueFreyburg (Unstrut)Finne (Gemeinde)Finne (Gemeinde)FinnelandGleinaGoseckGutenbornHohenmölsenKaiserpfalz (Gemeinde)Kaiserpfalz (Gemeinde)KarsdorfKretzschauLanitz-Hassel-TalLaucha an der UnstrutLützenMertendorf (Sachsen-Anhalt)Molauer LandNaumburg (Saale)Nebra (Unstrut)Osterfeld (Sachsen-Anhalt)SchnaudertalSchönburg (Saale)StößenTeuchernWeißenfelsWethauWetterzeubeZeitzKarte
Über dieses Bild

Finneland ist eine Gemeinde im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Sie wurde zum 1. Juli 2009 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der Gemeinden Kahlwinkel, Saubach und Steinburg gebildet.[2] Die Gemeinde gehört der Verbandsgemeinde An der Finne an.

Kirche und Glockenturm in Kahlwinkel
St. Nicolai Kirche
Wegstein im Forst von Borgau

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finneland liegt ca. 30 Kilometer nordwestlich der Kreishauptstadt Naumburg.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Ortsteil der Gemeinde sind ausgewiesen:

Name Einwohner
Borgau 47
Kahlwinkel 351
Marienroda 32
Steinburg 101
Saubach 683

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Finneland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Bevölkerung der Gemeinden – Stand: 31. Dezember 2015 (PDF) (Fortschreibung) (Hilfe dazu).
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 2. Liste