Flugplatz Dahlemer Binz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Dahlemer Binz
Flugplatz Dahlemer Binz.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EDKV
Koordinaten

50° 24′ 26″ N, 6° 31′ 46″ OKoordinaten: 50° 24′ 26″ N, 6° 31′ 46″ O

Höhe über MSL 578 m (1896 ft)
Verkehrsanbindung
Straße A 1, B 51
Basisdaten
Eröffnung 1957
Betreiber Flugplatzgesellschaft Dahlemer Binz GmbH
Start- und Landebahn
05/23 1070 m × 30 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12 i14

Die Dahlemer Binz ist ein Verkehrslandeplatz in der Eifel-Gemeinde Dahlem, etwa 35 Kilometer südwestlich von Euskirchen.

Der Flugplatz ist zugelassen für:

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz wird von 15 Vereinen sowie für Geschäfts- und Privatflüge ins In- und Ausland genutzt.

Anfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz liegt etwa 2,5 Kilometer von Dahlem und etwa 1 Kilometer vom Ortsteil Schmidtheim entfernt im Süden des Kreises Euskirchen und ist zu erreichen über die Bundesautobahn 1 bis Autobahnende bei Blankenheim und weiter über die Bundesstraße 51.

Firmen am Flugplatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1964 zog der Kleinflugzeugbauhersteller Alfons Pützer auf den Flugplatz und gründete später die Sportavia-Pützer GmbH mit französischen Teilhabern.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. August 2007 feierte der Flugplatz sein fünfzigjähriges Bestehen. Direkt am Flugplatz befinden sich ein nicht-öffentlicher Campingplatz sowie in unmittelbarer Nähe eine Kartbahn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]