Fonds-Saint-Denis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fonds-Saint-Denis
Lage der Gemeinde Fonds-Saint-Denis im Département Martinique
Region Martinique
Département Martinique
Arrondissement Saint-Pierre
Gemeindeverband Pays Nord Martinique
Koordinaten 14° 44′ N, 61° 8′ WKoordinaten: 14° 44′ N, 61° 8′ W
Höhe 129–1.159 m
Fläche 24,28 km2
Einwohner 790 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 97250
INSEE-Code

Wasserfall des Saut Gendarme in Fonds-Saint-Denis

Fonds-Saint-Denis ist eine französische Gemeinde im Übersee-Département Martinique. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Saint-Pierre und bis zu dessen Auflösung 2015 zum Kanton Saint-Pierre. Die Einwohner nennen sich die Denisiens.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fonds-Saint-Denis liegt im Norden der Insel Martinique, bei den Montagne Pelée und den Pitons du Carbet. Die Nachbargemeinden sind Saint-Pierre, Le Morne-Rouge, Le Carbet und Fort-de-France.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1961 1967 1974 1982 1990 1999 2006 2008 2011
1.531 1.302 1.191 1.044 977 947 889 873 843

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fonds-Saint-Denis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien