Francesco Ceci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Francesco Ceci Straßenradsport
Francesco Ceci (2015)
Francesco Ceci (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 18. Dezember 1989
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Bahn
Letzte Aktualisierung: 3. Juni 2018

Francesco Ceci (* 18. Dezember 1989 in Ascoli Piceno) ist ein italienischer Bahnradsportler, der sich auf Kurzzeitdisziplinen spezialisiert hat.

2011 wurde Francesco Ceci zweifacher italienischer Meister, im 1000-Meter-Zeitfahren und im Teamsprint gemeinsam mit seinen Cousins Luca und Valerio Catellini. 2013 errang er drei nationale Titel, in Sprint, Keirin und im Zeitfahren. Im Februar 2014 stürzte Ceci im Velodromo Fassa Bortolo in Montichiari schwer und fiel deshalb für die UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2014 aus, für die er sich in Keirin und Zeitfahren qualifiziert hatte.[1]

Francesco und Luca Ceci, Valerio Catellini sowie Francescos jüngerer Bruder, Davide Ceci, fuhren 2012 für das Team Ceci Dreambike, ein UCI Track Team.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008
2009
2010
  • MaillotItalia.PNG Italienischer Meister - 1000-Meter-Zeitfahren
2011
2012
  • MaillotItalia.PNG Italienischer Meister - 1000-Meter-Zeitfahren
2013
  • MaillotItalia.PNG Italienischer Meister - Keirin, Sprint, 1000-Meter-Zeitfahren
2014
  • MaillotItalia.PNG Italienischer Meister - Keirin, 1000-Meter-Zeitfahren, Teamsprint (mit Davide Ceci)
2015
  • MaillotItalia.PNG Italienischer Meister - 1000-Meter-Zeitfahren, Sprint
2016

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012 Team Ceci Dreambike

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Francesco Ceci – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ciclismo su pista, Francesco Ceci saluta il Mondiale per una brutta caduta. picenotime, 15. Februar 2014, abgerufen im 16. Februar 2014 (italienisch).
  2. Team Ceci Dreambike auf uci.ch (Memento vom 1. Februar 2012 im Internet Archive)