Fußball-Weltmeisterschaft 1966/Frankreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel behandelt die französische Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1966.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 FrankreichFrankreich Frankreich 09:02 10:02
2 NorwegenNorwegen Norwegen 10:05 07:05
3 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 10:08 07:05
4 LuxemburgLuxemburg Luxemburg 06:20 00:12
Luxemburg - Frankreich 0:2
Frankreich - Norwegen 1:0
Jugoslawien - Frankreich 1:0
Norwegen - Frankreich 0:1
Frankreich - Jugoslawien 1:0
Frankreich - Luxemburg 4:1

Französisches Aufgebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer / Name Damaliger Verein Geburtstag Sp. Tor Rot
Torhüter
1 Marcel Aubour Olympique Lyon 17.06.1940 3 0 0
21 Georges Carnus Stade Français Paris 13.08.1942 0 0 0
22 Johnny Schuth Racing Straßburg 07.12.1941 0 0 0
Abwehr
5 Bernard Bosquier FC Sochaux 19.06.1942 3 0 0
6 Robert Budzynski FC Nantes 21.05.1940 3 0 0
7 André Chorda Girondins Bordeaux 20.02.1938 0 0 0
11 Gabriel De Michèle FC Nantes 06.03.1941 1 0 0
12 Jean Djorkaeff Olympique Lyon 27.10.1939 3 0 0
Mittelfeld
2 Marcel Artelesa AS Monaco 02.07.1938 3 0 0
4 Joseph Bonnel US Valenciennes 04.01.1939 3 0 0
15 Yves Herbet UA Sedan-Torcy 17.08.1945 2 0 0
16 Robert Herbin AS Saint-Étienne 30.03.1939 2 0 0
17 Lucien Muller FC Barcelona 03.09.1934 0 0 0
18 Jean-Claude Piumi US Valenciennes 27.05.1940 0 0 0
Angriff
3 Edmond Baraffe FC Toulouse 19.10.1942 0 0 0
8 Nestor Combin Varese FC 29.12.1940 1 0 0
9 Didier Couécou Girondins Bordeaux 25.07.1944 0 0 0
10 Héctor De Bourgoing Girondins Bordeaux 23.07.1934 1 1 0
13 Philippe Gondet FC Nantes 17.05.1942 3 0 0
14 Gérard Hausser Racing Straßburg 28.10.1941 3 1 0
19 Laurent Robuschi Girondins Bordeaux 05.10.1935 0 0 0
20 Jacques Simon FC Nantes 25.03.1941 2 0 0
Trainer
  Henri Guérin   27.08.1921

Spiele der französischen Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich spielte in Gruppe 1 mit dem späteren Weltmeister England, Uruguay und Mexiko. Nach einem schwachen Auftakt gegen Mexiko folgten Niederlagen gegen Uruguay und England, wodurch die französische Elf bei ihrer ersten Endrunde nach ihrem dritten Platz bei der WM 1958 bereits am Ende der Vorrunde die Heimreise antreten musste.

Rang Land Tore Punkte
1 EnglandEngland England 4:0 5:1
2 UruguayUruguay Uruguay 2:1 4:2
3 Mexiko 1934Mexiko Mexiko 1:3 2:4
4 FrankreichFrankreich Frankreich 2:5 1:5

Frankreich spielte in der Gruppe A.

Frankreich - Mexiko 1:1 (0:0)
Frankreich - Uruguay 1:2 (1:2)
Frankreich - England 0:2 (0:1)

Spielberichte

Gegen Mexiko am 13. Juli im Wembley-Stadion von London vor 69.000 Zuschauern; SR: Ashkenasi (Israel):
Tore: 0:1 Borja (48.), 1:1 Hausser (61.)

Gegen Uruguay am 15. Juli im White-City-Stadion von London vor 45.000 Zuschauern; SR: Galba (Tschechoslowakei):
Tore: 1:0 De Bourgoing (16., FE), 1:1 Sacia (27.), 1:2 Cortes (32.)

Gegen England am 20. Juli im Wembley-Stadion von London vor 98.270 Zuschauern; SR: Yamasaki (Peru):
Tore: 0:1 Hunt (38.) – 0:2 Hunt (75.)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denis Chaumier: Les Bleus. Tous les joueurs de l'équipe de France de 1904 à nos jours. Larousse, o. O. 2004 ISBN 2-03-505420-6
  • Olaf Edig/Daniel Meuren/Nicole Selmer: Fußballweltmeisterschaft 1966 England. AGON, Kassel 2006 ISBN 3-89784-208-4
  • Gérard Ejnès/L'Équipe: La belle histoire. L'équipe de France de football. L'Équipe, Issy-les-Moulineaux 2004 ISBN 2-951-96053-0
  • SZ WM-Bibliothek: England 1966. München 2005 ISBN 3-86615-155-1