Gabriel Tamaș

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gabriel Tamaș
Gabriel Tamaș.jpg
Gabriel Tamaș in der Saison 2007/08
Personalia
Name Gabriel Sebastian Tamaș
Geburtstag 9. November 1983
Geburtsort BrașovRumänien
Größe 188 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–1998 FC Brașov
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 FC Brașov 1 (0)
2000–2002 Tractorul Brașov 34 (3)
2002–2003 Dinamo Bukarest 19 (4)
2003–2004 Galatasaray Istanbul 6 (0)
2004–2007 Spartak Moskau 17 (0)
2004–2006 → Dinamo Bukarest  (Leihe) 27 (1)
2006–2007 → Celta Vigo  (Leihe) 28 (0)
2007–2008 AJ Auxerre 26 (0)
2008–2010 Dinamo Bukarest 34 (2)
2010 → West Bromwich Albion (Leihe) 23 (2)
2010–2013 West Bromwich Albion 45 (0)
2013 CFR Cluj 0 (0)
2014 Doncaster Rovers 14 (0)
2014 FC Watford 7 (0)
2015 Steaua Bukarest 10 (0)
2015–2016 Cardiff City 0 (0)
2016–2017 Steaua Bukarest 40 (1)
2017– Hapoel Haifa 39 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2015 Rumänien 65 (3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2016/17

Gabriel Sebastian Tamaș (* 9. November 1983 in Brașov, Kreis Brașov) ist ein rumänischer Fußballspieler. Seit Juni 2017 spielt er bei Hapoel Haifa.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verteidiger Tamaș begann seine Karriere beim rumänischen Zweitligisten FC Brașov. 1998 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag. Im Jahr 2000 wechselte er zum Stadtkonkurrenten Tractorul Brașov. 2002 schaffte er den Sprung zum rumänischen Topklub Dinamo Bukarest. Nach nur einer Saison zog es ihn zum türkischen Klub Galatasaray Istanbul. Im Januar 2004 wechselte Tamaș dann zu Spartak Moskau. Für die beiden Spielzeiten 2004/05 und 2005/06 wurde er zu seinem früheren Klub Dinamo Bukarest und zur Saison 2006/07 zu Celta Vigo ausgeliehen. Nach dem Abstieg von Celta in die Segunda División wechselte Tamaș im Sommer 2007 für ein Jahr in die französische Ligue 1 zu AJ Auxerre. 2008 kehrte er zu Dinamo Bukarest zurück. Anfang 2010 wechselte Tamaș in die englische Football League Championship zu West Bromwich Albion, mit dem er zum Saisonende den Aufstieg in die Premier League schaffte. Nachdem er von Oktober 2013 bis Januar 2014 ohne Verein war, unterschrieb er einen Vertrag beim englischen Zweitligisten Doncaster Rovers. Im Sommer 2014 schloss er sich Ligakonkurrent FC Watford an. Im September 2014 zog er sich eine Verletzung zu und fiel mehrere Monate aus. Im Januar 2015 wechselte er zu Steaua Bukarest. Im August desselben Jahres unterschrieb er einen Vertrag bei Cardiff City. Bereits ein halbes Jahr später wechselte Tamaș zurück nach Bukarest.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2003 debütierte er in der rumänischen Nationalmannschaft gegen die Slowakei. Bis April 2010 brachte er es auf 44 Länderspiele, in denen er zwei Tore erzielte. Tamaș gehörte zum Aufgebot Rumäniens bei der Fußball-Europameisterschaft 2008.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dinamo Bukarest
Steaua Bukarest
Hapoel Haifa

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]