Georg Alexander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georg Alexander, Fotografie (um 1928) von Alexander Binder

Georg Alexander; eigentlich Werner Louis Georg Lüddekens (* 3. April 1888 in Hannover; † 30. Oktober 1945 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Produzent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Georg Alexander war der Sohn des Schauspielers Georg Lüddekens und dessen Frau Martha Amalie, geb. Bohde. Nach seiner Schauspielausbildung hatte er seine ersten Anstellungen an Theatern in Halberstadt, Hamburg, Hannover und ab 1914 in Berlin. 1915 wirkte er in seinem ersten Film mit. Im Oktober 1916 gründete er gemeinsam mit seiner Frau, der norwegischen Schauspielerin Aud Egede-Nissen, die Produktionsgesellschaft „Lüddekens Egede-Nissen & Co. Film Comp. OHG“ (1916–1918)[1] und im Juli 1918 die „Egede Nissen Films Comp. GmbH“ (1918–1922)[2], die ungefähr 30 Filme veröffentlichten. Dabei führte Alexander meist selbst Regie. Ihr gemeinsamer Sohn Georg Richter wurde auch selbst in Norwegen ein bekannter Schauspieler.

1919 gründete er seine eigene Filmgesellschaft „Alexander-Film GmbH“, um Sportfilme zu produzieren. Alexander war selbst sportlich aktiv und stellte 1921 einen Rekord im Hochsprung zu Pferde mit 1,85 Metern auf.

Georg Alexander trat in Detektiv- und anderen Unterhaltungsfilmen auf. Er war beim zeitgenössischen Publikum sehr beliebt. Seine Rollen waren oft vornehme Herren oder Adlige, wie in Reinhold Schünzels Komödie Die englische Heirat (1934), wo er neben Adele Sandrock auftrat. Er wirkte in über 160 Filmen mit.

Ab 1928 war Georg Alexander in dritter Ehe mit der Filmagentin Ilse Brach verheiratet. Am 30. Oktober 1945 verstarb er in Berlin. Seine Grabstätte auf dem Friedhof Wilmersdorf in Berlin-Wilmersdorf wurde 1960 aufgelöst.[3]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Georg Alexander – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Handelsregister Berlin HRA Nr. 46327
  2. Handelsregister Berlin HRB Nr. 15624
  3. knerger.de: Das Grab von Georg Alexander