Hampus Wanne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hampus Wanne
Spielerinformationen
Geburtstag 10. Dezember 1993
Geburtsort Lundby, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 1,84 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SG Flensburg-Handewitt.svg SG Flensburg-Handewitt
Trikotnummer 14
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000–2005 SchwedenSchweden Önnereds HK
2005–2011 SchwedenSchweden Redbergslids IK
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2011–1/2013 SchwedenSchweden HK Aranäs
1/2013–7/2013 SchwedenSchweden Önnereds HK
7/2013– DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
Nationalmannschaft
Debüt am 18. März 2017[1]
            gegen DeutschlandDeutschland Deutschland
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 2 (2)[2]

Stand: 5. Juli 2017

Hampus Wanne (* 10. Dezember 1993 in Lundby[3]) ist ein schwedischer Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hampus Wanne begann das Handballspielen bei Önnereds HK. Nachdem Wanne anschließend im Jugendbereich von Redbergslids IK aktiv war, wechselte er im Sommer 2011 zu HK Aranäs, bei dem er in der schwedischen Elitserien eingesetzt wurde.[4] Im Januar 2013 kehrte er zum Zweitligisten Önnereds HK zurück.[5] Zur Saison 2013/14 wechselte der 1,84 Meter große Linksaußen zum deutschen Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb,[3] der im März 2014 um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2015/16 verlängert wurde.[6] Im DHB-Pokal erreichte er 2014 das Endspiel, unterlag aber gegen die Füchse Berlin mit 21:22. Auch in seiner ersten EHF Champions League-Saison qualifizierte er sich für das Final Four in Köln. Im Halbfinale gegen den FC Barcelona wurde er nach 45 Minuten beim Stand von 24:29 für Anders Eggert eingewechselt. Mit drei Toren hatte er großen Anteil an der Aufholjagd und dem Ausgleich, der zur Verlängerung führte. Nachdem diese ebenfalls unentschieden endete, kam es zum Siebenmeter-Werfen, in dem Wanne den entscheidenden Siebenmeter gegen Danijel Šarić verwandelte.[7] Das Finale, in dem Wanne nicht eingesetzt wurde, gewann die SG Flensburg-Handewitt gegen den THW Kiel. 2015 gewann er mit der SG den DHB-Pokal, nachdem er im Siebenmeter-Werfen wieder als letzter Werfer erfolgreich war.

Hampus Wanne stand in den schwedischen Jugend- und Juniorenauswahlen und bestritt 19 (66 Tore) bzw. 23 (46 Tore) Spiele.[8][9] Bei der U19-Europameisterschaft 2011 wurde er Europameister.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Freundin Daniela Gustin spielt ebenfalls Handball.[10]

Bundesligabilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2013/14 SG Flensburg-Handewitt Bundesliga 23 13 1 12
2014/15 SG Flensburg-Handewitt Bundesliga 35 24 1 23
2013–2015 gesamt Bundesliga 58 37 2 35

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. svenskhandboll.se: Herrar A - Vinst mot Tyskland i Partille vom 18. März 2017, abgerufen am 19. März 2017
  2. Statistik des schwedischen Handballverbandes, abgerufen am 5. Juli 2017
  3. a b sg-flensburg-handewitt.de: Hampus Wanne: SG-Neuzugang für Linksaußen vom 4. März 2013, abgerufen am 14. Mai 2013
  4. Här är läget i elitserieklubbarna (schwedisch) auf kristianstadsbladet.se vom 21. Juli 2011, abgerufen am 15. Mai 2013
  5. Hampus Wanne förstärker vår herrtrupp (schwedisch) auf onneredshk.se vom 7. Januar 2013, abgerufen am 14. Mai 2013
  6. shz.de: Die SG verlängert ihren Vertrag mit Linkaußen-Spieler Hampus Wanne vom 28. März 2014, abgerufen am 28. März 2014
  7. www.handball-world.com Sensationelle Aufholjagd und freche Siebenmeter: Flensburg schlägt Barcelona vom 31. Mai 2014, abgerufen am 31. Mai 2014
  8. www.svenskhandboll.se Spelarstatistik Herrar U abgerufen am 9. Februar 2014
  9. www.svenskhandboll.se Spelarstatistik Herrar J abgerufen am 9. Februar 2014
  10. Entscheidungen in Harrislee: Neuzugang, Verlängerung und ein altbekannter Trainer auf handball-world.com vom 17. März 2013, abgerufen am 17. November 2013