Haris Duljević

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haris Duljević
Duljević 2019 im Trikot von Dynamo Dresden
Personalia
Geburtstag 16. November 1993
Geburtsort SarajevoBosnien und Herzegowina
Größe 185 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
NK Novigrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 NK Čelik Zenica 4 (0)
2011–2014 FK Olimpik Sarajevo 50 (5)
2014–2017 FK Sarajevo 76 (7)
2017–2019 Dynamo Dresden 53 (3)
2019–2021 Olympique Nîmes 34 (0)
2021–2023 Hansa Rostock 41 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2014 Bosnien-Herzegowina U21 13 (3)
2016– Bosnien-Herzegowina 28 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2022/23

2 Stand: 26. September 2022

Haris Duljević (* 16. November 1993 in Sarajevo) ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Duljević begann mit Fußballspielen in der Jugend von NK Novigrad, bevor er über den NK Čelik Zenica zu FK Olimpik Sarajevo gewechselt ist. 2014 wechselte er für drei Jahre zum Stadtrivalen FK Sarajevo, wo er Mannschaftskapitän war. Zwischen 2010 und 2017 absolvierte Duljević 130 Einsätze (12 Tore, 24 Vorlagen) in der Premijer Liga, der höchsten Spielklasse in Bosnien-Herzegowina. Im Sommer 2017 schloss er sich Dynamo Dresden an.[1] Nach zwei Jahren bei Dynamo Dresden zog es Duljević im Juli 2019 zu Olympique Nîmes, wo er einen Dreijahres-Vertrag unterschrieb.[2]

Im September 2021 wechselte Duljević zum deutschen Zweitligisten Hansa Rostock und unterschrieb bei den Ostseestädtern einen bis 2023 gültigen Kontrakt.[3] Unter Hansa-Trainer Jens Härtel debütierte er am 8. Spieltag der Saison 2021/22 während des Heimspiels der Kogge im Ostseestadion gegen den Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04. Duljević wurde in dieser Partie in der 79. Spielminute für Hanno Behrens eingewechselt. Im Laufe der Spielzeit brachte er es auf 23 Einsätze und platzierte sich mit dem Team als bester Aufsteiger auf Rang 13. Im zweiten Jahr bei den Norddeutschen spielte Duljević nicht nur unter Hansa-Trainer Jens Härtel,[4] sondern im Weiteren der Saison 2022/23 auch unter Patrick Glöckner und Alois Schwartz als folgende Cheftrainer. In jener Spielserie, in der erneut der 13. Platz erreicht wurde, brachte er es auf 18 Zweitliga-Einsätze und einem Einsatz im nationalen Vereinspokal, dem DFB-Pokal. Hier schied Duljević mit der Mannschaft bereits in der 1. Hauptrunde 2022/23 gegen den damaligen Viertligisten VfB Lübeck aus. Im Juni 2023 gab Hansa die Trennung von Duljević bekannt.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein erstes Länderspiel für die bosnisch-herzegowinische A-Nationalmannschaft absolvierte er am 25. März 2016 beim 3:0-Auswärtssieg gegen Luxemburg. Nationaltrainer Mehmed Baždarević wechselte Duljević in diesem Freundschaftsspiel der 60. Spielminute für Edin Višća ein. Noch in den nächsten drei Monaten kam er auf vier weitere Einsätze in weiteren Freundschaftsspielen, unter anderem gegen die Vertretung von Spanien. Im Jahr 2017 wurde Duljević in zwei Spielen während der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gegen Belgien und Estland eingesetzt. Als Drittplatzierter hinter Belgien und Griechenland wurde die Teilnahme zur Weltmeisterschaft in Russland allerdings verpasst.

Unter Nationaltrainer Robert Prosinečki kam Duljević in den weiteren zwei Jahren zu insgesamt 17 Einsätzen. Zu seinem ersten und bislang einzigen Tor für die Nationalmannschaft kam er am 8. September 2018 im Auswärtsspiel gegen Nordirland in der UEFA Nations League 2018/19. Duljević traf zum zwischenzeitlichen 1:0.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Haris Duljević – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dynamo verpflichtet Haris Duljević. In: dynamo-dresden.de. 4. August 2017, abgerufen am 26. Juli 2019.
  2. Dynamo Dresden lässt Duljevic nach Frankreich ziehen – Dreijahres-Vertrag in Nîmes. In: transfermarkt.de. 30. Juli 2019, abgerufen am 31. Juli 2019.
  3. Verstärkung fürs offensive Mittelfeld: F.C. Hansa Rostock verpflichtet Haris Duljevic. In: fc-hansa.de. 10. September 2021, abgerufen am 10. September 2021.
  4. Hansas Duljevic profitiert von Härtel-Aus: "Hatte schweren Stand". In: liga2-online.de. 3. Januar 2023, abgerufen am 4. Juni 2023.