Helga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Helga ist ein weiblicher Vorname. Er stammt ab vom schwedischen Wort hailac (gesund) bzw. von helig (heilig).

Nebenformen sind: Helgi, Hilga, Ilga; die russische Variante lautet Olga, die weißrussische Wolha, die ukrainische Olha.

Die männlichen Formen des Namens sind Helgo und Helge.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Helga wurde in Deutschland mit Beginn des 20. Jahrhunderts allmählich populärer. Ab Mitte der zwanziger Jahre war Helga unter den zehn beliebtesten Mädchenvornamen. In den dreißigern war er sogar einige Male auf Platz eins der Häufigkeitsstatistik. Ab Anfang der vierziger ging seine Beliebtheit zunächst allmählich, ab den Fünfzigern dann stark zurück. Heute werden kaum noch Kinder Helga genannt.[1]

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Bedeutungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helga bezeichnet

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"