Hudson (Iowa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hudson
Black Hawk County Iowa Incorporated and Unincorporated areas Hudson Highlighted.svg
Lage in Iowa
Basisdaten
Gründung: 1857
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Iowa
County: Black Hawk County
Koordinaten: 42° 24′ N, 92° 27′ WKoordinaten: 42° 24′ N, 92° 27′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner:
– Metropolregion:
2.282 (Stand: 2010)
167.819 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 104 Einwohner je km²
Fläche: 21,94 km² (ca. 8 mi²)
Höhe: 275 m
Postleitzahlen: 50643, 50701
Vorwahl: +1 319
FIPS: 19-37470
GNIS-ID: 457710
Website: www.cityofhudsonia.com
Bürgermeister: Kevin Launderville[1]

Hudson ist eine Kleinstadt (mit dem Status „City“) im Black Hawk County im US-amerikanischen Bundesstaat Iowa. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte Hudson 2282 Einwohner.[2]

Hudson ist Bestandteil der Waterloo – Cedar Falls metropolitan area.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hudson liegt im mittleren Nordosten Iowas beiderseits des Black Hawk Creek, der über den Cedar River und den Iowa River zum Stromgebiet des Mississippi gehört.

Die geografischen Koordinaten von Hudson sind 42°24′24″ nördlicher Breite und 92°27′20″ westlicher Länge. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 21,94 km² und liegt vollständig in der Black Hawk Township.

Hudson liegt im südwestlichen Vorortbereich von Waterloo, dessen Zentrum 14 km von Hudson entfernt liegt. Weitere Nachbarorte der Stadt sind Cedar Falls (an der nördlichen Stadtgrenze), Evansdale (18,8 km ostnordöstlich), Gilbertville (22,7 km östlich), Buckingham (17,6 km südlich), Traer (24,2 km in der gleichen Richtung), Reinbeck (18,6 km südwestlich) und Dike (21,9 km westnordwestlich).

Die neben Waterloo nächstgelegenen weiteren größeren Städte sind Rochester in Minnesota (195 km nördlich), Dubuque an der Schnittstelle der Staaten Iowa, Wisconsin und Illinois (157 km östlich), Cedar Rapids (97,9 km südöstlich) und Iowas Hauptstadt Des Moines (162 km südwestlich).[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der zum Freeway ausgebauten U.S. Highway 20 bildet die Nordgrenze des Stadtgebiets von Hudson. Der U.S. Highway 63 und der Iowa State Highway 58 treffen im Stadtzentrum von Hudson zusammen. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Der nächstgelegene Flughafen ist der 19 km nordnordöstlich gelegene Waterloo Regional Airport, von wo aus durch Zubringerflüge mehrerer Fluggesellschaften Anschluss an die Großflughäfen Chicago O’Hare und Minneapolis-Saint Paul hergestellt wird.

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 359
1910 372 3,6 %
1920 408 9,7 %
1930 470 15,2 %
1940 492 4,7 %
1950 613 24,6 %
1960 1085 77 %
1970 1535 41,5 %
1980 2267 47,7 %
1990 2037 −10,1 %
2000 2117 3,9 %
2010 2282 7,8 %
1900–2000[4] 2010[2]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Hudson 2282 Menschen in 878 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 104 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 878 Haushalten lebten statistisch je 2,6 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 98,1 Prozent Weißen, 0,3 Prozent Afroamerikanern, 0,5 Prozent Asiaten sowie 0,7 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 0,4 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,6 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

26,1 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 59,5 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 14,4 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,7 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 75.833 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 33.167 USD. 5,9 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. City of Hudson - Mayor and Council Abgerufen am 23. Oktober 2014
  2. a b c American Fact Finder Abgerufen am 23. Oktober 2014
  3. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 23. Oktober 2014
  4. Iowa Data Center Abgerufen am 23. Oktober 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]