IIHF Challenge Cup of Asia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Internationalen Eishockey-Föderation

Der IIHF Challenge Cup of Asia bzw. IIHF Women’s Challenge Cup of Asia oder IIHF University Challenge Cup of Asia (auch Asian Cup oder Asian Ice Hockey Championship) ist ein internationales Eishockeyturnier, das seit 2008 ausgetragen wird. Das Turnier wird vom Internationalen Eishockey-Föderation IIHF organisiert und dient dazu, dass Nationalmannschaften des asiatischen Kontinents, die nicht an der Eishockey-Weltmeisterschaft teilnehmen, internationale Vergleiche mit ähnlich spielstarken Gegnern haben.

Seit 2010 existieren neben dem Turnier für die Herrennationalmannschaften auch Turniere für Auswahlmannschaften der Frauen und der Universitäten. 2012 wurden erstmals Juniorenturniere der Altersklassen U18 und U20 ausgetragen. Ab 2014 wird das Turnier für die Herren in zwei Divisionen ausgetragen, wobei die untere Leistungsklasse als Division 1 bezeichnet wird.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turnierteilnehmer sind die Nationalmannschaften jener asiatischen Länder, die sich noch nicht an den Weltmeisterschaften beteiligen. Daher sind die stärksten asiatischen Verbände – Kasachstan, Japan, Volksrepublik China, Südkorea, Nordkorea – nicht am Start.

Teilnehmerübersicht und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IIHF Challenge Cup of Asia (Herren)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Teilnahmen
Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) 1 1 5 1 1 1 1 7
HongkongHongkong Hongkong 3 4 5 1 2 5 6
IndienIndien Indien 8 6 6 10 10 11 10 7 8
IndonesienIndonesien Indonesien 0
KatarKatar Katar 9 1
KirgisistanKirgisistan Kirgisistan 8 8 6 3
KuwaitKuwait Kuwait 7 4 4 4 6 6 6 7
MacauMacau Macau 6 7 8 5 7 8 7 5 8 9 10
MalaysiaMalaysia Malaysia 2 3 4 3 7 10 7 5 8
MongoleiMongolei Mongolei 5 6 3 3 3 3 2 7
OmanOman Oman 9 8 2
PhilippinenPhilippinen Philippinen 0
SingapurSingapur Singapur 5 6 9 9 9 7 5 4 8
ThailandThailand Thailand 4 2 3 3 2 5 4 4 4 3 10
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 1 2 2 1 6 2 2 2 1 9
Kursiv: Teilnahme in der Division I

IIHF Women’s Challenge Cup of Asia (Frauen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation 2010 2011 2012 2014 2015 2016 2017 2018 Teilnahmen
AustralienAustralien Australien 4 1
Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) 1 1 2
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1 2 2 1 4
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China II 4 3 2
HongkongHongkong Hongkong 5 3 2
IndienIndien Indien 5 4 1
JapanJapan Japan 2 1 1 3
MalaysiaMalaysia Malaysia 4 7 2
NeuseelandNeuseeland Neuseeland U18 1 1
Korea NordNordkorea Nordkorea 3 2 2
PhilippinenPhilippinen Philippinen 5 1
SingapurSingapur Singapur 7 3 3 3
Korea SudSüdkorea Südkorea 3 4 3 3
ThailandThailand Thailand 6 2 2 2 4
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 8 6 2
Kursiv: Teilnahme in der Division I

Bisherige Turniersieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IIHF Challenge Cup of Asia (Herren)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Teilnehmer Gewinner Austragungsort
2008 6 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Hongkong, Volksrepublik China
2009 8 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
2010 9 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Taipeh, Republik China (Taiwan)
2011 6 HongkongHongkong Hongkong Kuwait-Stadt, Kuwait
2012 7 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Dehradun, Indien
2013 10 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Bangkok, Thailand
2014 6+4 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
2015 5+6 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Taipeh, Republik China (Taiwan)
2016 5+5 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
2017 5+4 Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Bangkok, Thailand
2018 5+6 Manila, Philippinen

IIHF Women’s Challenge Cup of Asia (Frauen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2015 wird beim Challenge Cup der Frauen nur die Division I mit den schwächeren Mannschaften ausgetragen.

Jahr Teilnehmer Gewinner Austragungsort
2010 4 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Shanghai, Volksrepublik China
120111 3 JapanJapan Japan Nikkō, Japan
2012 4 JapanJapan Japan Qiqihar, Volksrepublik China
2014 4+4 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Harbin, Volksrepublik China
220152 3 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Taipeh, Republik China (Taiwan)
2016 5 Chinese TaipeiChinese Taipei Republik China (Taiwan) Taipeh, Republik China (Taiwan)
2017 7 NeuseelandNeuseeland Neuseeland U18 Bangkok, Thailand
2018 Kuala Lumpur, Malaysia
1 Das offiziell als IIHF Women’s Challenge Cup of Asia 2011 bezeichnete Turnier fand bereits im November 2010 statt.
2 Das offiziell als IIHF Women’s Challenge Cup of Asia 2015 bezeichnete Turnier fand bereits im November 2014 statt.

IIHF University/U20 Challenge Cup of Asia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Teilnehmer Gewinner Austragungsort
2010 3 JapanJapan Japan Seoul, Südkorea
2011 4 JapanJapan Japan Changchun, Volksrepublik China
2012 5 RusslandRussland MHL Red Stars Seoul, Südkorea
2013 3 JapanJapan Japan Chabarowsk, Russland
2014 4 RusslandRussland MHL Red Stars Juschno-Sachalinsk, Russland
2018 Kuala Lumpur, Malaysia

IIHF U18 Challenge Cup of Asia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Teilnehmer Gewinner Austragungsort
2012 5 ThailandThailand Thailand Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]