Jörg Lemberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jörg Lemberg (* 24. Juli 1968 in Bremen) ist ein deutscher Filmkomponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Jugendlicher erhielt Jörg Lemberg u. a. Unterricht bei Hannes Clauss und führte bereits als Schüler eigene Kompositionen auf. Später studierte er mit dem Hauptfach Schlagzeug Musik an der Folkwang-Hochschule in Essen sowie Filmkomposition an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg bei Oscar-Preisträger Cong Su und Matthias Raue. Seitdem schrieb und produzierte er die Musiken zu über 90 Spielfilmen (Stand 2018). Er arbeitet in Stuttgart und Berlin.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lemberg war 1998 Stipendiat der Filmakademie Baden-Württemberg. 1998 erhielt er den 1. Platz beim Kompositionswettbewerb der Neuen Akademie Braunschweig, ein Jahr später den Rolf-Hans-Müller-Preis des SWR. 2001 folgte die Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis sowie für den ersten Preis der Filmmusik-Biennale Bonn. Der Film Suzhou River gewann erste Preise auf dem Filmfestival Paris und auf dem International Film Festival Rotterdam. Die von Lemberg vertonte Siegfried-Lenz-Verfilmung Das Feuerschiff war 2009 für den Grimme-Preis nominiert. 2014 wurde seine Musik zu "Tatort: Franziska" für den Preis der Deutschen Akademie für Fernsehen nominiert.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilme und Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]