TUI Airlines Belgium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jetairfly)
Wechseln zu: Navigation, Suche
TUI Airlines Belgium
Logo der TUI Airlines Belgium
Boeing 787-8 der TUI Airlines Belgium
IATA-Code: TB
ICAO-Code: JAF
Rufzeichen: BEAUTY
Gründung: 2004
Sitz: Brüssel, BelgienBelgien Belgien
Drehkreuz:
Heimatflughafen: Brüssel-Zaventem
Unternehmensform: N.V.
IATA-Prefixcode: 612
Leitung: Elie Bruyninckx
Flottenstärke: 34 (+ 23 Bestellung)
Ziele: international
Website: www.tuifly.be

TUI Airlines Belgium N.V. (zuvor im Außenauftritt Jetairfly) ist eine belgische Charter- und Linienfluggesellschaft mit Sitz in Brüssel und Basis auf dem Flughafen Brüssel-Zaventem. Sie ist eine Tochtergesellschaft der TUI und Mitglied des Konzernverbundes TUI Airlines.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jetairfly wurde im März 2004 unter dem Namen TUI Airlines Belgium gegründet und übernahm die meisten Flüge der insolventen Sobelair. Die Tochtergesellschaft der TUI führte zunächst Charterflüge unter der Firmenbezeichnung Jetair durch. Aufgrund einer neuen Marketingkampagne von TUI änderte sie ihren Namen im November 2005 in Jetairfly.

Im Frühjahr 2012 wurde die vollständige Integration der marokkanischen Schwestergesellschaft Jet4you eingeleitet, deren Flotte und Streckennetz übernommen wurden.[1]

Im März 2013 übernahm Jetairfly ihre erste von zwei bestellten Embraer 190, im Frühjahr 2014 folgte eine Boeing 787-8.

Wie im Mai 2015 bekannt wurde, sollen in Zukunft alle Fluggesellschaften des Konzernverbundes (bis auf Corsair International, welche verkauft werden soll) unter dem neuen Einheitsnamen Tui auftreten. Die Änderung erfolgte einerseits aus Marketingüberlegungen, andererseits lassen sich Personal und Flugzeuge so einfach innerhalb des ganzen Konzernverbundes einsetzen.[2]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von ihrem Heimatflughafen Brüssel-Zaventem aus werden über 70 Urlaubsziele am Mittelmeer, am Roten Meer, in der Karibik, auf den Kanarischen Inseln und in Nordafrika angeflogen. Als weitere Basen werden die Flughäfen Lüttich, Brüssel-Charleroi, Ostende-Brügge und Antwerpen genutzt.[3]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Embraer 190 der TUI Airlines Belgium
Boeing 737-800 der TUI Airlines Belgium

Mit Stand Juni 2017 besteht die Flotte der TUI Airlines Belgium aus 34 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 8,3 Jahren:[4]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[5] Anmerkungen Sitzplätze[6]
Airbus A320-200 02 betrieben durch SmartLynx Airlines Estonia 180
Boeing 737-700 07 mit Winglets ausgestattet; 1 betrieben für Equatorial Congo Airlines, diese inaktiv 148
Boeing 737-800 19 01 11 mit Split-Scimitar Winglets, 7 mit Winglets ausgestattet; 2 betrieben durch AirExplore; 1 inaktiv 189
Boeing 737 MAX 8 04 + 10 Optionen – offen –
Boeing 737 MAX 10 18 + 10 Optionen; Bestellungen der TUI Airlines
Boeing 767-300ER 01 mit Winglets ausgestattet 257
Boeing 787-8 01 300
Embraer 190 04 112
Gesamt 34 23

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jetairfly – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. jet4you.com – Jet4you becomes Jetairfly (englisch), abgerufen am 15. April 2012
  2. aerotelegraph.com – Warum Tui künftig mit Tui fliegt abgerufen am 21. Mai 2015
  3. tuifly.be – Unsere Reiseziele abgerufen am 8. Januar 2017
  4. ch-aviationTUI fly (Belgium) (englisch), abgerufen am 26. Juni 2017
  5. BoeingOrders & Deliveries (englisch), abgerufen am 26. Juni 2017
  6. jetairfly.com – Unsere Flotte abgerufen am 26. Juni 2017